Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Lieblingsbuch meiner Kindheit
Ich bekam das Buch im Alter von 8 Jahren geschenkt - und ich habe es mit Begeisterung und "glühenden Ohren" mehrfach gelesen. Als Tochter von Historikern war mir die Sage schon lange vertraut und faszinierte mich immer aufs Neue. Dieses Buch verstärkte mein Interesse an der griechischen Sagenwelt und führte mich später zu historischen Werken und...
Veröffentlicht am 8. Juli 2006 von Beyron

versus
13 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Alles andere als jugendgemäß
Leider habe ich mich täuschen lassen von dem Werbetext. Das Buch ist alles andere als jugendgemäß geschrieben. Man könnte diesen Stoff auch wirklich spannend aufbereiten, doch Frau Lechner hält sich viel zu sehr an die originale (?) Diktion, um auch nur an irgendeiner Stelle Spannung aufkommen lassen zu können. Beispiele gefällig...
Am 6. Januar 2002 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Lieblingsbuch meiner Kindheit, 8. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Abenteuer des Odysseus (Taschenbuch)
Ich bekam das Buch im Alter von 8 Jahren geschenkt - und ich habe es mit Begeisterung und "glühenden Ohren" mehrfach gelesen. Als Tochter von Historikern war mir die Sage schon lange vertraut und faszinierte mich immer aufs Neue. Dieses Buch verstärkte mein Interesse an der griechischen Sagenwelt und führte mich später zu historischen Werken und Stätten. In der heutigen Zeit ist diese Art von Allgemeinbildung leider nicht mehr sehr gefragt, umso mehr steht zu hoffen, daß der eine oder andere Jugendliche bei der Lektüre dieses spannend geschriebenen Buches doch eine Ahnung von versunkenen Welten mitnimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Männer werden Schweine - bei Circe, 5. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Abenteuer des Odysseus (Taschenbuch)
„Eine Neubearbeitung des Sagenstoffes für die Jugend" heißt Auguste Lechners „Die Abenteuer des Odysseus" im Untertitel. Damit ist das Publikum dieses Buches bereits abgesprochen - Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, aber auch für Erwachsene lohnt die Lektüre.
Lechner überarbeitet „Die Odyssee" zu einer mehr oder weniger spannenden Erzählung, die nach der Eroberung Trojas beginnt und mit Odysseus' Gemetzel unter Penelopes Freiern endet.
Odysseus kehrt also nach Hause zurück und hat inzwischen 20 Jahre außerhalb Ithakas verbracht. Die spannendsten Abenteuer erlebt er bereits im ersten Drittel des Buches, sei es der Kampf mit dem einäugigen Riesen Polyphem, sei es die Auseinandersetzung mit den Ungeheuern Skylla und Charybdis oder sein Ausflug in die Unterwelt.
Auguste Lechner schreibt des Buch für die Jugend in einer sehr anschaulichen Sprache, die allerdings auf heutige junge Leser ein wenig veraltet wirkt. Zudem bleibt für die Lese- und Sehgewohnheiten jüngerer Leser oft die Spannung auf der Strecke.
Trotz dieser kleineren Kritikpunkte sei das Buch trotzdem zur Lektüre empfohlen: einerseits wegen der wirklich guten Geschichten rund um Odysseus (nichts kann sie entstellen) und zum anderen wegen der plastischen und bildreichen Sprache Lechners.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Klassiker meiner Kindheit, 14. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Abenteuer des Odysseus (Broschiert)
Die "Odyssee" in Lechners Nacherzählung war eines der prägenden Bücher meiner Kindheit. Ich habe dieses Buch viele Male begeistert gelesen. Es hat in mir eine bis heute nicht endende Liebe zu antiken Stoffen und zu Literatur generell geweckt, und es hat mich an ein Sprachniveau herangeführt, das in meinem Alter sicher nicht durchschnittlich war. Ich habe in meinen Aufsätzen Ausdrücke verwendet, die manchmal nicht einmal mein Deutschlehrer kannte :-)
Die Sprache ist bildreich und die Wortwahl in Übereinstimmung mit dem Stoff etwas archaisch. Ich hatte damals die Ausgabe mit den phantasievollen Illustrationen von Kunzenmann, die antiken Malereien nachempfunden sind. In Übereinstimmung mit dem Text hat das ein Eintauchen in diese andere Kultur erlaubt, das bis heute in mir nachwirkt.
Zu der hier oft kritisierten Sprache möchte ich noch folgendes anmerken. Lechners "Odyssee" ist richtige Literatur, in der Inhalt und Form eine Einheit bilden. Es handelt sich bei dem besprochenen Buch NICHT um ein Produkt jener heute um sich greifenden Buchserienproduktion, die sowohl sprachlich als auch inhaltlich unter jeder Kritik ist. Kein Buch für Fastfoodleser!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gut und sehr spannend geschrieben, beste Ferienlektüre., 23. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Abenteuer des Odysseus (Broschiert)
Zwar sind ein paar kleinere Schlampigkeitsfehler ins Buch gerutscht, aber ich würde das Buch zusammen mit Aeneas und Ilias jederzeit wieder kaufen. Auch wenns manchmal recht spannend und Brutal wird: es handelt sich um eine sehr lehrreiche und unterhaltsame Lektüre besonders auch für Kinder ich würde sagen ab 8 Jahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 22. März 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Abenteuer des Odysseus (Taschenbuch)
Auguste Lechner schuf aus dem gewaltigen Mythos „Die Odyssee" ein spannendes Jugendbuch. Endlich gibt es eine Fassung der Odyssee die unserem modernen Deutsch angemessen ist. Als Odysseus von seiner Heimat Ithaka aufbricht um gegen Troja zu ziehen ahnt er nicht wie lange er von seiner geliebten Frau Penelope und seinem Sohn Telemachos getrennt sein wird. Nach zehn Jahren trojanischem Krieg (über den Auguste Lechners Ilias berichtet), begibt er sich auf die Heimreise, bei der er viele Gefahren und spannende Abenteuer meistern muss. Doch Penelope und Telemachos geht es währenddessen nicht viel besser, denn viele Freier bedrängen Penelope einen neuen Mann und König zu wählen. Als Odysseus nach insgesamt 20 Jahren Heimkehrt entbrennt ein blutiger Kampf um Ithaka. Wird es Odysseus mit Hilfe der Göttin Pallas Athene, gelingen ihn zu gewinnen?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super, 8. August 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Abenteuer des Odysseus (Broschiert)
Auguste Lechner hat für Jugendliche die Bücher quasi umgeschrieben.
Wie haben alle Bücher der Autorin nacheinander gelesen und sind wirklich begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gutes Buch, 22. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Die Abenteuer des Odysseus (Taschenbuch)
Ich würde dieses Buch weiterempfehlen, weil es spannend und fantasievoll geschrieben ist. In „Die Abenteuer des Odysseus" geht es um den Helden Odysseus, der nach dem Krieg um Troja mit dem Schiff nach Hause fahren will. Auf dem Weg dorthin wird er von einem Sturm erfasst und wird immer weiter weg getrieben. Auf seiner Reise erlebt er viele gefährliche Abenteuer und gerät oft in Lebensgefahr. Fast alle seiner Leute wurden getötet, zu Hause musste er auch noch gegen die Freier kämpfen, um seine Ehefrau Penelope zurückzubekommen. Das Buch ist auf den 256 Seiten sehr gut beschrieben und man kann sich gut in alle Personen hineinversetzen. Es ist alles gut geschildert und deswegen leicht wiederzugeben. Das Buch ist zwar nicht für Schüler und Leser zwischen den Klassen 1-4, aber in weiterführenden Schulen ist gut als Lektüre oder als privates Buch zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Alles andere als jugendgemäß, 6. Januar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Abenteuer des Odysseus (Taschenbuch)
Leider habe ich mich täuschen lassen von dem Werbetext. Das Buch ist alles andere als jugendgemäß geschrieben. Man könnte diesen Stoff auch wirklich spannend aufbereiten, doch Frau Lechner hält sich viel zu sehr an die originale (?) Diktion, um auch nur an irgendeiner Stelle Spannung aufkommen lassen zu können. Beispiele gefällig? "'Nun, ich zürne nicht so schnell, denn es geziemt einem Manne, sich zu bezwingen und Maß zu halten!' antwortete Alkinoos." " 'Mutter' sprach er ehrerbietig, [...] Bedenke, nicht meinem Vater allein war keine Heimkehr beschieden.'" Wer solche Formulierungen mag (und ich sage nicht, dass sie schlecht sind!), der kann gleich eine Übersetzung des Originals lesen. Wer aber eine jugendgemäße Übertragung des Stoffes sucht, der ist mit diesem Buch sicherlich falsch bedient. Die vielen anderen Meisterwerke dieser Autorin, die ja immerhin mit einem nicht unbedeutenden Jugendbuchpreis bedacht wurde, erspare ich mir lieber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Müsam und langatmig - schade um die tolle Story!, 29. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Die Abenteuer des Odysseus (Taschenbuch)
Leider schafft es Frau Lechner nicht, den phantastisch spannenden Stoff fesselnd zu erzählen. Ihre Wortwahl mag Jugendlichen vor 100 Jahren verständlich gewesen sein, ich jedenfalls habe zutiefst bereut, diesen Text als Klassenlektüre ausgewählt zu haben, denn nicht nur meine Schüler haben gestöhnt, sondern auch ich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fantasy Odyssee, 22. März 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Abenteuer des Odysseus (Taschenbuch)
FANTASIE AUS ALTER ZEIT
Das Buch "Die Abenteuer des Odysseus" von Auguste Lechner handelt über das antike Griechenland und die Heimfahrt des Kämpfers Odysseus von Troja nach Ithaka. Auf dieser Reise begegnet er vielen Ungeheuern und Göttern. Nicht immer besiegt er sie leicht. Doch nach vielen Strapazen und endlosen Jahren trifft er seinen mittlerweile erwachsenen Sohn Telemachos und seine Gemahlin Penelope wieder. In seinem Hause leben jedoch Freier seiner Frau, die das Haus nicht freiwillig verlassen wollen. Sie wollen Telemachos auf seiner ersten Schiffsfahrt töten. Dies muss Odysseus verhindern.
Das Buch ist spannend geschrieben. Neben der Kultur Griechenlands erfährt man viel über Menschen, die damals gelebt haben. Dieses Buch ist zu empfehlen, weil sich das Allgemeinwissen erweitert und es die Vorstellungskraft im geschichtlichen Bereich prägt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Abenteuer des Odysseus
Die Abenteuer des Odysseus von Friedrich Stephan (Broschiert - Januar 2008)
EUR 6,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen