Kundenrezensionen


557 Rezensionen
5 Sterne:
 (123)
4 Sterne:
 (113)
3 Sterne:
 (109)
2 Sterne:
 (87)
1 Sterne:
 (125)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


37 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, aber kein Meisterwerk
wie einige der anderen Rezensenten, habe ich das englische Original gelesen. Es handelt sich bei diesem Buch um Browns Erstlingswerk, was dem Buch auch anzumerken ist - Sprachlich ist er noch nicht auf dem Niveau, auf welchem er sich ab Angels & Demons (Illuminati) bewegt, beweist aber schon in diesem Buch seine Fähigkeit, einen starken Spannungsbogen aufzubauen,...
Am 2. Februar 2005 veröffentlicht

versus
28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Geldmacherei
Noch mehr (scheinbar) ausweglose Situationen, noch mehr (scheinbar) spektakuläre Höhepunkte und natürlich das unvermeidliche Happy End.

Was Dan Brown hier auftischt, ist auf Dauer einfach nur nervend, allerdings nicht im positiven Sinne. „Diabolous“ ist Allerwelts-Thriller-Kost, die nicht einmal besonders originell ist. Hauptsache die...
Veröffentlicht am 15. Mai 2006 von Amazon Customer


‹ Zurück | 151 52 5356 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen spannend, 19. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diabolus (Taschenbuch)
Der Artikel entspricht der Beschreibung ist erwartungsgemäß verwendbar. Ein Mangel war nicht festzustellen. Dieser Artikel wird anderen Kaufinteressenten zum Kauf empfohlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr spannendes Buch, 15. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Diabolus: Thriller (Gebundene Ausgabe)
Habe mich extra einen Tag krankschreiben lassen, weil ich das Buch unbedingt fertiglesen wollte, nachdem ich am Vorabend die ersten 50 Seiten verschlungen hatte. Ob es Lesern, die nicht wie ich aus der Computerbranche kommen, ebenso gut gefällt, wage ich zu bezweifeln. Die Details aus der Computerwelt wirken sehr viel authentischer als in manch anderen Werken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr spannend, 28. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Diabolus (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch als sehr spannend empfunden.
Dem Autor gelingt es diese Spannung langsam aber sicher aufzubauen. Wie ein solides Fundament beim Hausbau sind die ersten Kapitel etwas länger, um die Personen vorzustellen und Sachverhalte zu erkären. Recht bald hat der Leser aber alle notwendigen Informationen und die eigentliche Handlung beginnt. Dan Brown fängt nun an die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln zu erzählen. Dies ist das erste wichtige Element für die Spannung und das zweite ist, daß die Kapitel immer kürzer werden. Dadurch wird das Buch wirklich zum Pageturner, weil der Leser durch die kleinen Kapitel und die immer größer werdende Spannung immer schneller liest (bei mir war das wenigstens so).
Mein Fazit: Ein sehr spannendes Buch mit hohem Unterhaltungswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 30. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diabolus (Taschenbuch)
Ich bin Fan von Dan Brown und somit war es für mich selbstverständlich dieses Buch zu kaufen. Wer Dan Brown mag, wird dieses Buch lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Drohender Untergang der elektronischen Weltmacht, 23. April 2005
Von 
Uli Geißler (Fürth, Bayern Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Diabolus: Thriller (Gebundene Ausgabe)
Die faszinierende Welt der Geheimdienste und vor allem Kryptographie hat sich der Autor in seinem ersten, aber erst nach dem Erfolg von „Illuminati" und „Sakrileg" erschienenen Roman als Handlungsplateau ausgewählt. Insbesondere der absolut geheime Dechiffriergroßrechner TRANSLTR der unbekannten, aber letztlich für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten bedeutsamsten „NSA National Securitiy Agency" bestimmt das Geschehen.
Der ehemalige NSA-Mitarbeiter Tankado erpresst mit einem genialen, unentschlüsselbaren Kodierungsalgorithmus die Organisation. Sein hehres Anliegen zur Wahrung der Menschenrechte und speziell zur Demokratie stützenden überwachungsfreien Kommunikation der Menschen mit- und untereinander steht dem Kontroll- und übersteigerten Sicherheitsinteresse der staatsloyalen Gruppe gegenüber.
Das Leitmotto des durch die Folgen des atomaren Angriffs der USA auf Hiroshima und der daraus resultierenden Bestrahlung seiner Mutter verkrüppelten Japaners „Wer überwacht die Wächter" beschreibt knapp dessen Motivation, den Geheimdienst mit seinem Verschlüsselungsprogramm „Diabolus" derart unter Druck zu setzen. Sollte nämlich das Kodierungsprogramm tatsächlich für alle Internetnutzer zugänglich werden, wäre das für die NSA eine totale Katastrophe, denn es würde die Überwachung der weltweiten elektronischen Kommunikation verunmöglichen. Sie könnten nie mehr sich in der Sicherheit nicht zu entschlüsselnden Nachrichten wähnenden Terroristen, Drogenbossen und Wirtschaftskriminellen auf die Schliche kommen.
Dem Einstieg ungleichen Duells der Macht durch den plötzlichen Tod des aufrichtigen Programmiergenies folgt eine wilde Jagd nach dem entscheidenden Schlüssel zur Entschlüsselung des Pogramms. Aus Gründen der Unverfänglichkeit wird hierzu der relativ unbedarfte Universitätsprofessor David Becker, aber immerhin der Verlobte der wichtigen und ausgezeichneten NSA-Mitarbeiterin Susan Fletcher, nach Spanien, dem letzten Aufenthalts Tankados, geschickt. Was sich für ihn zunächst eine kleine Gefälligkeit zugunsten der Positionsstärkung seiner künftigen Frau darstellt, entpuppt sich schließlich für ein lebensgefährliches Unterfangen. Ein Profikiller bei der Erfüllung seines Auftrages kennt schließlich keine Gnade, was zu verwegenen Verfolgungs- und Fluchtszenarien führt.
Die flotten Ortswechsel und Handlungswechsel, um sinnvolle Hintergrundinformationen ergänzt, sorgen für anhaltende Spannung und eine glaubhafte Authenzität. Die Sätze sind kurz, die Kapitel ebenfalls und die geringe Komplexität des Geschehens mit Ausnahme gewisser Insider-Erläuterungen kommen einer ungetrübten Leselust entgegen. Die von PC-Fachleuten angemahnten fachlichen Unstimmigkeiten stören dabei Computernormalnutzer, Laien beziehungsweise mit mathematischen Formeln weniger versierte Leserinnen und Leser kaum.
Die Einschätzung des Buches steht freilich auch unter dem Einfluss der Frage, wie das Buch gefallen hätte, wenn es vor den beiden Supertiteln „Illuminati" und „Sakrileg" erschienen wäre, denn diesen Vergleich muss „Diabolus" leider aushalten. Es zeigt sich, dass man sich in einer modernen Gesellschaft auf dem Parkett der High-Tech-Gesellschaft und politischer Machenschaften heimischer und bedeutend informierter fühlt und ist, als in den religiös-mystischen Labyrinthen vergangener Geheimbünde und dogmatischer Orthodoxien. Insofern wirkt dieser Thriller weniger tief greifend und bedeutend oberflächlicher, als Browns weitaus mehr Empathie erzeugenden Folgeromane im sakralen Spektrum.
Dennoch ist „Diabolus" Unterhaltung oberer Güte. Der linearen, geradlinigen Geschichte folgt man problem- aber auch um des Lesegenusses willen relativ kritiklos. Gegen Ende kann man noch einmal gut den Atem anhalten, erahnt aber schon grob, wie sich das Geschehen auflösen wird. Fast schon amüsiert und leicht überrascht nimmt man die letzten Details das trivial-romantische Ende wahr. © 4/2005 Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super, 14. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diabolus: Thriller (Kindle Edition)
Geniale Geschichte von Dan Brown - wie immer sind seine Stories immer sehr fundiert und mit viel Würze verziert. Kompliment.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super, 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diabolus: Thriller (Gebundene Ausgabe)
das buch ist wie alle anderen von dan brown einfach genial geschrieben ich lese ihn sehr gerne denn er schreibt fesselnd
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch Diabolus ist super., 18. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Diabolus (Taschenbuch)
Das Buch Diabolus ist ein tolles Buch, dass alles hat, was ein spannendes Buch haben muss. Die ersten hundert Seiten des Buches sind zwar etwas langatmig, aber es lohnt sich auf alle Fälle. Denn nach den ersten Seiten, fängt es erst richtig an. Das Buch hat mich in seinen Bann gezogen. Ich konnte, während ich las, spüren, wie es mich mitgerissen und gleichermaßen auch gefesselt hat. Ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen, weil es so spannend geworden war. Der Autor Dan Brown hat es total spannend, aber gut verständlich geschrieben. Der Satzaufbau des Buches ist nicht kompliziert gestrickt. Im Gegenteil, er ist sehr verständlich aufgebaut. Es ist vor allem für Neueinsteiger in die Thrillerszene geeignet. Man kann den Inhalt sehr gut verstehen. Ich kann dieses Buch jedem weiterempfehlen. Es lohnt sich das Buch zu lesen.
Falls Sie sich entscheiden, dass Buch zu lesen, wünsche ich ihnen viel Spaß beim Lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr spannender Thriller, 10. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Diabolus: Thriller (Gebundene Ausgabe)
In "Diabolus" verzichtet Dan Brown auf geheime Bruderschaften und uralten Verschwörungen, und doch ist "Diabolus" ein extrem gelungener Thriller. "Quis custudiet ipsos custodes?" lautet das Motto ("Wer überwacht die Wächter selbst?"), denn die NSA liest zum Schutze des Volkes alle Botschaften, aber wer kann sich sicher sein, dass sie diese nicht für ihre eigenen Zwecke einsetzt? "Diabolus" enthält wiederum eine scheinbar endlose "Schnitzeljagd", bei welcher ein Ring gesucht wird. Und wieder kann den "Guten" nicht ganz getraut werden.

Auf seine ganz eigene Weise ist dieses Werk noch spannender als "Sakrileg" oder "Illuminati", weil es vielleicht auch mehr Bezug zur Realität hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Diabolus = Digital Fortress, 25. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Diabolus: Thriller (Gebundene Ausgabe)
Gleich vorweg sei gesagt, dass ich die Art mag, in der Dan Brown seine Bücher schreibt. Ich habe das Buch im Orignal gelesen, in dem es Digital Fortress heisst. Ich fand das Buch spannend und beängstigend zugleich. Ich denke durchaus das die NSA zu all dem fähig wäre, was der Autor beschreibt.
Es ist ein gutes Buch, man sollte lediglich nicht eine Fortsetzug zu Illuminati oder Sakrileg erwarten, da es sich um ein ganz anderes Thema handelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 151 52 5356 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Diabolus
Diabolus von Dan Brown (Taschenbuch - 7. September 2007)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen