Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen29
3,7 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juli 2013
Eine nette Geschichte mit interessanten Wendungen und teils auch recht spannend. Andererseits fand ich den Helden reichlich unglaubwürdig. Ein Chirurgie-Professor mutiert zum Helden, umgeben von schönen Frauen und ermittelt auf eigene Faust, wo es überhaupt nicht nötig wäre, da er die Unterstützung der Polizei hatte. Damit begibt er sich in unkalkulierbare Risiken. Und alles nur, um seine Ehre zu retten. Ich hatte mir doch mehr von der Geschichte versprochen. Auch der Sprecher glänzte durch Mittelmaß und das falsche Aussprechen von Fremdwörtern.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2008
Sehr guter Krimi, leider trüben die ersten und letzten beiden Seiten den Gesammteindruck sehr und sollten am besten ganz weggelassen werden, da sie darüberhinaus mit der eigentlichen Handlung in keinerlei Zusammenhang stehen. Dieses "Das ist eine Wahre Geschichte" getue nimmt dem Autor sowiso keiner ab ist eher kontraproduktiv.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2006
Ich hatte vorher Purpurschatten von Vandenberg gelesen und bin eigentlich mehr durch Zufall an Akte Golgatha gekommen.
Die schlechte Nachricht zuerst, die erotischen Szenen sind wieder ziemlich kitschig geschrieben. Eigentlich ist das Buch zu Schade für sowas. Allerdings halten diese sich diesmal in Grenzen.
So und nun zum Guten.
Vandenberg schafft es die Spannung bis kurz vor dem Ende hoch und den Leser unwissend zu halten. Der Schreibstil ist klasse. Man fühlt sich sehr gut unterhalten. Die Personen sind lebendig und vor allem, was ich bei Vandenberg sehr gut finde, Teile spielen in Deutschland. Hier sogar mit LKA und BKA. Man kann sich besser in die Szenen reinversetzen. Anders als bei den FBI, NSA usw. Thrillern, bei denen ständig irgenwelche pazifistischen US Helden zum Einsatz kommen.
Von mir gibt es 5 Sterne. Volle Empfehlung. Toller Stil.
Viel Spaß dabei
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2005
Tolle Story, die einen sofort an den Haaren packt. Ein Patient stirbt an einer vergifteten Spenderleber.Ein Mord!
Das Opfer ein Altertumsforscher der sterben musste weil er zuviel wusste über gewisse Vorgänge auf die der Titel hinweist.Nun geht der Kampf um eine Sammlung alter Papiere los..
Ein schön geschriebener Roman dessen einziges Mühsaal es vielleicht ist das wiedereinmal der Vatikan als großes dunkles Rätselschloss für alles geheimnisumwittertes Herhalten muß. Selbstverständlich bedient er sich auch hier nicht einwandfreier Methoden um den operierenden Proffessor der hier in seine Zwickmühlen gerät. Kann man allerdings zwischen Fiktion und Wirklichkeit unterscheiden bekommt man hier einen excellenten Kriminalroman serviert den man in einem Zuge zu Ende lesen möchte.Scharf gezeichnete Charaktere die schlüssig handeln, normale Ängste erleiden und wie wir alle dem mehr oder weniger dem Mysterium des Lebens auf der Spur sein wollen,plastisch wird dargestellt wie dieser Fragenstrudel den einzelnen wie auch ganze Organisationen(Vatikan)zu verschlingen droht und alle anderen Elemente des täglichen Lebens zu Nebensachen verkommen lässt.Sicherlich ein Buch mit dem Potential zu einem tollen Film.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2006
Wenn man mal entspannen will und etwas 'leichtes' lesen will, ist dies das richtige Buch. Es ist spannend, abenteuerlich (auch wenn man nicht immer alles glauben kann)und sehr unterhaltend. Langweilig wird einem bei diesem Roman zumindest nicht!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2007
Das Thema Organtransplantation wurde zu einer spannenden und kurzweiligen Story verarbeitet. Die Kritik an der Kurie wirkt aber selbst auf den bekennenden Atheisten an vielen Stellen schrill und aufgesetzt, was mitunter das Lesevergnügen etwas trübt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2015
Mein erstes Buch von Philipp Vandenberg, ist aber auch das letzte. Ich war neugierig auf den Schriftsteller aber der Krimi hat mich nicht überzeugt. Nett zu lesen, mehr aber auch nicht deshalb nur zwei Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2008
zum Inhalt:
Einem berühmten Chirurgen im Klinkikum in München stirbt ein Patient nach einer Leberntranplantation. Wie sich herausstellt, wurde das Organ vorher vergiftet. Um seinen ruf zu retten begibt sich der Arzt auf die Suche den dem Mörder und gerät dabei in den Sog der Organmafia, des Vatikans und anderer geheimer Organisationen. Dabei entdeckt er ein Geheimnis, dass die katholische Kirche in ihren Grundfesten erschüttern könnte...

Wie gesagt, spannend geschrieben - ich war allerdings enttäuscht über den wenigen Hintergrundinfos, bzw. die fehlende Auflösung am Ende. Deshalb kann ich dem Buch nicht die volle Punktzahl geben... ist aber unterhaltsam zum Lesen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2008
Ich habe ja schon sehr viele Vandenberg gelesen, nicht zuletzt da ich begeisterter Leser von geschichtsträchtigen Romanen bin. Deshalb habe ich mir anfänglich auch etwas schwer getan, einen Roman von Vandenberg zu kaufen, der im heute spielt. Aber nichtsdesto Trotz habe ich mir den dann doch gekauft und was soll ich sagen, an einem Wochenende gelesen. Ich fand ihn spannend, wie all seine Romane und kann nichts trivales oder langweiliges an dem finden, wie manche in ihrer Rezession geschrieben haben. Sehr interessant fand ich auch die Handlung an verschiedenen Orten, die, wo ich die meisten auch persönlich kenne, mir immer genau vorstellen konnte, wo sich der Professor im Moment aufhält. Sehr gut beschrieben und auch absolut glaubhaft.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2012
Und wieder einmal hatt alles gestimmt - ich freue mich und werde diesen Weg wieder nutzen!
Also nochmals vielen Dank.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden