Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:11,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Oktober 2001
Wortgewaltig und voller beißender Ironie und
makabrem Witz ist dieses Buch politische
Literatur,die die Mechanismen afrikanischer
Tyranneien schildert.Ein Lobgesang auf einen
fiktiven Diktator schildert "Karrieren" und
Mittel der Machterhaltung und Machtgewinnung realer afrikanischer Alleinherrscher und wird im Laufe des Buches zu einer Anklage gegen jede Form des Machtmißbrauches und die einheimischen und fremden Einflüsse,die diesem den Weg bereiten.Das Buch ist flüssig und geradezu spannend geschrieben. Niederschmetternde
Situationsbeschreibungen von brutalen Menschen-
rechtsverletzungen werden durch die sarkastische
Form der "Lobpreisung " seiner Verursacher in
einer Weise geschildert, die das Lesen angesichts sich immer wieder steigerndem Sarksamus unweigerlich zu einem Vergnügen macht, aber dennoch den traurigen Realitätsbezug des Geschilderten nicht vergessen lässt und dadurch letztendlich umso mehr Betroffenheit erzeugt.
In Übereinstimmung mit vorherigen Rezensionen:
nobelpreiswürdig.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2000
Ahmadou Kourouma gelingt es, mit der erzählerischen Wortgewalt eines Marques, der plastischen Phantasie eines Rushdie ein "Helden"lied zu schreiben, das den afrikanischen politischen Alltag vieler Jahrzehnte und über Afrika hinaus die simpel-trickreichen Mechanismen der Diktatur zu beschreiben. Neben den eindringlichen erzählerischen Qualitäten, die mir die Lesenacht zum Tag machten, gefiel mir sehr, dass er die Geschichten des "Helden"-liedes nicht nur aus scheinbarer Fiktion, sondern weitgehend aus den realen Diktaturen Afrikas schöpft. In ihnen spiegelt er die realen Diktaturen literarisch so spannend, dass ich häufig vom literarischen Genuss zur politischen, detektivischen Analyse (Welcher Diktator ist das jetzt?)und zurück pendelte. Dies Buch ist sicherlich eines der Bücher, die mir seit Jahrzehnten den größten Genuss geboten haben. Mein Urteil: Nobelpreisverdächtig!!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2001
Ein literarischer Hochgenuß für alle, die sich ein bißchen für die jüngere Geschichte Afrikas und seiner Staatsmänner interessieren, die auf herrliche Art und Weise mit viel Ironie, manchmal gar Sarkasmus skizziert werden. Aber auch für alle anderen ein wahrer Genuß, eine ein wenig andere Seite der Weltgeschichte kennenzulernen. Die jüngere Geschichte eines Kontinents, der schon immer als Spielball der Mächte herhalten musste und dessen Herrscher auch stets als Protegé der ehemaligen Kolonialherrn walten konnten, wie Könige. Schade, daß nicht noch mehr Bücher von Kourouma ins Deutsche übersetzt wurden.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden