Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wechsel der Textsorte - aber immer noch schnell zu lesen
Nachdem im ersten Band die Charaktere und ihr Umfeld in neuen Kurzgeschichten vorgestellt wurde, geht es mit diesem Roman ein wenig komplexer zur Sache. Drei Kriminalfälle verweben sich hier zu einer durchgängigen Geschichte in der es um einen angekündigten Tod, einem Spuk in einer Zahnarztpraxis und um eine Entführung geht. Diese drei Fälle geht...
Veröffentlicht am 16. August 2009 von Amazon Kundenrezensionen

versus
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ... eine etwas zu schräge Fortsetzung
Gleich vorab gesagt: In den ersten Teil - Der Fengshui-Detektiv - hatte ich mich quasi sofort verliebt und das Buch an einem Wochenende verschlungen. Leider ging es mir beim 2. Teil nicht so. Das Buch ist zwar wieder herrlich lustig geschrieben, ist aber von der Story etwas zu sehr "an den Haaren herbeigezogen". Es scheint fast so, als hätte der Autor Nury Vittachi...
Veröffentlicht am 3. Juni 2004 von dbuitkamp


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wechsel der Textsorte - aber immer noch schnell zu lesen, 16. August 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der Fengshui-Detektiv und der Geistheiler (Taschenbuch)
Nachdem im ersten Band die Charaktere und ihr Umfeld in neuen Kurzgeschichten vorgestellt wurde, geht es mit diesem Roman ein wenig komplexer zur Sache. Drei Kriminalfälle verweben sich hier zu einer durchgängigen Geschichte in der es um einen angekündigten Tod, einem Spuk in einer Zahnarztpraxis und um eine Entführung geht. Diese drei Fälle geht C.F. Wong mit Hilfe seiner Freundinnen und Freunde aus dem Bereich der Berufsmystiker - vor allem aber mit seiner Praktikantin Joyce McQuinnie an, die als Australierin ihre ganz eigene Perspektive an die Fälle - aber auch an das Leben in Hongkong - heran trägt.
Die Begegnung mit der anderen Kultur ist so zwischen Wong und Jo ein ständiges thema, dass sich vor allen Dingen in der Geschichte selbst entwickelt. Historische und philosophische Sentencen zu Beginn jedes Kapitels erweitern dann das geistige Spektrum des Romans noch, der immer wieder auch auf die Lachmuskeln der Leserinnen und Leser abzielt.
Bis auf die nicht immer ganz überzeugende Übersetzung ein überaus lesenswertes Buch zu einem ungewöhnlichen Ermittler und seine seltsamen Fälle.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ... eine etwas zu schräge Fortsetzung, 3. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Der Fengshui-Detektiv und der Geistheiler (Taschenbuch)
Gleich vorab gesagt: In den ersten Teil - Der Fengshui-Detektiv - hatte ich mich quasi sofort verliebt und das Buch an einem Wochenende verschlungen. Leider ging es mir beim 2. Teil nicht so. Das Buch ist zwar wieder herrlich lustig geschrieben, ist aber von der Story etwas zu sehr "an den Haaren herbeigezogen". Es scheint fast so, als hätte der Autor Nury Vittachi krampfhaft versucht, eine zusammenhängende Geschichte (statt wie im 1. Teil mehrere Kurzgeschichten) zu schreiben, was ihm teils nur durch abstruseste "Eselsbrücken" gelungen ist. Auch hätte ich mir ein wenig mehr kulturelle Zwistigkeiten und Schlagabtausche zwischen C.F. Wong und Joyce McQuinnie gewünscht. Naja - nichts desto trotz ein immernoch unterhaltsames Buch, das lediglich durch den extrem tollen Vorgänger ein wenig abfällt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einsichten, 5. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Fengshui-Detektiv und der Geistheiler (Taschenbuch)
Das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse wiederherstellen, ist der Beruf, die Berufung von Mister Wong. Als Fengshui-Meister berät er seine Kunden in Sachen Yin und Yang. Dieses Mal stößt er – zusammen mit seiner blutjungen Assistentin Joyce - auf ein ganzes Meer Yang, also das Böse. Ein Kind wurde entführt, ein Gauner holt sich Rat bei einer Wahrsagerin (sie soll ihm das Todesdatum seiner „Auserwählten“ nennen, damit er weiß, ob es sich lohnt eine Lebensversicherung abzuschließen), und bei Wong im Büro verschwindet die Klimaanlage.
Alles sehr mysteriös. Joyce McQuinnie als modernes Girlie, die den Meister mit ihrer Jugendsprache zwar nicht auf die Palme bringt, dennoch so manches Mal ein Staunen ins Gesicht zaubert, ist hocherfreut als C.F. Wong mit Ihr auf seine Rechnung nach Australien fliegt. In ihr Geburtsland. Nach Sydney. Denn dort scheint die Lösung des Problems, der Probleme zu liegen.
Wong sucht den Ort der Millionenmetropole mit dem schlechtesten Fengshui. Und findet ihn. Auf dem Dach der weltberühmten Oper.
Nury Vittachis Ermittlerduo verlässt das heimische Singapur, um auf der südlichen Erdhalbkugel eine Frau vor ihrem vorbestimmten Schicksal zu retten. Die Polizei ist keine große Hilfe, denn ohne handfesten Beweis wollen die gar nicht erst eingreifen. Und eine weitere Macht ist im Spiel. Mysteriös bis sie ihre Masken fallen lässt: Ein Triaden-Clan aus Hongkong.
Mister Wong und Jo müssen erkennen, dass mit Fengshui Vieles zu erklären ist, viele Sachen aber eben nicht zu verhindern sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Naja ..., 4. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Fengshui-Detektiv und der Geistheiler (Taschenbuch)
Ich habe so meine Probleme mit den Krimis von Nury Vittachi: Die Grundidee (älterer chinesischer Fengshui-Fachmann und seine australische Praktikantin im Teenageralter betätigen sich mehr oder weniger unfreiwillig als Detektive) finde ich zwar großartig, aber die Ausführung dieser Grundidee reißt mich dann nicht wirklich vom Hocker. Insgesamt ist mir das Buch sowohl von der Sprache als auch von der Struktur her zu verworren.

Gar nicht gefiel mir die große "Showdown-Szene" auf dem Dach des Sydney Opera House. Ich war vor kurzem in Sydney und habe natürlich auch die Oper besichtigt, darum ist mir klar, dass es absolut unmöglich ist, in der im Buch beschriebenen Weise auf dem Dach der Oper herumzuklettern.

Absolut bezaubernd war dagegen die Szene, in der Wong einem seiner Klienten erklärt, dass der schleunigst seine im Büro gestapelten alten Akten entsorgen solle, weil diese nichts als "tote Energie" seien.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gefällt sehr, 30. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Fengshui-Detektiv und der Geistheiler (Taschenbuch)
Sendung schnell und zuverlässig. Buch gut erhalten und sauber. Händler zu empfehlen. Hier ist nichts zu beanstanden. Alles ist perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Fengshui-Detektiv und der Geistheiler
Der Fengshui-Detektiv und der Geistheiler von Nury Vittachi (Taschenbuch - 28. April 2004)
EUR 9,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen