Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wer einen Ratgeber erwartet, in dem ihm Tips zur Überwindung einer zu geringen Selbstachtung gegeben werden, liegt mit diesem Buch sicher falsch.

Anliegen des Buches ist es, alle Aspekte der Selbstachtung darzustellen, die persönlichen ebenso wie die sozialen.

Die Autoren unterscheiden zunächst 4 Typen von Selbstachtung:

- die stabile hohe Selbstachtung

- die instabile hohe Selbstachtung

- die stabile niedrige Selbstachtung

- die instabile niedrige Selbstachtung

In den folgenden Kapiteln untersuchen die Autoren nun, wie die unterschiedlichen Selbstachtungstypen entstehen (Erziehung, Familie) und wie sie sich in den verschiedenen Lebenbereichen auswirken: Beruf, Partnerschaft, Familie, Freundschaft, persönliche Entwicklung. Dabei halten sie sich in erster Linie an wissenschaftliche Untersuchungen, sprechen aber auch Fallbeispiele aus ihrer psychologischen Praxis an.

Die niedrige Selbstachtung wird gegen die Depression abgegrenzt und die hohe gegen den Narzißmus, auch werden die verschiedenen Therapieformen (Psychoanalyse und Verhaltenstherapie)angesprochen und unterschieden.

Erst im letzten kurzen Kapitel geben die Autoren dann einige Anregungen, wie man seine Selbstachtung verbessern kann, wenn man es nach der Lektüre des Buches noch möchte.

Interessant an dem Buch ist nämlich vor allem, das auch die negativen Auswirkungen einer (zu) hohen Selbstachtung herausgearbeitet werden, wie auch die Vorteile einer niedrigen Selbstachtung.

Die Autoren sind Fans von Tabellen, einige davon auch wirklich nützlich und interessant, z.B. die Tabelle, mit welchen Kommunikationsformen man die eigene Selbstachtung auf Kosten des Partners aufwertet. Fast alle alltäglichen Verhaltensweisen werden unter dem Aspekt des Erhaltes oder der Erhöhung der Selbstachtung beleuchtet, auch wenn die Autoren zugeben, das die Selbstachtung nicht immer der Hauptfaktor ist.

Wer ein umfassendes Werk über die Bedeutung der Selbstachtung, sei sie nun hoch oder niedrig, in verständlicher Sprache geschrieben lesen möchte, liegt mit diesem Buch richtig. Und wenn man es gelesen hat, kann allein der verschärfte Blick darauf, wie die Selbstachtung sich im Tagesgeschäft immer wieder meldet, helfen, sie auf das Maß zu bringen, das einem am ehesten nützt.

Den fünften Stern habe ich nicht gegeben, weil das Buch im Klappentext verspricht, was es nicht hält: ein Ratgeber zu sein.
0Kommentar|72 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Klassiker - selten angeboten, aber gut eingekauft und zufrieden - was will man mehr, ohne gleich überschwänglich zu werden, selbst wenn man dazu beinahe genötigt wird!
Und es gehört einfach dazu - hier geht es richtig ab..........
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2007
Die Kunst der Selbstachtung ist ein intelligentes Buch und sehr empfehlenswert. Die Autoren geben gute Ratschläge wie man seine Zweifel und Ängste in den Griff bekommt. Den wer ist schon mit sich selber ganz im Reinen.....
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden