Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein toller Einstieg ins Thema, spannend und persönlich
Ich wusste vorher noch nichtmal, was ein Deep Web überhaupt ist. Bisher haben mich die ganzen Themen, Überwachung, Abhörskandale, Snowdon, NSA immer sher interessiert, aber so ganz konnte ich nie richtig durchsteigen, was da eigentlich passiert, weil es alles so technisch und faktenlastig ist. Der Ankündigungstext versprach, dass ein Normalo im...
Vor 7 Monaten von lesen_leben veröffentlicht

versus
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Style over matter
Ehrlicherweise gebe ich diesem Buch 2 Sterne, weil ich immer noch nicht weiß was ich davon halten soll.
Zugegeben ist es nicht die blödeste Idee ein Buch über das Darknet zu schreiben und dieses so rudimentär zu halten, dass auch Menschen die kaum mit dem "regulären" Internet umgehen können, verstehen um was es geht...
Vor 6 Monaten von Jimi Vicious veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Style over matter, 16. Juni 2014
Ehrlicherweise gebe ich diesem Buch 2 Sterne, weil ich immer noch nicht weiß was ich davon halten soll.
Zugegeben ist es nicht die blödeste Idee ein Buch über das Darknet zu schreiben und dieses so rudimentär zu halten, dass auch Menschen die kaum mit dem "regulären" Internet umgehen können, verstehen um was es geht. Blöderweise gab es auf dem Cover keinen Hinweis darauf, dass man das Buch nicht kaufen sollte, wenn man etwas Ahnung hat. Daher empfand ich den Inhalt eher als enttäuschend.

Wirklich nervig finde ich die Berlin Mitte Attitüde des Autors und seines Verlags-Kompagnons. Dieses Buch beinhaltet mehr Marketing in eigener Sache als wirklich interessante Inhalte. Anonym hätte man das Buch auch nicht schreiben müssen. Schon gar nicht, wenn man fast alle Quellen namentlich offen legt. Ich halte dieses Buch eher für einen Marketing-Gag des Verlages als für ein relevantes Sachbuch.
Aufgrund seiner Einfachheit kann man es aber ganz gut lesen. Die Metaphern des Autors sind ein wenig wie Bauchkrämpfe bei Blähungen – wenn die Luft endlich raus ist, tut es auch nicht mehr so weh.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen der Autor hatte keinen Plan, 30. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also wenn ich schreibe dass der Autor sich rund 6 Monate in das Thema eingearbeitet hat, dann versteht schon jeder der ein bisschen Ahnung hat dass das nicht ausreicht um so ein Thema zu bearbeiten.
Aber diesbezüglich hat der Autor auch keine scheue das zuzugeben.

Dies ist wirklich nur eine Lektüre für Leute die gar keinen Plan haben was die begriff "deep web" oder "tor" bedeuten, allen anderen rate ich finger weg, nicht mal einen Euro ist das Buch Wert.

und als Autor Anonymus anzugeben ist einfach ein schlechter Witz!

wenn ich 0 Sterne geben könnte wäre das immer noch zu viel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Weiß ich jetzt mehr ? Leider nein., 6. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deep Web - Die dunkle Seite des Internets (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch kaufte ich mir, da dieses Thema am Rande in den Medien immer wieder erwähnt wurde und ich es vom Grundsatz spannend finde. Der Autor schwenkt immer wieder zu der Geschichte 'Alice im Wunderland', inwiefern dies zum Verständnis beiträgt, will sich mir nicht erschliessen und amüsant ist es auch nicht.
Es dreht sich meines Erachtens mehr um eine allgemeine Betrachtung über die Freiheit des Internets, Datenschutz sowie Überwachung. Wer hier wie ich auch wenigstens kurze technische Erklärungen erwartet, wird enttäuscht.
Der Autor verweist immer wieder auf die Notwendigkeit, Mails zu verschlüsseln, auch nach der Lektüre dieses Buches weiß man genauso viel oder wenig über die Technik wie zuvor.

Fazit:

Aus meiner Sicht nicht zu empfehlen, das Buch berührt das Thema nur an der Oberfläche und bleibt viele Antworten auf Fragen, welche bei der Lektüre des Buches aufkommen mögen, weitestgehend schuldig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Für Anfänger Ok, 18. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Deep Web - Die dunkle Seite des Internets (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist für Leute die sich noch nie mit dem Thema befasst haben gut als Einstieg.
Leute die schon gutes Vorwissen haben und tiefer in die Materie reinschauen wollen, für die ist das Buch leider nix..
Es behandelt nur sehr oberflächlich das Thema..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein toller Einstieg ins Thema, spannend und persönlich, 28. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Deep Web - Die dunkle Seite des Internets (Gebundene Ausgabe)
Ich wusste vorher noch nichtmal, was ein Deep Web überhaupt ist. Bisher haben mich die ganzen Themen, Überwachung, Abhörskandale, Snowdon, NSA immer sher interessiert, aber so ganz konnte ich nie richtig durchsteigen, was da eigentlich passiert, weil es alles so technisch und faktenlastig ist. Der Ankündigungstext versprach, dass ein Normalo im Selbstversuch uns mitnimmt in die tiefen des Netz. Das hat mich überzeugt. Und das Buch hat sein Versprechen gehalten. Es ist einerseits krass,w as alles im anonymen Web gehandelt wird, aber auch spannend zu lesen, wie die Blogger des arabischen Frühlings davon profitiert haben. Das Buch gibt einen tollen Überblick über die bisherige Debatte und erklärt die ganzen technischen Dinge immer so klar und einfach, dass man nicht dauernd den Faden verliert. Mitten im Buch gab es dann bei mir so einen Aha-Effekt. Das war verrückt. Auf einmal hat man das Gefühl, man könne die Welt und wie sie funktioniert nun mit anderen Augen sehen, hinter die Kulisse schauen. Ich kann nur sagen: Probiert es aus. Es lohnt sich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nix für Internet- Experten - aber hochspannend, 31. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Deep Web - Die dunkle Seite des Internets (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist nix für Internet- Experten, die schon alles (besser) wissen, aber hochspannend als Einstieg für Nicht- Experten. Es erklärt dem Laien das Deep web verständlich, kompetent und unbedingt unterhaltsam. Der Erzähler nimmt den Leser an die Hand und entdeckt mit ihm das Deep web ohne belehrende, nervtötende und unverständliche Fachbegriffe. Es ist kein Internet Fachbuch, dass man ja wohl auch als Laie eher nicht lesen würde.
Es ist superspannend, man fühlt sich in der Ahnungslosigkeit, mit der der Erzähler loszieht, unbedingt wohl, fängt an zu verstehen und leidet mit. Man ist ständig hin- und hergerissen, was stimmt und was nicht, von all dem, was dort herumgeistert. Deshalb passt supergut die Rahmenhandlung der Geschichte der Alice im Wunderland.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein guter Einstieg in die Materie und sehr Spannend, 30. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Deep Web - Die dunkle Seite des Internets (Gebundene Ausgabe)
Kurz und knapp:

Dieses Buch bietet einen guten und recht umfassenden Einblick in die Materie "Deep Web" bzw. das TOR-Netzwerk (wie man es auch immer nennen möchte). Es werden in recht spannender Form alle möglichen Akteure bzw. Teilhaber des Deep Web vorgestellt. Desweiteren wird sich mit den guten als auch den weniger guten Seiten, die Anonymität im Internet nun einmal mit sich bringt, beschäftigt und ein meiner Meinung nach sehr guter Einblick in das Thema verschafft.

Für mich als Laien war das Buch sehr spannend und vor allem Informativ. Dieses Buch wird sicher nicht das letzte seiner Art für mich gewesen sein.

Auf jeden Fall ein Thema der Zukunft, was zur Diskussion anregt und mit dem sich jeder auseinandersetzen sollte

PS: Für meinen Geschmack wurde lediglich etwas zu oft der Vergleich zu "Alice im Wunderland" gezogen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannend und verständlich, regt zum Nachdenken und Diskutieren an, 5. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Deep Web - Die dunkle Seite des Internets (Gebundene Ausgabe)
Ich hab mir das Buch gekauft, weil ich in Verbindung mit dem Thema Datensicherheit schonmal vom Deep Web gehört hatte und das sehr spannend, aber auch undurchsichtig fand. Das Buch erklärt meiner Meinung nach sehr gut, wie die Dinge im Deep Web funktionieren, wie es strukturiert und entstanden ist und wie man da überhaupt reinkommt. Es ist wie eine Art Selbstversuch aufgezogen, wo der Autor am Anfang auch überhaupt keine Ahnung hat, was das Deep Web ist, und dann folgt man ihm über den Zeitraum von ein paar Wochen, während er immer tiefer da hineinsteigt. Wenn man schon viel über das Deep Web weiß, ist das vielleicht nicht so interessant, und manches ist bestimmt auch stark vereinfacht dargestellt. Aber ich fand es super und hab das Gefühl, dass ich jetzt deutlich mehr über Deep Web und auch über das Internet im Allgemeinen weiß als viele meiner Freunde und Bekannten. Überhaupt war das Buch für mich eine Anregung für viele Gespräche über die Licht- und Schattenseiten moderner Technologien.
Es gibt in dem Buch immer wieder das Bild, dass man das Deep Web mit Alices Wunderland vergleichen könnte. Der Vergleich wird manchmal ziemlich überstrapaziert, das fand ich teilweise nicht so gut gemacht. Nimmt aber insgesamt nicht so viel Platz ein. Das Buch würde ich allen empfehlen, die sich für Themen wie Datensicherheit, Transparenz und Überwachung interessieren und keine Technikexperten sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Deep Web - Die dunkle Seite des Internets
Deep Web - Die dunkle Seite des Internets von Anonymus (Gebundene Ausgabe - 16. Mai 2014)
EUR 17,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen