Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen34
4,9 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Mai 2008
Das Buch stellt zahlreiche berühmte Werke großer Künstler der unterschiedlichsten Epochen und Gegenden vor und gibt auf der jeweils nächsten Doppelseite präzise und leicht verständliche Anweisungen, wie ein ähnlich inspiriertes Werk vom Kind geschaffen werden kann. Dazu werden einfache Materialien verwendet, die meisten davon hat man sowieso im Haus. Allenfalls Acrylfarben sollte man sich zulegen. Meine Tochter hat das Buch zum 6. Geburtstag bekommen. Sie hat schon mehrere Projekte ausprobiert, häufig allein, ohne Hilfe von Erwachsenen, und alle haben prima funktioniert (nicht wie in zahlreichen Bastelbüchern, wo das Werk nur mit reichlich Hilfe oder viel Glück gelingt). Die Anleitungen sind so gehalten, dass die eigene Kreativität dabei optimal gefördert und gefordert wird. Dazu die Heranführung an berühmte Künstler und ihre Werke machen das Buch insgesamt sehr empfehlenswert.
0Kommentar|63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wer träumt nicht davon, wie van Gogh oder Picasso malen zu können?
Was ist inhaltlich in den Bildern großer Künstler enthalten und welche Techniken stecken dahinter? Hier lernen bereits Kinder auf spielerische Weise etwas über Kunst - und zwar auch ganz praktisch. In diesem Buch geht es nicht nur um die Bilder "großer Meister", vielmehr werden auch schon die "Kleinen" dazu angeregt, selbst kreativ zu werden.

Hier geht es um Bilder von van Gogh, Hokusai, Avercamp, Picasso, Klee, Rousseau, Calder, Matisse, Whistler, Monet, Kandinsky, Shen Quan, Degas, Giacometti, Hirst, Bulunbulun, O'Keeffe, Pollock, Turner, Long sowie um afrikanische Masken und Kacheln iranischer Künstler. So vielfältig die Künstler und ihre Stile, so facettenreich sind die Techniken, die die Kinder selbst anwenden können. Von der Clowncollage über die Maske aus Pappe, das Mobile und die Seerosenplastik, bis hin zu Folienfiguren, Klecksbildern, glitzernden Kacheln und Handabdruckkreisen. Das Buch enthält eine Menge wunderbare Tipps, die Kinder begeistern! Und auch als Erwachsener macht man gerne mit.

Rosie Dickins' Buch ist sicherlich eine tolle Ideensammlung für Kunstlehrer, Erzieher und natürlich auch für Eltern, die ein "Malkind" haben. Und nicht vergessen: Früh übt sich usw...

Sehr zu empfehlen!
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2010
Ein Buch mit vielen, sehr unterschiedlichen Anregungen. Anhand des Bildes eines Künstlers/einer Künstlerin - über dessen/deren Leben und Werk ein kurer Überblick gegeben wird - gibt es eine Schritt für Schritt Anleitung um ein Bild in ähnlicher oder gleicher Technik
zu gestalten. Dabei wird nicht im Sinne von "Malen nach Zahlen" vorgegangen, sondern es wird versucht durch Material, Farbwahl und Technik sich dem Ausdruck und der Atmosphäre des Originals anzunähern. Den Besonderheiten im Stil jedes Künstler/jeder Künstlerin wird dabei Rechnung getragen. Die vorgestellten Projekte sind durchaus auch für Kinder ab dem Schulalter durchführbar.
Meine Tochter, 7 Jahre verteilt die Höchstnote für dieses Buch.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2010
Habe dieses Buch gerade erstanden und muss mich den positiven Meinungen meiner Vorredner vorbehaltlos anschließen.
Es sind wirklich sehr Fantasievolle Ideen dabei um mit Kindern und auch mit Jugendlichen, das Thema Kunst "ganzheitlich" zu erfahren und begreifen.
Hierzu werden einfache aber effektvolle Techniken angewendet.
Was ich besonders gut finde ist das jeder Künstler kurz vorgestellt wird mit seinem Werk und, wie man ein ähnliches Meisterwerk zaubern kann.
Alles in allem ein knallbuntes Farbenfeuerwerk, dass beim durchblättern schon Lust aufs Malen und gestalten macht.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2010
Ich habe diese Buch unserem Kindergarten gespendet da sie momenatn das Thema Kunst durchnehmen ! Sie haben seitdem sehr viel Spass und malen und basteln begeistert mit !!Kreativität wird hier wirklich gefördert !!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2011
Ich möchte das Buch weiterempfehlen, denn es steckt voll schöner Ideen und ist sowohl für den Kunstunterricht in der Schule als auch für den privaten Gebrauch geeignet.

Ausgehend von den Kunstwerken bekannter Künstler werden ganz verschiedene künstlerische Techniken vorgeschlagen und kindgerecht erklärt. Das dazu benötigte Material ist einfach; das meiste davon wird in jedem Haushalt und in jeder Schule vorhanden sein. Die Arbeitsschritte sind ebenfalls unkompliziert. Trotzdem werden anhand der vorgestellten Techniken sehenswerte Ergebnisse erzielt, die Kindern und Jugendlichen ein Erfolgserlebnis garantieren. So erhält man beispielsweise Anleitung, wie man aus Pfeifenreinigern und Tonpapier ein Mobile (nach Calder) gestalten kann, eine Collage im Stile Matisses, ein Kratzbild nach den Kunstwerken der Aborigines oder anderes. Viele Farbkopien regen zu kreativen Gestaltungen an.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2014
Dieses Buch müssen erst einmal die Erzieherinnen und Erzieher verstehen.
Will sagen: Sie müssen sich intensiver mit den vorgestellten Künstlern und ihren Kulturen auseinandersetzen - von afrianischen Maskenmachern über chinesische Pinselhauer und japanische Holzschnittkünstler bis zu Monet und Pollock oder Kandinsky. Dann müssen sie die vorgestellten Techniken so lange ausprobieren, bis sie diese Techniken aus dem Handgelenk beherrschen.
Was für Techniken sind das? Vereinfachte Verfahren, wie sie auf viel feinere Weise die Künstler selbst angewendet haben. So wird - zum Beispiel - der Holz- oder Linolschnitt mit Styropos nachgeahmt. Oder van Goghs Einbeziehung der Farbstruktur mit Acrylfarbe und Alleskleber. Das ist auch für die Kinder sehr unterhaltsam.
Die einzige Drei***-Rezension hier erklärt, dass die Beherrschung solcher Techniken oder auch nur die Beschäftigung damit kein Kind zu einem Künstler macht. Miut Verlaub: ein seltsameres, nein, ich ahnungsloseres Argument habe ich noch nie gelesen.
Die Beschäftigung mit verschiedenen Techniken ist die Voraussetzung dafür, dass ich weiss, auf welche Weise ich meine Kreativität entfalten kann. Wer Kochtechniken beherrscht, ist noch kein genialer Koch. Aber er hat bessere Voraussetzungen, einer zu werden.
Rosie Dickins versucht nicht, den Eindruck zu erwecken, dieses Buch würde jedes Kind zu einem kleinen Künstler machen. Stattdessen bewirkt es etwas anderes:
1. Hemmschwellen gerade gegenüber bedeutenden Kunstwerken werden enorm herabgesetzt
2. Techniken werden spielerisch vertrauter
3. Der Zugang auch zu schiweirgen Sachen (Whistler, Turner, Pollock, Kandinsky, Keefe) wird erleichtert
Das ist gut für Erzieher und Kinder. Und für die anderen Leser auch. Ich bin kein Erzieher, aber ich habe von diesem Buch enorm profitiert. Unser 7 Kinder werden nichts mehr davon haben. aber vielleicht unsere Enkel.
Kaufen!
Unbedenklich!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2015
Durch das Buch bekam ich so einige Ideen was ich im Kunst Bereich mit meinen Kita Kindern (3-5 J.) machen könnte und sie waren alle davon sehr begeistert. Einige Sachen muss man auf die Altersstufe anpassen, aber im großen und ganzen gibt es ein paar sehr tolle Ideen samt Infos, die man den Kindern noch zusätzlich vermitteln kann.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2009
Meine Erwartungen hatten sich erfüllt. Alle, die selbst gern malen oder sich künstlerisch schaffen und das zusammen mit Ihrem Kind tun möchten, kann ich dieses Buch empfehlen. Man kann sich einige Anregungen zum malerischen Gestalten holen und nebenbei zu ausgewählten Malern des 20.Jh einen Bezug herstellen. Mein Sohn, 4,5 Jahre alt( früher eher nicht, vor allem ab Schulalter), hat sich gleich zum Nachmachen animiert gefühlt. Also, Ziel erreicht. Im Übrigen ist es wundervoll und hochwertig gestaltet.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2009
Ein wunderschönes Buch von Rosie Dickins mit einer ausgesprochen gelungenen Gestaltung für Kinder. Gute Bastelanleitungen und viele detaillierte Abbildungen. Dabei geht es nicht darum, die großen Kunstwerke verschiedener Künstler eins zu eins nachzumalen, eigene Kreativität der Kleinen ist unbedingt erwünscht.
Die bunten Seiten mit kleinen witzigen Illustrationen von Georgie Overwater erzeugen eine fröhliche Atmosphäre für Kinder.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden