Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glücksgriff!
Beim Stöbern in der Buchhandlung fiel mir dieses Buch in die Hände und der Klappentext machte mich neugierig.... nachdem ich ein wenig gelesen hatte, verschlang ich den Rest des Werks, ein echter Glücksgriff den Fergius Fleming mit "Barrow`s Boys oder Eine unglaubliche Geschichte von wahrem Heldenmut und bravourösem Scheitern" geschaffen hat...
Veröffentlicht am 27. April 2012 von "Hamburger Jung"

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher vollständige Dokumentation als spannende Unterhaltung
In der Dokumentation über Expeditionen zur Beseitigung der weißen Flecken auf der Landkarte im ersten Drittel des vorletzten Jahrhunderts wird eindrücklich gezeigt, wie es auch in den zivilisierten Supermächten westlicher Demokratien machthungrigen Wirrköpfen immer wieder gelingt, Unsummen öffentlicher Gelder zu verprassen, wenn es denn nur...
Vor 29 Tagen von M. Klein veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glücksgriff!, 27. April 2012
Von 
"Hamburger Jung" (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Barrow's Boys: Die unglaubliche Geschichte von wahrem Heldenmut und bravourösem Scheitern (Broschiert)
Beim Stöbern in der Buchhandlung fiel mir dieses Buch in die Hände und der Klappentext machte mich neugierig.... nachdem ich ein wenig gelesen hatte, verschlang ich den Rest des Werks, ein echter Glücksgriff den Fergius Fleming mit "Barrow`s Boys oder Eine unglaubliche Geschichte von wahrem Heldenmut und bravourösem Scheitern" geschaffen hat.

Fleming schildert die zahlreichen Expeditionen der englischen Marine, die vorwiegend auf Geheiß des 2. Marinesekretärs John Barrow im Zeitraum 1816 bis 1859 ausgesendet wurden, um die Nordwestpassage zu finden, den Verlauf des Nigers zu erkunden und sonstige "Weiße Flecken" auf bestehenden Landkarten zu eliminieren. Dem persönlichen Ansporn dieses höheren Marinebeamten, die bestehenden Landkarten mit neuen Informationen zu füllen, wurden nicht nur unzählige Männer und Schiffe im Laufe der Jahre geopfert, sondern auch Unsummen von Geld verpulvert und letztendlich so gut wie gar nichts erreicht. Ein wenig fühlt sich der Leser an heutige Zustände erinnert. Fleming vermag aber die Strapazen und Entbehrungen, die Naivität und den Erfindungsreichtum, die Leidensfähigkeit und die Entschlossenheit der verschiedenen Entdecker auf humorvolle, fesselnde und jederzeit unterhaltsame Weise zu erzählen, so dass man als Leser das Werk kaum aus der Hand legen mag. Gleichzeitig er schaudert man als Leser vor dem Leiden und Sterben so vieler Menschen und erstarrt gleichzeitig vor Ehrfurcht vor den Leistungen dieser hochmotivierten Entdecker, die heute kaum mehr vorstellbare Gefahren und Entbehrungen auf sich nahmen, weil sie meinten, dem Fortschritt der Menschheit zu dienen.

Dieses Buch hat alles, was ein sehr gutes Buch ausmacht und ist unbedingt weiterzuempfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bis an die Grenzen des menschlich Machbaren, 15. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Barrow's Boys: Die unglaubliche Geschichte von wahrem Heldenmut und bravourösem Scheitern (Broschiert)
Schon früher begeisterten mich Bücher über die Seefahrt und entsprechende Filme. Und es waren auch jene Dokumentarfilme welche mich für die Wissenschaft begeisterten. Das war in den 1970ern bis in die 1980er im öffentlich rechtlichen TV.
Allerlei über Humboldt zu Pizarro.
Einer der Populärsten Romane zur Ära der englischen Landname ist wohl Watermusic von T.C. Boyle. Eine der "sinnlosen" Expeditionen welche zum Ziel hatte die Quelle des Niger zu erkunden. Ein Desaster und darum geht es in dem vorliegenden Buch.
Barrow schickt seine Leute in die entlegensten Ecken um neues Land zu erkunden. Ohne Rücksicht auf bedenken. Trotz aller Schikanen gehen die Männer jener Epoche an ihre Grenzen, ja übersteigen sich, zuweilen wird es selbstzerfleischend - möglicher Kanibalismus in der Wildnis Kanadas. Immer Angetrieben um möglichen Ruhm zu errerichen. Doch dieser war nur wenigen beschieden. Und darum geht es in dem Buch. Um jene die eben auch scheiterten.
Scheitern, gehört unabdingbar zum Leben. Weißt uns eine Grenze des Machbaren auf, was nicht heißt, dass es danach dennoch gelingen kann. Doch gerade in einer Gesellschaft die sehr erfolgsverwöhnt ist und wir uns im Grune genommen fast alles leisten können ist es notwendig dahin zu sehen wo andere schon hingetrieben wurden um an ihre Grenzen zu stoßen.
Im Grunde sind uns ja jene auch ans Herz gewachsen die zum Scheitern verurteilt sind. Nicht umsonst gibt es Titel wie "Meister der Herzen". Wer einmal Erster war kann nicht besser werden. Alle anderen haben eine Chance oder eben auch nicht. Und so ists mit der Politik des sich ausbreitenden englischen Empire im 19. Jahrhundert. Viel Verschleiß an Mensch und Material. Und doch auch viele nachwirkende Erfolge im Dienste der Wissenschaft.
Z.B. die Erforschung der Ursache des Nordlichtes, wie dem Skorbut oder der langweile für 1/2 Jahr im Eis festsitzend zu begegnen. Sind andere Kulturen, wie die Inuit wirklich so furchterregend? Hier ward Erfindergeist und ein ständiger Blick nach vorne von nöten. Auch im Auge des schlimstmöglichen - dem Scheitern und dahingehenden Karierenknick. Denn den Ruhm haben oftmals andere eingesackt.
Wir folgen somit den Kundschaftern in allerlei Kontinente. Spannend ists allemal und gut geschrieben zudem.
Happy End? Nein Scheitern ist angesagt und dann wieder aufstehen.
Mir hat das Buch Mut gemacht, denn wohl wissend auch anderen geht es nicht immer to the top.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 6. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Barrow's Boys: Die unglaubliche Geschichte von wahrem Heldenmut und bravourösem Scheitern (Broschiert)
Fergus Fleming erzählt die Geschichten der wichtigsten Forschungsreisenden zur Nordwestpassage und zum Niger zwischen 1820 und 1850. Alle sind da: John und James Ross, Parry, Lyons, Laing, Beechey, Clapperton, Crozier, Back, selbstverständlich Franklin, und alle werden schonungslos entzaubert, mit feiner Ironie und sehr treffsicheren Humor. All diese großen Entdecker, die meistens nichts anderes zu entdecken hatten außer Eis, Wüste, Hunger und Krankheiten, und die oft nur spärliche neue Einsichten nach Hause brachten, werden als das dargestellt, was sie waren: häufig völlig unfähig, ein Schiff oder eine Mannschaft zu führen, manchmal wahnsinnig, meistens hochgradig ehrgeizig, dabei aber neugierig, heldenhaft, gleichmütig und todesverachtend. Dies gilt im Besonderen für ihren Chef Barrow hinter seinem Schreibtisch, wobei für ihn die letzten drei Adjektive eher nicht gelten.

Fleming schreibt einen wirklich schönen Stil, zitiert die historischen Fakten aus Erstquellen und driftet nie zu weit ins Belletristische ab, beste englische Erzähltradition eben, wie man es bei deutschen Historikern leider selten findet. Wunderbar sind die äußert trockenen Kommentare der Geschehnisse, die es schaffen, das vermeintlich Heroische als ziemlich menschlich darzustellen.

Es ist natürlich Programm des Buches, dass die gewonnen Erkenntnisse der Expeditionen im Verhältnis zum betriebenen Aufwand als minimal bezeichnet werden. Ich bin mir sicher, dass man dies auch anders interpretieren kann. Dies tut dem Lesespass und dem persönlichen Erkenntnisgewinn jedoch keinerlei Abbruch

Ich kann das Buch wärmstens empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher vollständige Dokumentation als spannende Unterhaltung, 22. November 2014
Von 
M. Klein (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Barrow's Boys: Die unglaubliche Geschichte von wahrem Heldenmut und bravourösem Scheitern (Broschiert)
In der Dokumentation über Expeditionen zur Beseitigung der weißen Flecken auf der Landkarte im ersten Drittel des vorletzten Jahrhunderts wird eindrücklich gezeigt, wie es auch in den zivilisierten Supermächten westlicher Demokratien machthungrigen Wirrköpfen immer wieder gelingt, Unsummen öffentlicher Gelder zu verprassen, wenn es denn nur dazu dient, das Ansehen des Staates zu erhöhen. Insofern ist die Geschichte hoch aktuell. Der Autor hat sehr aufwändig recherchiert. Leider leidet durch die vielen Zitate etwas die Lesbarkeit.Die Sprache wirkt dadurch manchmal etwas hölzern. Jedes Kapitel beschäftigt sich mit einer Expedition aus Barrows Projekt. Obwohl das Buch schon sehr viele Seiten hat, hätte ich mir am Ende einiger Kapitel gewünscht, mehr über die jeweiligen Expeditionen zu erfahren. Denn obwohl oder gerade weil fast alle Expeditionen erfolglos blieben, steckte in den Reisen viel Dramatik, Tragik und Spannung, die in dem Buch nach meiner Wahrnehmung zu kurz kommt. Insgesamt richtet sich die Dokumentation am ehesten an die Menschen, die sich für Entdeckungsgeschichten des britischen Empire interessieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannendes Stück Geschichte, 23. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Barrow's Boys: Die unglaubliche Geschichte von wahrem Heldenmut und bravourösem Scheitern (Broschiert)
Macht Lust auf mehr und ist leider schnell ausgelesen. Die Zusammenfassung ist gelungen und trifft es auf den Punkt. Wie sähe die Welt aus hätte es diese Abenteurer nicht gegeben. -undbedingt kaufen - vertiefend dazu zu lesen "Entdeckung der Langsamkeit" über John Franklin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannend und unglaublich, 17. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Barrow's Boys: Die unglaubliche Geschichte von wahrem Heldenmut und bravourösem Scheitern (Broschiert)
Dieses Buch, dessen viele Belegnoten auch auf eine wissenschaftliche Qualität hinweisen, beschreibt mit erfrischender Ironie die Expeditionen und die Motive ihrer Beteiligten.Manchmal schwer zu glauben, aber
offenbar nicht erfunden. Wenn man von den 500 Seiten erst 100 gelesen hat und dann schon bange nach dem immer
dünner werdenden Rest schaut, muß das Buch gut sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Informativ und unterhaltsam, 10. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Barrow's Boys: Die unglaubliche Geschichte von wahrem Heldenmut und bravourösem Scheitern (Broschiert)
Eine interessante Zusammenfassung der britischen Expeditionen. Unglaublich, was dies "Jungs" ausgehalten haben.
Die Personen und was aus Ihnen wurde werden gut dargestellt. Keine Vermutungen hinzu gefügt, aber nicht nur als sachliche Doku nieder geschrieben sondern eine (viele) Geschichte (n) die dazu verleiten, das Buch an einem Stück zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Barrow's Boys: Die unglaubliche Geschichte von wahrem Heldenmut und bravourösem Scheitern
EUR 12,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen