Kundenrezensionen


671 Rezensionen
5 Sterne:
 (508)
4 Sterne:
 (71)
3 Sterne:
 (44)
2 Sterne:
 (24)
1 Sterne:
 (24)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


184 von 193 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das England des 14. Jahrhunderts wird lebendig
Kennen Sie Robin of Waringham?
Vermutlich nicht, aber er war eine der entscheidenden Figuren des 14. Jahrhunderts. Er hat englische Könige beraten, Verräter entlarvt, sich mit Räubern, Ketzern und Aufrührern geplagt und eine spannende Karriere vom Stallknecht zum Earl gemacht, mit mehreren Aufenthalten in diversen englischen und französischen...
Veröffentlicht am 21. Mai 2002 von Andreas P. Rauch

versus
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein spannender Historienroman, aber kein tiefgründiger Roman
Wenn man das Buch zur Hand nimmt, wir es schwer fallen, es wieder auf die Seite zu legen. Zu sehr ist man gespannt, was den Personen noch so alles widerfährt.
Jedoch schafft es die Autorin Gablé nicht, das historische Umfeld glaubwürdig rüber zu bringen. Dies beginnt mit dem Problem das alle Romanschriftsteller haben, wenn sie für eine...
Veröffentlicht am 23. April 2005 von Stefan Damian Riedler


‹ Zurück | 163 64 6568 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Lächeln der Fortuna, 11. März 2002
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman (Taschenbuch)
Es ist eines der besten historischen Bücher die ich je gelesen habe.
Wenn man dieses Buch zu lesen beginnt ist man GEFANGEN von der ersten bis zu letzten Seite. Selten noch hat mich ein Buch so faziniert wie dieses. Jede Seite ist so spannend, dass man überhaupt nicht aufhören kann zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Groschenroman, nur umfangreicher, 28. Februar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman (Taschenbuch)
Das Buch zeichnet sich aus durch sprachliche Trivialität, haarsträubende Zufälle und irrwitzige Fähigkeiten des Hauptakteurs, der z.B. allein durch die Kraft seiner Gedanken die Pferde seiner Gegner dazu bringt, ihre Reiter abzuwerfen. Ich gebe zu, nach 500 Seiten habe ich Schluss gemacht. Meine Empfehlung: Bloß nicht kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmal angefangen muss es zu Ende gebracht werden, 6. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman (Taschenbuch)
Ich habe seit dem Medicus kein Buch mehr gelesen, das mich so in seinen Bann gezogen hat. Ich habe gelacht und geweint. Es war kein Ende in Sicht bis ich morgens um 4:30 auf der letzten Seite angekommen bin und traurig war das es schon aus ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das Gähnen der Fortuna, 26. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman (Taschenbuch)
Zuerst einmal: gääääähn!

Ich habe mir gedacht, dass bei so vielen positiven Rezensionen das Buch erste Klasse sein muss - was leider nicht der Fall ist. Für mich ist die ganze Geschichte wenig spannend, eher langweilig. Die Autorin verliert sich im Detail und deshalb ist mir auch klar, weshalb das Buch über 1000 Seiten hat. Ein besserer Titel für diese Buch wäre: Ferien auf dem Ponyhof, Alltag in der Pferdeerziehung....oder sonst so was.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine einzige Enttäuschung, 2. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman (Taschenbuch)
Ich bekam das Buch zu Weihnachten geschenkt und war aufgrund der guten Rezensionen hier sehr gespannt.

Es ist unglaublich, wieviele Klischees man in einen einzigen Roman verpacken kann:

Die herzensgute Hauptfigur, Robin, der edelste Mensch auf Gottes weiter Welt, dem der Adelstitel weggenommen wurde (natürlich wegen einer bösen Intrige), der sich daraufhin vom Stallburschen wieder in die erlauchten Kreise hocharbeitet.
Nichts kann ihn unterkriegen, niemand ihm etwas anhaben, er hilft Allen und Jedem und behandelt seine Feinde auf edelste Art und Weise.

Leofric, sein stummer, ihn anhimmelnder Knappe. Er würde für Robin durchs Feuer gehen. Die Pest erwischt ihn, Robin weilt Tag und Nacht an seiner Seite (steckt sich selbstverständlich nicht selbst an), er wird auf wundersame Weise wieder gesund.

Mortimer, sein Intimfeind von Kindesbeinen an, hinterhältig und verschlagen. Ihm fällt in diesem Roman die Aufgabe zu, Robin permanent mit seinen Bösartigkeiten in Schwierigkeiten zu bringen.

Joanna, seine Frau. Sie wandelt sich innerhalb von Minuten von einer prüden, psychisch schwer angeschlagenen Frau, deren sehnlichster Wunsch es ist Nonne zu werden, zu einer unersättlichen, mit allen sexuellen Talenten ausgestatteten Liebhaberin.

Die Aufzählung dieser Stereotypen ließe sich noch lange fortführen.

Ich pflege jedes Buch, das ich zu lesen begonnen habe, auch fertig zu lesen. Bei diesem Roman fiel mir das unendlich schwer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Im Großen und Ganzen...., 27. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman (Taschenbuch)
ein ganz tolles Buch. Wenn auch etwas langatmig an einigen Stellen. Manche Kapitel sind leider völlig überflüssig und tragen nicht sehr zum Lesefluss bei.
Trotzallem gelang Gable ein bemerkenswertes Buch über das englische Mittelalter des 14. Jahrhunderts.
Leichte Kost für heiße Sommertage - nach dem Lesen verstand ich mehr von der Pferdezucht als nach der Lektüre von Wendy, was meine Meinung über das Buch nicht gerade verbessert hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend vom Anfang bis zum Ende!, 15. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman (Taschenbuch)
Erst hatte ich echte bedenken, da dieses Buch mich schon von Anfang an mitgerissen hat. Aber die Spannung viel nie ab.
Aber mehr wird nicht verraten. Lest es selbst. Ich kann's nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Da mußte Fortuna mal kurz grinsen..., 26. November 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman (Taschenbuch)
Ich habe gerade erst mit deem Buch begonnen und finde es jetzt schon sehr spannend. Es ist sehr flüssig geschrieben und man ist versucht, einmal angefangen, es nicht mehr aus der hand zu legen...allerdings ein schwieriges Unterfangen bei 1200 Seiten...
Aber schon zu beginn dieses Buches ist mir ein Satz aufgefallen, der mich irritierte - er war ungefähr so:"Sollte sich da wein häßliches Entlein zum Schwan entwickeln?" - das bezieht sich auf ein relativ häßliches Pferd.
Nun, ein netter Vergleich, aber... soviel ich weiß, gab es diesen "Vergleich" im 14, jahrhundert noch nicht sondern (Zitat aus Wikipedia, Geflügelte Worte/H ):
>>Das hässliche Entlein ist ein Märchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen, in dem erzählt wird, wie ein Schwanenküken aus Versehen in einem Entennest ausgebrütet wird. Als es schlüpft, ist es hässlicher als die Entenküken und wird von allen schikaniert<<
Bin ich kleinlich? Vielleicht, aber auch auf solche Sachen sollte man bei der Recherche zu so einem Roman achten! Ansonsten....ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch muß man lesen, 19. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman (Taschenbuch)
Nachdem ich historische Romane sehr gerne lese, bin ich auch an diesem Buch nicht vorbei gekommen. Man fängt an zu lesen und kann das Buch nicht weglegen. Man reist in die Vergangenheit und ist mitten im Geschehen dabei. Im Moment lese ich schon Rebecca Gables` 2.Roman und habe ebensoviel Freude beim Lesen.Danke Rebecca und weiter so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ein klein wenig entäuschend!, 15. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman (Taschenbuch)
Ich kann leider die Euphorie meiner Vorschreiber über dieses Buch nicht teilen.

Die Geschichte um "Robin" hat einfach zu viele Längen, liest man das Buch nicht ein einem durch, sind die Mengen an Namen teilweise wirklich verwirrend- (kann man aber im vorderen Buchteil nachsehen!).

Gänzlich vermisst habe ich leider auch eine durchgehende Spannung im Buch, zu den Figuren (außer Robin) ist sehr schwer ein Bezug aufzubauen.

Für die Story hätten 800 Seiten durchaus gereicht.

Gegenüber dem wirklich guten und spannenden Roman "Das zweite Königreich" war dieses Buch nur ein lauwarmer Aufguss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 163 64 6568 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman
Das Lächeln der Fortuna: Historischer Roman von Rebecca Gablé (Taschenbuch - 25. November 1997)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen