Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Young Bond - GoldenBoy, 24. November 2008
Rezension bezieht sich auf: James Bond - GoldenBoy (Broschiert)
James Bond - GoldenBoy
Bevor der Name zur Legende wurde.
Bevor der Junge zum Mann wurde.
Hier ist James Bond Junior in seinem 3.Band: GoldenBoy !
Preis: 9,95 €; Seitennzahl: 384; Altersempfehlung: 12 Jahre

Von
Nils Rautenbach

Einmal Meisterspion, immer Meisterspion. Schon als Jugendlicher zieht ihn die Gefahr magisch an. Die Rede ist von Bond, James Bond. Doch in diesem Buch benötigt er nicht nur Mut und Ausdauer, sondern er muss auch beweisen wie klug er ist. Denn die Lösung dieses Falls, indem es um einen entführten Lehrer geht, liegt in einem Brief.
Alle haben sich nach den Sommerferien in der Schule wieder zusammengefunden bis auf den Lehrer, Alexis Fairburn. Dieser hat einen misteriösen Abschiedsbrief hinterlassen. James liest ihn gründlich durch und entnimmt daraus, das der Lehrer entführt wurde. Da Fairburn am Bau einer Maschine beteiligt war, die in den falschen Händen zu einer großen Gefahr werden kann, muss der Lehrer gefunden und befreit werden. Doch dies kann nur einer, James Bond.
So macht er sich mit seinen Freuden auf die Suche..........

Auch in seinem dritten Teil lässt es Charlie Higson, der Auto aller Bond Bücher, mal wieder richtig krachen. Die Bond-Bücher sind immer voller Action und Spannung. Von Klettertouren bis zu atemberaubenden Kämpfen ist alles dabei. Für Bond-Fans sind diese Bücher, vorallem dieses Buch, ein Muss. Jede Szene ist so gut beschrieben, dass man sich in seiner Vorstellung in einem Kino sitzen sieht und glaubt der Film liefe vor seinem Auge ab. Einfach Genial ist dieses Buch. Eines sollte man genau bedenken, Charlie Higson schreibt so spannend, das man gar nicht mehr aufhören will zu lesen, wenn man mal angefangen hat. Auch ich werde mir wieder das neueste Bond Buch zulegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen James Bond, so wie er sein sollte!, 2. März 2008
Von 
junior-soprano - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: James Bond - GoldenBoy (Audio CD)
GoldenBoy ist der dritte Teil der Young Bond Serie und der zweite, den ich mir angehört habe. Beim Vorgänger Zurück kommt nur der Tod musste ich noch mit meiner Erwartungshaltung kämpfen, mir fehlte ein wenig das Bond-Feeling. Inzwischen begreife ich die Young Bond Reihe als willkommene Ergänzung der Geschichten über den englischen Superagenten.
An GoldenBoy hatte ich sehr viel Freude. Atmosphäre, Spannung und Tempo! Fein dosierter Humor, Anspielungen auf Literatur und Weltgeschichte. Der Held benutzt die beste Waffe, die es gibt: seinen Verstand! Die Phantasie des Hörers wird angeregt. Und dazu gibt es dann noch die Botschaft: Bildung ist spannend und die Welt ist gross und aufregend!
Gelesen wird Charlie Higsons (Autor von The Fast Show) Geschichte erneut von Rufus Beck. Man kann die hervorragende Arbeit dieses Schauspielers nicht oft genug loben! Beck ist ein Garant für qualitativ hochwertige Lesungen. Und er zeigt, dass Schauspiel eben nicht etwas ist, was jeder kann. Er verwandelt ein Hörbuch in ein Hörspiel, passt seine Stimmlage den unterschiedlichen Figuren und Stimmungen an.
Young Bond hat also alles was eine gute Hörbuch-Reihe braucht (wer zu faul zum hören ist - die Geschichten sind auch als Bücher erschienen), aber einen Schnitzer hat man sich doch erlaubt: die Covergestaltung! Optisch wird die Serie leider unter Wert verkauft. Das ist schade! Sieht irgendwie selbstgemacht und billig aus, schnell am Computer entworfen. Eine ansprechende Zeichnung oder ein gutes Foto würden den Titeln mehr von der Aufmerksamkeit verschaffen, die diese Serie zweifellos verdient hat.

Zur Handlung: der 17-jährige Internatsschüler James Bond ist dieses Mal auf der Suche nach dem Leiter der Kreuzworträtselgesellschaft (die Briten mit ihren liebenswerten Spleens ;-)), der anscheinend an einer wichtigen Erfindung getüftelt hat. Als Hinweis hat er den Schülern lediglich einen chiffrierten Brief hinterlassen. Mit Kombinationsgabe allein löst ein James Bond aber seine Abenteuer nicht. Autoverfolgungsjagden, Gangster mit geladener Waffe in der Hand und Spionageeinsätze (im Lehrerzimmer), sowie Kartenspiele, die Bond mit Pokerface (Hommage an Casino Royale?) übersteht - hier gibt es genug James Bond, so wie man ihn kennt. Das ganze spielt in den spannungsgeladenen Jahren vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.

Mit einer dampfenden Tasse Tee zurücklehnen und mehr als 5 Stunden in die spannenden Abenteuer von James Bond eintauchen. Ein grosser Spass!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super spannendes Hörbuch!, 12. März 2011
Rezension bezieht sich auf: James Bond - GoldenBoy (Audio CD)
Wieder einmal ein Geniestreich aus der Joung Bond Hörbuchserie. Super Qualität, guter Preis, geniale Geschichte da bleibt nur eins zu sagen: Daumen hoch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Bond von Higson!!!! Unbedingt lesen!, 2. September 2007
Von 
Boisten "Leseratte" (Baden Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: James Bond - GoldenBoy (Broschiert)
Ich habe alle 3 der Reihenfolge nach gelesen und am besten hat mir Golden Boy gefallen. Warum ? die Geschichte ist besonders action-reich, spannend (die Rettung des Lehrers...), rätselhaft ( Kreuzworträtsel mussten gelöst werden...) und durchdacht (keine logische Lücken). Viel Spaß beim Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Schwächster Young-Bond, 1. November 2008
Rezension bezieht sich auf: James Bond - GoldenBoy (Broschiert)
Dies ist zwar der Schwächste young-Bond doch Bond Fans sollten sich es trotzdem nicht entgehen lassen.
Spannung pur!
Das kann ich garantieren.#
Vielleicht nicht ganz so actionreich wie Teil 2 oder 4 aber auf jeden Fall lesenswert und was für echte Rätselfreaks.
Meine Lieblingsstelle im Buch ist die Autoverfolgungsjagd von Cambridge nach London!
Klare 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Inhalt, 26. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: James Bond - GoldenBoy (Gebundene Ausgabe)
Ein gut geschriebener Roman über die Jugend von James Bond junior. Amazon möchte daß ich mehr schreibe. Deshalb werde ich weitere Befragungen ablehnen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsband der Reihe!, 17. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: James Bond - GoldenBoy (Broschiert)
Vor allem deshalb, weil ich Rätsel gerne mag...und von denen gibt es mehr als genug und das von einer Art, wo der Leser die Gelegenheit bekommt, ein wenig mitzuraten. Dennoch kommen die typsichen Bond-Elemente auch diesmal nicht zu kurz.
Allerdings ist der Aufbau der Geschichte ein wenig konfus. Viel zu viele Zeitsprünge, besonders am Anfang und nicht besonders gelungene Persepektiv-Wechsel machen es einem manchmal schwer, nicht den Faden zu verlieren. Auch den "Blick in die Zukunft" am Ende des Buches finde ich nicht so gelungen. Das wäre eher etwas für den letzten Band der Reihe gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurve noch gekriegt, 11. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: James Bond - GoldenBoy (Broschiert)
Nachdem das letzte Abenteuer von 007 junior '"Zurück kommt nur der Tod'" wirklich ein super Buch war, schlug ich natürlich bei '"Goldenboy"' sofort zu. Doch dann gab es zunächst einmal eine bittere Enttäuschung: Auf den ersten 100 Seiten liest man nur, wie James Bond und seine Kollegen irgendwelche reichlich abstruse Rätsel lösen bzw. Kartenspiele spielen. Die noch normaleren Rätsel sind irgendwelche verdrehten Namen, dann wird es schon verrückter. Das hat natürlich aber auch etwas mit der Story zu tun: Ein Lehrer des Internats (Alexis Fairburn) ist spurlos verschwunden und schickt einen geheimnisvollen Brief an den Schüler Pritpal, der Mitglied in einer Art Rätselvereinigung ist, deren Vorsitz der Lehrer inne hat.

Na ja. Nachdem jedenfalls etwas herumgerätselt wird, findet James heraus, dass der betreffende Lehrer entführt wurde. Man macht sich also auf die Suche, die auch wirklich sehr spannend verläuft, z. B. mit wilden Autoverfolgungsjagden oder einem Casinobesuch. Das ist überhaupt die große Stärke dieses Bandes: Die atmosphärischen Schilderungen der Szenen. Dabei geht es zuweilen auch recht brutal zu. Um ein Kinderbuch handelt es sich also auf keinen Fall.

Auch auf ein Wiedersehen mit Red Kelly aus dem ersten Band 'Stille Wasser sind tödlich' darf man sich freuen. Dessen Schwester Kelly ist diesmal das Bondgirl.

Doch leider wirkt die Hintergrundgeschichte wirklich etwas zu aufgesetzt: Plötzlich kommen irgendwie die Sowjets vor und stecken hinter den Verwicklungen.

Ach ja: Die Geschichte selbst spielt übrigens an drei Dezembertagen im Jahr 1933.

Fazit: Man sollte sich dennoch von einigen inhaltlichen Schwächen nicht abschrecken lassen. Man wird das Buch auf alle Fälle zufrieden aus der Hand legen. Daher werde ich mir auch den nächsten Band wieder zulegen. Das gibt noch vier Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bond wird Bond, 1. April 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: James Bond - GoldenBoy (Broschiert)
Die Filme machen es vor: Sie zeigen den Anfang von 007. Wie bekommt der Agent seine Tötungslizenz? Wie wird Bond zu Bond?

Nun hat auch der Literatur-Agent einen Anfang. Charlie Higsons dritter Roman zeigt deutlich, dass der Autor nun völlig sicher in der Welt des James Bond unterwegs ist. Er setzt Verweise, ähnlich, wie es Raymond Benson (der letzte 007-Autor) getan hat.

Nun haben viele Leser behauptet, es geben einen jungen 007, weil Harry Potter es vorgemacht hat und damit sehr erfolgreich ist. Falsch. Ein 007-Roman, der von einem jungen Bond handelt, gab es schon 1968 (der Roman hieß 003 1/3 James Bond Junior).

Goldenboy ist bisher der beste Roman Higsons.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

James Bond - GoldenBoy
James Bond - GoldenBoy von Charlie Higson (Broschiert - Januar 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,03
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen