Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht DAS Kochbuch schlechthin..., 14. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Feuer sprühe - Kessel glühe: Ein Hexenkochbuch (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch habe ich schon 2000 gekauft und gelesen, und habe es inzwischen wiederentdeckt,um nun auch mal die schönen Rezepte auszuprobieren.
Zuallererst spricht dieser wunderbare Einband den Leser an, lila ist ja ohnehin die ultimative Hexenfarbe und dann noch Samt...,Golddruck,Lesebändchen.Der Verlag hat da etwas ganz hochwertiges rausgebracht.
Im Buch drinnen erwarten einen sehr gut recherchierte Beschreibungen der Hexenfeste, Kräuteranwendungen, Informationen zu Hexen heute und damals und erst dann kommt der Rezeptteil.
Diesen Aufbau finde ich sehr ansprechend,weil somit auch Nichteingeweihte ersteinmal Hintergründe und ein kleines Basiswissen erhalten, bevor magisch gearbeitet / gekocht wird.Außerdem sind die Texte unterhaltsam und teilweise sehr schön illustriert.
Die Rezepte sind raffiniert und trotzdem leicht nachzukochen,die Zutaten hochwertig aber gut zu beschaffen.
Bsp:
- Exotisches Rosengelee

- Stilton auf Balsamicofeigen

- Wildkräutersalat mit Leber (oder auch ohne...)

- Spinatsalat mit Äpfeln und Nüssen

- Pilzcarpaccio

usw.
Vegetarier wie auch "Fleischfresser" kommen voll auf ihre Kosten.
Natürlich steht auch bei jedem Rezept,für welche magischen Absichten es verwendet werden kann.
Ein zaubersüßes Kleinod,das nicht nur Hexen,sondern jedem Kochlustigen magische Hochgenüsse beschert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr als ein Kochbuch, 25. August 2002
Von 
Booktower (Frankfurt am Main, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Feuer sprühe - Kessel glühe: Ein Hexenkochbuch (Gebundene Ausgabe)
So genannte Hexenbücher gibt es viele. Sie handeln von den Weisen Frauen. Dies ist ein „Hexen"-Kochbuch, aber nicht nur. Vielleicht sollte der Titel die Kochlust vieler Frauen (und Männer?) ansprechen. Dieses Buch enthält aber viel mehr. Zuallererst aber zieht es den Blick an durch den wunderschönen weichen violetten Samteinband. Darauf erzählen goldene Buchstaben vom Inhalt. Ein Bild zeigt eine schöne Frau. Sie steht an einem großen dampfenden Kupferkessel. Sie mag kochen oder vielleicht eine magische Medizin zubereiten. Denn auch über Kräutermedizin erfahren wir viel in diesem Buch. Das Kapitel „Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen" widmet sich ausführlich diesem Thema. Besonders auch den Einsteigerinnen in das alte Wissen der Weisen Frauen empfehle ich Angela Tronis Sammlung. Es klärt auf und vermittelt wichtiges Wissen über die uralten Zeitknotenpunkte im Jahreslauf. Diese rituellen Feiertage wurden durch die erzwungene Christianisierung überdeckt. Gerade jetzt feiern wir die Wintersonnenwende als Fest der Geburt Christi. Die leuchtenden Kerzen, die wir anzünden, deuten ja auf die Rückkehr des Lichtes. Jetzt werden die Tage länger. Andere Feiertage sind Lammas, Beltane, Samhain, Walpurgisnacht und noch viele mehr. Hier wird ihre Herkunft erklärt. Dieses Buch ist wichtig. Es hilft uns Frauen der Jetztzeit verlorene Schätze zu heben. Die Vernichtung des Wissens dieser Weisen Frauen, im Volksmund „Hexe" genannt, wurde ebenso von der Kirche betrieben, wie ihre Verfolgung im Mittelalter. Glücklicherweise ist inzwischen eine neue Kultur der Weisen Frauen entstanden, die die Weiße Magie lehren. In USA, aber auch hier in Deutschland. Ich empfehle Werke von Z. Budapest aus Kalifornien, von denen viele schon ins Deutsche übersetzt wurden. Leider fehlt im Buch eine Information über die Herausgeberin Angela Troni, die ich gern gelesen hätte. Dafür gibt es aber einen Quellenhinweis, der sich allerdings auf literarische Werke beschränkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch... ein Kochbuch, 29. März 2009
Von 
Heidrun Schwarze (Linden, Hessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Feuer sprühe - Kessel glühe: Ein Hexenkochbuch (Gebundene Ausgabe)
Wer ein Kochbuch erwartet, wird zunächst von fast 130 Seiten Informationen über die Geschichte der Hexenverfolgung und über Kräuterkunde auf die Folter gespannt. Wer sich dafür aber interessiert, wird auf kurzweilige und trotzdem prägnante Art knapp und sachlich über den Hexenwahn des Mittelalters informiert und erfährt auch einiges über Kräuter und deren Wirkung (z.B. Zitronenmelisse gegen Depressionen).
Die Rezepte sind phantasievoll zusammengestellt und durchaus der heutigen Zeit angepasst - auch Gradangaben für Umluftherde fehlen nicht.
Das "Outfit" hat schon was von: edel und geheimnisvoll. Der Samteinband und das "Titelbild" machen auf jeden Fall neugierig.

Insgesamt ein gelungenes kleines Büchlein. Wer allerdings für jedes Rezept ein Foto erwartet, ist hier fehl am Platz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Charmantes paganes Kochbuch ..., 19. Juni 2005
Von 
Tai-Pan - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Feuer sprühe - Kessel glühe: Ein Hexenkochbuch (Gebundene Ausgabe)
.... nicht nur für Zaunreiter/Innen. *gg* Ähnlich wie du es vielleicht von Titania Hardie kennst, ist dieses feine, handliche, 228 Seiten starke hardcovergebundene Buch in Samt eingeschlagen und mit Golddruck und Lesebändchen. Ehrlich gesagt bin ich eine ganz schöne Gurke, was kochen angeht. *lach* Ich kann auch nicht auf Rezept kochen und Wasser brennt mir im Topf an :) Dieses "Kochbuch" mußte ich jedoch besitzen und werde es ganz sicher nie hergeben, da es ein wunderschönes Kleinod ist. Mhhh oder wie Smeagol sagen würde "My preciousss s s ..." :)
Die Herausgeberin, Angela Troni, beginnt das Buch auch wirklich stimmungsvoll mit ein Absatz aus Shakespeare's Macbeth,
"Um den Kessel dreht euch rund,
Werft das Gift in seinen Schlund.
Kröte, die im kalten Stein
Tag und Nächte, dreimal Neun,
Zähen Schleim im Schlaf gegoren,
Soll zuerst im Kessel schmoren.
Spart am Werk nicht Fleiß noch Mühe,
Feuer sprühe, Kessel glühe!"
In ihrem Buch spricht Angela über uns Hexen aus der Vergangenheit und die kleinen Geheimnisse der Kräuterheilkunde. Neben der einzelnen Vorstellung von Küchenkräutern und ihrer Wirkung & Anwendung geht es sehr schnell ans eingemachte: Magische Verführung - Aphrodisiaka, Berauschende Leckereien - Halluzinogene (keine Angst, keine gefährlichen Rezepte, aber Vorschläge mit hohem Leckermäulchenfaktor. -> Quarkcreme mit Mohn und Himbeerpüree *yumyum*), verführerische Hexenmenüs u. a. mit Liebesmenü und ein großes Festmenü zum Schluß
Angela hat ein ganz fabelhaftes Buch zusammengestellt mit vielen Rezepten und wissenswertes für Hexen (auch über die großen Hexenfeiertage), hie & da mit s/w-Abbildungen von Hagazussa's und gewürzt mit vielen Absätzen von Shakespeare/Goethe. Rundherum kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen und kann nicht weniger als 5 Sterne und 2 Sympathiepunkte geben. Yoo! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gut recherchiert, leckere rezepte, 17. November 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Feuer sprühe - Kessel glühe: Ein Hexenkochbuch (Gebundene Ausgabe)
es mag ja schon einige hexenkochbücher geben...aber: dieses gefällt mir so gut, weil es historisches hintergrundwissen mit literarischen anspielungen verbindet und dabei Informationen über die kräuterküche etc. und moderne, leckere, leicht zu kochende rezepte nicht zu kurz kommen!! der aufwendig gestaltete einband macht es auch optisch - unter anderem zum verschenken - sehr attraktiv. nicht-praktizierende hexen werden hier nicht in den wald geschickt, um die frischesten pilze zu sammeln, sondern um unterhaltsam eine menge zu erfahren und gleichzeitig lust aufs kochen zu bekommen! ein fünf-sterne kochbuch!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Für die extravagante Küche!!!, 16. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Feuer sprühe - Kessel glühe: Ein Hexenkochbuch (Gebundene Ausgabe)
"Im Volksglauben galten die klassischenHexentiere wie Schlangen, Kröten, Eulen, Eidechsen und Krähen neben den bekannten Hexenkräutern als unverzichtbare magische Zutaten für einen wirksamen Zaubertrank. Doch vorbei sind die Zeiten in denen im Hexenkessel nur Krötenschenkel, Rattenschwänze und Schlangenaugen brodelten und kochten. Es gibt zahlreiche magische Rezepte für die verschiedensten Anlässe, vom erotischen Verführungsmittel bis hin zum passenden Gericht zur Streitschlichtung mit dem Nachbarn." (Zitat aus dem Buch)

Für alle die neben dem Kochen noch etwas über Hexengeschichte, Gebräuche und gerne auch passende Zitate von Dichtern wie Goethe als kleinen Anreiz zum Hexen nehmen.
Ich liebe dieses Buch!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein kultiges Geschenk, 19. Februar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Feuer sprühe - Kessel glühe: Ein Hexenkochbuch (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch von einer Freundin zwei Tage vor Heiligabend geschenkt bekommen. (Stichwort: Wintersonnenwende). Es kommt elegant in einem samtenen Einband daher und erfreut so schon bei der ersten Berührung. Innen erfahren Sie dann alles, was Sie schon immer über Hexenkult wissen wollten und vor allem wissen sollten. Viele christliche Feiertage haben sich beispielsweise aus heidnischen Bräuchen entwickelt. Und in Zeiten von BSE und Schweinemast haben Sie hiermit ein ganz anderes biologisches Kochbuch vorliegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön und fundiert!, 12. Januar 2001
Rezension bezieht sich auf: Feuer sprühe - Kessel glühe: Ein Hexenkochbuch (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch wurde mir zu Yule von einem lieben Freund geschenkt. SChon der samtene Einband mit dem Bild the magic circle zieht einem in den Bann. Enthalten sind alte Stiche, tolle Geschichten und wunderbare Rezepte. Ein wunderbares Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Feuer sprühe - Kessel glühe: Ein Hexenkochbuch
Feuer sprühe - Kessel glühe: Ein Hexenkochbuch von Angela Troni (Gebundene Ausgabe - 1. April 2000)
Gebraucht & neu ab: EUR 36,87
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen