Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen5
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2002
Das Buch "Honigmond" war das erste Buch, das ich von Gabriel Barylli gelesen habe. Es wird nicht das einzige Buch von ihm bleiben. Ein Buch, das die Gefühle, Wünsche und Sehnsüchte der Frau beschreibt. So gut beschrieben, dass "frau" denkt, die Autorin weiß sehr genau Bescheid über das Seelenleben ihrer Geschlechtsgenossinen. Aber dem ist nicht so ! Das Buch schrieb ein Mann !!! Unglaublich, aber wahr. Die erotischen Szenen prickeln nur so vor lauter Lust. Bei den romantischen Szenen kann der Leser sich genüßlich zurückfallen lassen und träumen. Und die philosophischen Szenen machen sehr, sehr nachdenklich.
Ein wirklich gutes Buch, dass ich nur weiterempfehlen kann. Es lässt den Alltag vergessen und deutet dennoch auf unglückliche
(aber veränderbare !) Umstände im Leben hin.
0Kommentar|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2009
Ich habe selten so ein gefühlvolles Buch gelesen und dass ein Mann diese wunderbaren Zeilen geschrieben hat, ist bemerkenswert.
Normalerweise gebe ich gelesene Bücher grundsätzlich an Freunde und Bekannte weiter; aber dieses werde ich immer behalten.
Ich liebe es einfach und kann es wirklich weiterempfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
Mir gefällt die Sprache des Autors - sie ist variantenreich und nicht selten erstaunlich pointiert. Tatsächlich geht es in dem Buch um weit mehr als nur um Sex, auch wenn dieses Thema viel Raum einnimmt. Am Ende geht es darum, zu l(i)eben, was man wirklich will, anstatt sich auf ein Leben voller Kompromisse einzulassen. Die Erfahrung von Liebe macht es der jungen Protagonistin möglich, den Unterschied zwischen Lebendigkeit und Selbstverrat zu erkennen. Verblüffend, dass das Buch von einem Mann geschrieben wurde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2002
Das Buch ist flüssig geschrieben. Es ähnelt eher einem billigen Sexfilm. Anfangs gefielen mir die vielen, sehr erotischen Ausschweifungen. Nach einiger Zeit wurde das ziemlich langweilig. In diesem Buch dreht es sich wirklich nur um Sex - eine Geschichte gibt es nicht. Ich war sehr enttäuscht über dieses Buch - vielleicht hatte ich einfach zu viel erwartet!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2003
Eines der wenigen Bücher, welches den schmalen Steg zwischen Unterhaltungsliteratur und Ernsthaftigkeit galant vermag zu füllen. Es ist ein Buch zum träumen, das zurückführt zu den einfachen Wurzeln, die ein Scheitern oft bedingen. Die eigentliche Handlung, wird erst durch die, sie ummantelnden, Gedankengänge lebendig, in denen es leicht fällt sich zu entdecken. Es ist ein Buch mit einem wunderschönen Apell, geschrieben in dem Stakkato der brennenden Herzen. Empfehlenswert für all jene, die mehr wollen als die Oberflächlichkeit der getrübten Worte.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

24,99 €