Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wie in jedem Land möchten auch die Eidgenossen den innovativen Unternehmen eine Bühne bieten, sie auszeichnen und die Schläfrigeren mit dem Lärm von Preisverleihungen wecken. Dass die Award-Stifter dabei auch Eigeninteressen verfolgen, finde ich legitim. Seit 1886 verleiht Ernst & Young die Auszeichnung „Entrepreneur Of the Year“. Und zwar weltweit. Thierry Volery und Ev Müllner haben unter den bisherigen Preisträgern 13 ausgesucht, die verschieden Branchen, Strategien und Geschäftsphilosophien abdecken. Gegliedert sind alle Portraits nach einem ähnlichen Raster, so dass wir das Unternehmen, seine Produkte und Dienstleistungen und vor allem das Ausserordentliche ihres Tuns kennen lernen. Zum Schluss jeder Vorstellung muss der Firmenboss oder die Chefin in kurzen Worten wiedergeben, was dem Leser in Erinnerung bleiben soll. Dazu kommen einige wenige Zahlen und Fakten sowie die Internetadresse. Gut schweizerisch sind drei der Portraits in französischer Sprache verfasst. Verstehe ich zwar, finde es aber keine sehr kluge Marketingidee.

Mein Fazit: Eine Form von Best-Practice-Literatur, die etwas weniger dem Homo oeconomicus huldigt, aber nicht ganz auf Heldentum verzichtet kann. Wer von den Erfolgreichen lernen möchte, erhält mit diesem Buch einige wertvolle Lektionen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden