Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:29,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. September 2007
Ich habe dieses Buch mit Hochgenuss gelesen - einerseits als historische und soziologische Studie der Schweiz der 40er und 50er Jahre, deren Gegensätze in den beiden Protagonisten aufeinanderprallen, aber andererseits und vor allem ist der Briefwechsel zwischen den beidem von unschätzbarem Wert. Vor allem Iris' Briefe sind von einer gedanklichen Tiefe und schonungslosen Offenheit, die mich bei der Lektüre wiederholt erschaudern liessen. Ich habe noch kaum je so eine schonungslose und echt tiefgründige Diskussion fast aller eine Beziehung betreffender Fragen gesehen. Ein grosses Kompliment an Meichtry für die Aufarbeitung dieses Materials!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2009
Das Buch "Verliebte Feinde" ist ein spannender,echter Klassiker und zeigt realistische Hochs und Tiefs mit vielen Widrigkeiten von zwei sehr gut ausgebildeten Menschen.Die verständlichen Textabschnitte vermitteln immer wieder wertvolle Denkanstösse.Das Buch kann ich sehr empfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2007
Iris und Peter von Roten sind historisch ziemlich unwichtige Figuren. Mit dieser sehr umfassenden und sehr seriösen Biografie wird ihnen meines Erachtens zu viel Ehre angetan. Entsprechend ist das Buch zum Teil interessant, aber über weite Strecken auch recht langweilig. Halt eben zu seriös.

Mit ihrer unglaublichen Kompliziertheit nerven diese beiden Beziehungsunfähigen erheblich. Ein solcher Stoff hätte einen süffigen Roman abgeben können oder auch einen unterhaltsamen Film. Elizabeth Taylor und Richard Burton lassen grüssen. Aber eine derart sorgfältige Biografie scheint mir zuviel des Guten.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden