Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Mai 2005
Es gibt einige Bücher über das Clickertraining bei Hunden auf dem Markt, so von Pietrella und Laser.
Das hier aber hat mich vollständig überzeugt. Der erste Teil über Lerntheorie ist fundiert, jedoch leicht verständlich, die Übungen so mitreißend vorgestellt, dass ich gar nicht anders konnte als gleich loszulegen. Schon verblüffend, wenn dann der eigene Hund absolut so reagiert wie von der Autorin beschrieben.
Dem, der sich mit der Thematik schon eine Weile beschäftigt hat, werden viele Anmerkungen schon bekannt vorkommen, einiges aber ist wahrscheinlich Neuland. So wusste ich nicht, dass Hunde während der Arbeit nicht gestreichelt werden möchten(nach Ansicht der Autorin), auch nicht nach guter Leistung als Lob.
Für mich ist dieses Buch das beste, das ich zum Thema Clickertraining gelesen habe!
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2007
Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es ist in kleine überschaubare Kapitel unterteilt und wirklich auch einfach zu lesen und leicht verständlich.
Man findet darin sehr, sehr wichtige Anweisungen, z. B. warum ein Hund nicht über Beute motiviert werden sollte, daß ein Hund nach der Lernphase eine Ruhephase zur Verarbeitung des Gelernten braucht....und und und...
ich finde es klasse.....das Geld habe ich hierin gut investiert.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2005
Eine sehr umfassende Bearbeitung des Themas Lerntheorie. So wird anhand von clicker und shapen/ freiem Formen beschrieben wie man den Hund zu selbstaendig engagierter Mitarbeit bringen kann. Die Autorin ist sichtlich um das Wohl der Hunde bemueht und vertritt sehr lobenswerte Standpunkte in ihrem Buch, die von einer guten Beobachtungsgabe zeugen. Die Aussage Streicheln sei fuer die meisten Hunde im Kontext der Arbeit keine Belohnung halte ich fuer absolut richtig. Zusaetzlich beschreibt die Autorin Beschwichtigungssignale auf die man achten sollte und wie diese Signale im Bezug auf Pausen vom Besitzer eingehalten werden sollten. Auch den kurzen Abschnitt ueber hochmotivierte Hunde fand ich sehr lobenswert, da diese gerade unerfahrene Besitzer oft ueberfordern.
Die Fotos illustrieren das Gesagte sehr gut und auch sonst ist das Buch gut gegliedert und aussagekraeftig.
Negativ rechne ich diesem Buch nur an, dass der im Klappentext und Untertitel versprochene "Hundesport" sich ausschliesslich auf Obedience beschraenkt. Der Zweite Teil des Buches, in dem Uebungen beschrieben sind, ist wirklich nur fuer Wettkampfssuechtige Obedience-Sportler gedacht die penibel jeden noch so winzigen Fehler fortarbeiten moechten. Das fand ich schade, lieber haette ich mir Tipps fuer andere Wettkampfssparten gewuenscht.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2005
ein Buch, das durchweg Freude macht, Hund und Mensch. Ich habe schon einige Bücher über Clickern gelesen, ich habe auch schon geclickert, aber wie ich jetzt weiß nicht richtig, woher ich das weiß, durch meine Hunde. Es hat bei ihnen, aber vor allem auch bei mir CLICK gemacht. Wer erst einmal den von Nina beschriebenen Glanz in den Augen seines Hundes und seine erkennbare Freude bei der "Arbeit" erlebt hat, der wird mich verstehen. Wer sich die Mühe macht den von der Autorin beschriebenen Weg zu gehen, die Philosophie anzunehmen, der wird reich belohnt. :-) S. Lippertz
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2011
Ich bin total begeistert!
Genau dieses Buch habe ich gesucht und benötigt! Vielen Dank der Autorin!

Es gibt so viel Gutes zu sagen, dass ich mich hier etwas einschränken muss:
1. Sehr gut geschrieben- es liest sich fast von selbst!
2. Sehr leicht verständlich!
3. Sehr gut bebildert!
4. Die vorgstellten Übungen sind wirklich alltagstauglich und für jedes Mensch-Hund-Team umsetzbar!
5. Meine Boxerhündin arbeitet wirklich mit Spaß und Glanz in den Augen mit!!!

5 Sterne! Absolut verdient!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2006
Viel habe ich bereits über Hundeerziehung und Verhalten gelesen. Jetzt halte ich "So denkt ihr Hund mit" in den Händen und staune über die direkte Sprache mit der die Autorin Dinge erklärt und Meinung bezieht. Das gefällt mir und rüttelt mich an mancher Stelle auch wach, zum Beispiel, dass ich es lassen sollte, innerhalb einer Übung verschiedene Leckerlis zu verwenden. Außerdem merkt man in jeder Zeile, dass eine Frau schreibt, die viel mit Hunden arbeitet - sehr praxisnah. Für all das gerne: 5 Sterne!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2011
Sehr gut und leicht verständlich für Anfänger beschrieben! Für Hundespotler bestens geeignet, da die Übungen, wie in der Prüfungsordnung festgelegt, durchgeführt werden. Ich bin begeistert! Mein Hund findet diese Art des Arbeiten toll!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2011
wer mit spaß und leidenschaft Hundesport beteiben will, solltesich dieses Buch kaufen, weil der Halter sehr angesprochen wird, was den Hund hilft die Dinge besser zu lernen.Dieses Buch ist klat und verständlich beschrieben.Es ist ein Nachschlagewerk wenn man mal wieder vor lauter Verzweiflug den Überblick verliert.Kurz gesagt es ist wirklich zu empfehlen.So denkt Ihr Hund mit: Der neue Weg zu Freude und Präzision im Hundesport
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Das Buch ist m. E. etwas verwirrend geschrieben. Was mich besonders stört, sind die Hinweise, dass man später noch mal auf ein bestimmtes Thema zurückkommt. Wenn ich gerade eine Sache versuche einzustudieren, blättere ich nicht gerne mehrere Seiten weiter, um das Thema abschließen zu können.

Ansonsten werden schon gute und viele Tipps zum Hundesport gegeben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2011
Das Buch behandelt sehr ausführlich die Lerntheorie, was ich für ausgesprochen wichtig halte. Dennoch sind die Aspekte teilweise zu theoretisch beschrieben und nichts für Anfänger. Wer noch nie mit dem Klicker gearbeitet hat, wird mit diesem Buch sicherlich nicht glücklich, zu "verkopft" sind die Anleitungen und auch die Wortwahl. Die Autorin stellt den Hund als Sportgerät in den Mittelpunkt und zielt nur darauf ab, ihn so perfekt wie möglich zu machen - beides Sichtweisen, die sicherlich nur sehr ambitionierte Hundesportler mit Turnierabsichten teilen können. Motivation und Spaß am gemeinsamen Arbeiten konnte ich nicht wirklich oft herauslesen. Immer wieder wird demotiviert, indem uns Lesern mitgeteilt wird, dass wir mindestens Monate - wenn nicht Jahre - brauchen werden, um einigermaßen zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen. Leider täuschen sowohl Buchtitel als auch Umschlagtext über den wahren Inhalt des Buchen hinweg: Hundesport heißt für die Autorin nur Unterordnung bzw. Obedience. Hinweise, wie man ihre Methode auch auf andere Sparten übertragen kann sucht man vergeblich.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden