Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen13
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Natürlich sind es nicht nur die falschen Freunde, die Sammy Richtung Abgrund treiben lassen: Der frühe Tod des Vaters; die Überlastung der Mutter und ihr neuer Freund (samt 2 unausstehlichen Töchtern); die Krankheit und der Umzug der Großeltern, der Tod seines Hundes - all dies belastet den Vierzehnjährigen sehr. Und dass sich sein Freund Leander ausgerechnet seinen "Schwarm" als Freundin nimmt, macht Sammys Situation auch nicht gerade leichter. Er fühlt sich mehr als "down". Da kommen ihm Raphael und seine Freunde gerade recht. Sie "trauen" sich was - zB (jüngere) Mitschüler zu malträtieren. Sammy macht nach anfänglichem Zögern mit - und gerät damit in Teufels Küche...
Jana Frey hat einen packenden Jugendroman geschrieben, der glaubwürdig aktuelle Probleme (Gewalt in der Schule u.a.) anschneidet. Der Text blendet jeweils dann aus, wenn der Leser zum Voyeur werden würde(zB bei sexuellem Missbrauch) - und das ist gut so! Außerdem ist die Form des Romans sehr "leserfreundlich": verschiedene Akteure des Romans berichten (mal länger, mal kürzer) aus ihrer Perspektive.
Man wünscht diesem spannenden Roman sehr viele Leser!
0Kommentar|80 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2008
Das Buch zeigt es mal wieder wie schnell man doch durch falsche Freunde und schlechten Einfluss andere Menschen, die einem wichtig sind/waren sehr verletzen und aus den Augen verlieren kann. Den 5. Stern gibt es nur aus dem Grund nicht, weil die Erzählweise und die Zeitsprünge ein wenig irritieren. Ansonsten ist das Buch sehr gelungen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2001
Man bekommt sehr schön mitgeteilt, wie schwer das Erwachsenwerden mit den falschen Freunden ist! Jeder braucht ein Vorbild, doch wenn das nicht ganz auf der richtigen Bahn ist, kann das für einen selbst zu einem sehr großen Problem werden! Hier wird wunderbar geschildert, wie schwer es ist wieder auf die gerade Bahn zu gelangen, wenn man einmal von ihr runter ist, aber: Es ist möglich!!!
0Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2013
INHALT:
Bis jetzt war Sammy ein ganz normaler, unauffälliger, eher schüchterner Junge. Er versteht sich in der Klasse mit allen, steckt dauernd mit seinem besten Freund Leander zusammen, kommt gut mit seiner verwitweten Mutter aus.
Doch allmählich verändert sich alles. Es beginnt damit, daß Leander und er sich in dasselbe Mädchen verlieben. Und Karlotta sich für Leander entscheidet. Das ist das Ende ihrer Freundschaft. Dann heiratet seine Mutter ihren Freund, sie ziehen in ein neues Haus und Sammy bekommt über Nacht zwei Stiefschwestern vorgesetzt.
Er fühlt sich isoliert - nicht nur daheim, sondern auch in der Klasse. Also schließt er sich Raphael und seinen beiden Freunden an. Raphael - Außenseiter wie Sammy - hat ein ganz besonderes Hobby: Er erpreßt Taschengeld von jüngeren Schülern, macht sich ein Vergnügen daraus, Schwächere zu quälen, vergreift sich an denen, die nicht wagen sich zu wehren.
Bald findet auch Sammy eine tiefe Befriedigung in der Demütigung ihm Unterlegener. Es ist der Kitzel der Macht. Unbeschreiblich. Mit nichts zu vergleichen. Süchtig machend.
Bis Sammy eines Tages einen Schritt zu weit geht.

Da es in den meisten Schulen immer schlimmer wird mit der Gewalt, dieses Buch schildert Straftaten aus verschiedenen Perspektiven. Dadurch bekommt man unterschiedliche Verhaltensweisen und Reaktionen der beteiligten Personen vermittelt.

Da das Ende des Romans offen bleibt, kann sich jeder selber darüber Gedanken machen, ob Sammy in der Lage ist, seine Probleme in den Griff zu bekommen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Es ist zwar schon länger her als ich das Buch gelesen habe, aber ich war sehr berühr und tief betroffen.
Es ist ein Buch über falsche Freunde, Liebe....
Sammy ist ein schüchtener Jungen und verbringt die meiste Zeit mit seinen besten Freund Leando.
Eines Tages sieht Sammy ein rothaariges Mädchen und verliebt sich in sie. Leando verliebt sich auch in sie,das Mädchen entscheidet sich für Leando. Hier endet für sammy die Freundschaft mit Leando . Er distanziert sich von ihn. Leando findet schnell einen neuen Freund, während Sammy immer in ein tiefers Loch sinkt. Seine verwitwte Mutter zieht mit ihren neuen Freund in ein neues Haus. Sammy beginnt mit neuen Leuten herumzuhängen, die Leute erpressen und sich prügeln. Er erkennt seine Grenzen nicht.......

Es ist sehr gut und spannend geschrieben. Man konnte sich gut in die Personen hereinversetzen.
Ich würde das Buch an alle ab 14 empfehlen und die gerne Problembücher lesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2016
Mit Sammys Geschicht zeigt Jana Frey den Weg eines Fünfzehnjährigen auf, der ihn in seiner Verunsicherung und Wut in einer Gruppe von Jungen durch Gewalt und Machtrausch auf die schiefe Bahn bringt. Es wird sehr deutlich, dass es nicht den einen Auslöser für brutales und übergriffiges Verhalten in der Schule, in dem Alter gibt, sondern immer ein Mix aus verschiedenen Momenten zur Katastrophe führt. Bishin zu der Einsamkeit und das Alleingelassen werden in einer Zeit, in der Jugendliche die Unterstützung von Erwachsenen bräuchten.
Mich hat dieses Buch sehr nachdenklich und ebenfalls wütend und traurig zurückgelassen, nicht zuletzt auch wegen der Ausweglosigkeit, die sich in Sammys Leben immer weiter aufgeschaukelt hat. Besonders gefallen hat mir dieser Roman wegen der authentischen Charaktere und der gut aufgebauten Story.
Meine Leseempfehlung hat es auf jeden Fall!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2011
Anfangs ist die Geschichte um Sammy sehr spannend. Sein Leben gerät aus den Fugen, seine Freundschaft droht zu zerbrechen und dann sind da all die neuen sexuellen Regungen, die er spürt. All das lässt keine Langweile aufkommen und man möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Aus der Perspektive von Sammy lässt es sich auch einfacher nachvollziehen, wie aus einem netten, normalen Jungen ein gewaltätiger Rüpel wird. Auf der einen Seite verurteilt man Sammy für die Dinge, der er tut, auf der anderen Seite empfindet man auch tiefes Mitleid mit ihm. Erst auf den letzten 30 bis 50 Seiten nimmt die Story ab und wird schwächer. Das Ende kommt abrupt und ohne großen Spannungsbogen. Da hätte ich als Leser mehr erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2016
Dies ist nun schon mein zweites Buch von Jana frey und ich finde sie ist eine wirklich bemerkenswerte Autorin.
Durch ihren Schreibstil konnte ich mich sehr gut in die betroffenen Personen hineinversetzen und das einfach dauerhaft wichtige Thema Gewalt an der Schule verstehen bzw. realistisch vorstellen da ich das Gefühl hatte live dabei zu sein als stiller Beobachter.
Dieses Buch sollte man unbedingt gelesen haben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Jana Frey ist eine Autorin die aktuelle Probleme, Schicksale von jungen Menschen aufgreift und in ihren Büchern spannend erzählt. Was besonders ergreifend ist, das es wahre Schicksale sind, die Menschen wirklich erfahren haben.
Diese Bücher lese ich genauso gern, wie meine Tochter. Kann ich nur weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2016
Das Buch lässt sich klasse lesen, toller schreibstil. Aber Jana Frey trifft ja immer den Nagel auf den Kopf.
Ich konnte es nicht aus der Hand nehmen.
Ich hab es in 2 Tagen durchgelesen es war interessant mitzuerleben was Sammy als nächsten anstellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,95 €