Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
16
4,3 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Mai 2013
Ich hatte mich sehr auf die deutsche Aufgabe des Buches von Thompson gefreut. Nach dem Lesen ist mein Eindruck eher zwiespältig.
Es gibt ohne Frage ein paar schöne Ideen, anderes ist eher banal. Ein paar "Projekte" sind im Netz doch sehr verbreitet, wenn man etwas herumsucht, vor allem bei youtube. Ich habe einen geflochteten "Papierkorb" gemacht, wobei der Titel irreführend ist, weil das Teil eher klein ist. Ich habe selten eine so un- und missverständliche Anleitung gelesen! Es hat geklappt, aber eher durch Ausprobieren jenseits des Anleitung.
Ärgerlich finde ich die Art und Weise, wie die Papierkünstler/innen präsentiert werden. Die Abblidungen sind so klein, dass die Werke nicht zu erkennen sind. Und die Schrift in diesem Kapitel ist noch kleiner als ohnehin im Buch. Gut finde ich die Linkliste am Ende, wodurch man die Papierkünstler im Internet finden kann, um deren Sachen wirklich anzusehen. Kurzum: Für mich ein teilweise anregendes Buch mit Schwächen bei der Auswahl der Projekte und bei der Gestaltung (Schriftgröße, Anleitungen, Präsentation der Bücherkunst)

Wer sich mehr für Bücherupcycling interessiert, kann sich als ergänzend Lisa Occhipintis Buch "The repurposed Library" ansehen. Das Buch enthält schönere Projekte, verständliche Anleitungen und ist liebevoll gestaltet!
Siehe hier: http://www.amazon.de/Repurposed-Library-Lisa-Occhipinti/dp/1584799099/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1369994047&sr=8-1&keywords=Lisa+Occhipinti
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Bücher gehören gewöhnlich in den Bücherschrank und sind der Blickfang in jedem Zimmer. Bücher sind außerdem dazu da, gelesen zu werden. Und jeder echte Bücherfreund achtet darauf, dass sie in gutem Zustand sind. Eselsohren sind ihm ein Graus.

Doch was macht man mit ungeliebten Büchern, für die man kein Interesse mehr hat. Auf den Flohmarkt? Der Buchkünstler Jason Thompson hat eine andere Idee und stellt in seinem Buch „Kunst aus Büchern“ 28 Projekte für spielerisches Recycling vor. Durch geschicktes Falten, Rollen, Heften oder Zerschneiden der ausrangierten Bücher entstehen neue, dekorative Kunstobjekte.

Zunächst wird das benötigte Werkzeug vorgestellt, das aber lediglich aus Klebstoffen und verschiedenen Schneidwerkzeugen besteht. Dann geht es schon los mit den ungewöhnlichen Ideen der „Buchverwertung“. Am Anfang stehen einfache Übungen wie die Herstellung von Karten für Geburtstage und andere Festtage. Danach kann man sich schon an ein kleines Papierhäuschen wagen, das sich gut als Mitbringsel eignet. Der Schwierigkeitsgrad steigert sich immer weiter, denn Papierblüten, Dekokugeln, Taschen oder gar Möbel aus Büchern erfordern schon handwerkliches Geschick

Die Ideen stammen von verschiedenen Künstlern, sodass eine breite Palette an Papierkunst geboten wird. Zum Schluss stellt der Autor außergewöhnliche und aufwändige Papierkunstwerke vor, die eindrucksvoll zeigen, dass dem kreativen Umgang mit Büchern keine Grenzen gesetzt sind.

Alle Projekte werden mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung ausführlich beschrieben und in stimmungsvollen Fotos festgehalten, sodass man bei etwas Übung und einer Portion Experimentierfreude das Nachbauen in Angriff nehmen kann. Mit seiner grafischen Gestaltung ist das Buch selbst schon ein Kunstobjekt.

Manfred Orlick
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wohin mit den alten muffigen Schinken, deren gedruckter Inhalt auf vergilbten Seiten keinen mehr interessiert? Die Ladenhüter jeder Flohmarktkiste! Stopp, nicht in den Altpapiercontainer, denn mit den Anleitungen von Jason Thompson wird ihnen ein neues Leben eingehaucht! Abgegrabbelte Buchdeckel werden zur Handtasche, zur Brieftasche oder zur Postkarte umfunktioniert, durch Verweben oder mit Maschinennähten verbunden entstehen große Behältnisse. Unkomplizierter ist es, einzelne Seiten in der Tradition des Origami zu falten – die Ergebnisse überraschen mit der zufälligen Schwarz-Weiß-Musterung, was den besonderen Reiz aller Realisationen ausmacht. Durch Schneiden, Falten, Einrollen, Zerlegen, Kleben entstehen die klassischen Papierperlen, Papierbälle, Mobiles und filigrane Kugeln, jedoch auch ungewohnt dreidimensionale Oberflächen. Während einige Dinge sich für Anfänger (also auch für Schüler) anbieten, erfordern zahlreiche Objekte professionelles Geschick im Umgang mit Werkzeugen, viel Geduld und ein geschärftes Auge für die passenden Bücher. Wenn auch in den einleitenden Kapiteln Fachbegriffe des Buchbinderhandwerks sowie Grundlagen zu den Materialien, den Utensilien, den Techniken der Oberflächengestaltung vermittelt werden, wird ständig deutlich, dass die Autorin das kreative Recycling alter Bücher zu ihrer Profession gemacht hat. Der Galerieteil im Anhang präsentiert außergewöhnliche Realisationen von Papierkünstlern, die beeindrucken und verdeutlichen, dass hier eine andere Liga am Werke war.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
mit diesen Worten leitet Jason Thomson sein Buch „Kunst aus Büchern“ ein und es drängt sich fast der Satz „Wer Bücher liebt, zerstört sie nicht.“ auf. Keinesfalls erinnern Thomsons Kunstwerke an Zerstörung, nichts destotrotz muß man es wagen, ein Buch auseinander zu nehmen, will man es einer neuen -anderen- Funktion zuordnen.

Auch der Autor hatte, so im Vorwort, zuerst Hemmungen, die er dann aber überwand und kann sich nun an der Metamorphose erfreuen. Wer sich damit schwertut, sein Bücherregal zu leeren, kann ja auf Flohmärkten günstig zuschlagen.

Vorgestellt werden insgesamt 28 Projekte diverser Machart und Funktion:

- Dekoratives (Collagen,Origamiblüten, Papierhäuschen, Papierperlen, 3-D-Ornamente, Mobile, Halskette, Dekokugeln, Papierkranz, Papiermaché auf Ton)
- Nützliches (Briefumschläge, Postkarten, Buchhandtache aus Buchdeckel, Brieftasche aus Buchumschlägen, Visitenkartenhalter, genähte Einkaufstasche aus Buchseiten, Geschenkpapier und - anhänger, Uhr, Untersetzer, Bleistiftutensilo, geflochtener Papierkorb, Wall-Art-Rahmen, Pyramiden-Geschenke-Box, Memoryspiel)
- Künsterlisches (hand- oder maschinellgeformte Buchobjekte)

Da er eine breit gefächerte Palette bietet, ist sicher für jeden etwas dabei und selbst wer nicht handwerklich tätig wird, kann einfach nur das Buch als solches lesen und genießen, die Bilder sind schon Kunst an sich.

Seine Anleitungen sind meistens gut verständlich, Geduld und handwerkliches Geschick sollte man jedoch mitbringen, vor allem bei den künstlerischen Buchobjekten. Die Einführung in Grundbearbeitungmethoden, die man für die Projekte braucht, Materialien und Werkzeuge sowie ein kleiner Grundeinblick in die Anatomie eines Buches, sind dem Kapitel der Projekte vorangestellt (unbedingt lesen bevor man loslegt).

Im letzten Kapitel -Galerie- findet man ganz erstaunliche und hervorragende Kunstwerke diverser Künstler, deren Verzeichnis samt websites im Anhang angegeben ist, so daß es ein leichtes ist, mehr zu erfahren.

Letztlich kann man sagen, daß der Titel den Inhalt treffend beschreibt: Kunst, Bücher, Spiel und Recycling. Wer sich für eines davon interessiert, kann mit dem Kauf des Buches nichts falsch machen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2015
Kunst aus Büchern, für mich völllig undenkbar.
Ich kann keine Bücher zum basteln nehmen, da müsste ich eine große Schwelle überschreiten, undenkbar.
Allerdings hat sich der Autor so einige Dinge einfallen lassen, die mir gut gefallen haben. (Kann ich nicht nachbasteln, gefallen mir aber) Mich hatte die Neugier geweckt, was man mit alten Bücher anstellen kann und die wurde gestillt. Am Ende des Buches gibt es noch einige Kunstwerke, sehr sehenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
Bücher, die keiner mehr lesen möchte, lassen sich zu hübschen Dingen "upcyclen". Dekoratives, manchmal Nützliches, immer Kreatives wird daraus. Jede Menge Anregungen zum Ausprobieren und Weiterdenken.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2014
Wunderschönes "Bilder"-buch für Design-Liebhaber, für anspruchsvolle "Bastler"= Gestalter, zum Staunen per se...; allerdings nichts für Bücher=Inhalt-derselben-Liebhaber, als literarisch interessierter (Papier)Bücher-Amateur muß man manchmal schlucken, wenn es nur um Aussehen und Papierqualität geht...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mein zweites Buch zum Thema "kreativ sein mit Büchern". Das andere zur Zeit im deutschen Buchhandel erhältliche heißt Neues aus alten Büchern: 35 Projekte für spielerisches Recycling (im selben Verlag erschienen) und wurde auch von mir rezensiert. Ich zitiere mich einfach mal kurz selbst:

"Wer Bücher liebt, möchte sie immer um sich haben. Allerdings in Zeiten von Internet und E-Books sollte man sich beeilen, denn die Bastelgrundlage scheint bedroht zu sein."

"Kunst aus Büchern" gefällt mir vom Aufbau her ein wenig besser, als das andere Werk. Die Anleitungen sind nicht gezeichnet, sondern fotografiert, allerdings großes Manko: nicht alle Anleitungen sind so ausführlich, wie ich es mir gewünscht hätte. Sehr gefallen hat mir die Einführung: ein Vorwort, ausführlich wird etwas zur Arbeitstechniken, Geräten und Hilfsmitteln gesagt. Die Projekte finde ich sehr schön, aber wie immer gefällt einem nicht alles. Meine Favoriten: Karten und Umschläge, Buchhandtasche, Brieftasche, Buchtasche (!!!!), Papierblüten.
Im Anhang werde "richtige" Künstler und einige ihrer Projekte vorgestellt, die einen nur neidisch blicken lassen.

Gut gefallen hat mir an dem Buch, das in diesem z.B. auch mit Papier genäht wird.

Welches der beiden Bücher nun besser ist, kann ich nicht entscheiden, dass fällt mir einfach zu schwer. Beide Bücher sind als Inspiration gut geeignet. Allerdings wiederholen sich z.B. Apfel und Birne in beiden Büchern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Die dargestellten Ideen gefallen mir schon. Leider muss man für die Ausführung schon "begabt" sein. Ich hätte mir Manches leichter nachzumachen vorgestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2015
Ein Buch zum Staunen,Schöne Motive zum Gestalten, Trend zu Recycling - was will man mehr. Alles sehr ideenvoll,sehr schönes Buch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden