Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen19
4,6 von 5 Sternen
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. September 2012
Für mich war dieses Buch eine Enttäuschung.

Die Aufmachung ist auf den ersten Blick hin schön und ansprechend, aber die Bilder sind oft nichtssagend und der Text ist nicht sehr aufschlussreich geschrieben. Inhaltlich bietet das Buch wenig Originelles. Eine Doppelseite ist z. B. dem Geheimnis des Gänseblümchenkettenmachens gewidmet... Dafür brauchen meine Kinder und ich kein Buch.

Mir war vorher nicht bekannt, daß dieses Buch aus dem gleichnamigen Blog entstanden ist. Hätte ich das gewusst, hätte ich das Buch nicht gekauft.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wunderschöne Großaufnahmen von Kindern in Aktion, Details eines fertig gestellten Produktes, Makroaufnahmen von Blütenkelchen und matschenden Fingern fallen beim ersten Durchblättern ins Auge und machen neugierig auf den Buchinhalt. Auch der Text ist abwechslungsreich gestaltet: Die 13 Kapitelüberschriften wirken wie handgedruckt, der übersichtliche Kapitelvorspann besteht ausschließlich aus Großbuchstaben und der eigentliche Textkörper ist im Zweispaltendruck gesetzt. Die Autorin berichtet von ihren Erlebnissen mit der Naturkindergruppe und regt an, mit Naturprodukten Dinge zum Alltagsgebrauch, zur Dekoration und zum Spielen herzustellen. Sie macht auf Naturphänomene in den entsprechenden Jahreszeiten aufmerksam und präsentiert zahlreiche Rezepte von Säften und Konfitüren sowie Arbeitsanleitungen von Naturkosmetika und Mittelchen für die Hausapotheke. Neben den Klassikern, die in keiner Naturwerkstatt fehlen dürfen (Holundersirup, Ringelblumensalbe, Walnusschwimmkerzen, Insektenhotel, Gänseblümchenkranz), finden sich Anleitungen für eine Handschrubbpaste, ein duftendes Badesalz, Filzpeelingseifen und vieles mehr. Caroline Hosmann wendet sich in ihrem Vokabular immer an den erwachsenen Leser; anhand der Kapitelüberschrift wird jedoch deutlich, für welche Zielgruppe die Gebrauchsgegenstände vorgesehen sind. Wer ein übersichtliches Rezeptbuch erwartet, wird enttäuscht sein, denn die Arbeitsanleitung vermischt sich mit dem Erzähltext. Die Fotos spiegeln ein Ambiente wieder, sind aber wenig hilfreich, den Fertigungsablauf zu unterstützen oder grundlegende Handgriffe zu demonstrieren. Ich hätte mir mehr Übersichtlichkeit in den Rezepturen gewünscht, damit ich mich in Produktionsphasen schneller orientieren kann und mich nicht im umgebenden Text verfranse. Manch Überschrift und Foto suggeriert, was ich mit Caroline Hosmanns Hilfe Tolles machen kann, beim näheren Hinsehen muss ich erkennen, dass der begleitende Textabschnitt kein Wort über die konkrete Spielanleitung verliert oder Tipps und Tricks beim Nachmachen verrät. Als Pädagogin hätte ich mir mehr Hintergrundinformation und Übersichtlichkeit gewünscht, denn dann können lesekundige Naturkinder dieses Buch auch direkt benutzen!
11 Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2012
Weil ich immer sehr viele gute Ideen und Inspirationen auf dem gleichnamigen Blog für mich finde, habe ich mir das Buch recht bald nach seinem Erscheinen zugelegt. Und zugegebenermaßen habe ich mir ein wenig Sorgen gemacht, ob ich - eben weil mir Caro Hosmanns Blog so gut gefällt - eventuell zu hohe Erwartungen in das Buch setze. Nun, ebendiese Sorgen haben sich gleich beim ersten Durchblättern in Luft aufgelöst.

Das Buch richtet sich an Eltern oder Pädagogen, die mit ganz einfachen Mitteln die Schönheit und die Wunder der Natur gemeinsam mit ihren Kindern erleben wollen, sei es in der Familie oder in einer Kindergruppe. Die wunderschöne optische Aufmachung und die lebendigen Fotos machen Lust darauf, raus zu gehen, zu spielen, gleich und sofort los zu legen - und das Schöne ist: das geht auch. Kein langen Material-Einkaufslisten fürs Basteln, keine aufwändigen Vorbereitungen sind nötig. Manche Projekte wie das Trocknen und Weiterverarbeiten von Blüten oder das Filzen sind natürlich etwas zeitaufwändiger, aber trotzdem überschaubar und schlicht. Genau das gibt Kindern die Möglichkeit, sich ganz darauf einzulassen, auch wenn die Aufmerksamkeitsspanne vielleicht noch nicht so ausgedehnt ist.

Wer sich ein neues "Großes Burda Bastelbuch" erwartet, mit 200 detaillierten Anleitungen für Dekoschnickschnack, der spätestens nach einem Jahr aus der Mode gekommen ist, wird enttäuscht sein. Die Autorin setzt auf zeitlose Klassiker und die Anleitungen sind zwar klar, aber lassen jede Menge Freiraum für Individualität. Besonders gut haben meinen Kindern und mir unter anderem die "Blütentatoos" gefallen. Wenn sie etwas größer sind, möchte ich gern mit ihnen die Naturkosmetikrezepte probieren. Die Blütenbuttons (hier werden getrocknete Blüten in einer Buttonmaschine zu hübschen Ansteckern verarbeitet) eignen sich ganz wunderbar als kleines Mitbringsel. Das Rezept für Knete haben wir auch ausprobiert. Weil ich bisher nur Rezepte gekannt habe, die auch Alumen enthalten, bin ich darauf besonders neugierig gewesen. Jetzt weiß ich, es geht auch ohne und wir können jederzeit Knetmasse herstellen, denn die nötigen Zutaten haben wir immer daheim.

Das Naturkinder-Buch nehme ich immer wieder gern zur Hand, blättere einmal da und einmal dort hin und lasse die heitere Stimmung auf mich wirken, die es ausstrahlt. Es ist ein Buch, das sagt: Es ist ganz einfach, ein paar schöne Stunden voller Lebensfreude gemeinsam mit den Kindern zu erleben, geh raus und mach die Augen auf! Caroline Hosmann hat ein Buch über ihr Herzensthema geschrieben. Und das spürt man auch.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2012
Im Vordergrund des Buches steht das gemeinsame Tun und so finden sich in den zehn Kapiteln die unterschiedlichsten Ideen, was sich mit den Dingen, die die Natur uns schenkt, so machen lässt. Viele Klassiker sind darunter vertreten, wie beispielsweise Gänseblümchenschmuck, Blumenkränze aus Sommerblumen, Rezepte für Holunderblütensirup, Holunderküchlein, Marmeladen oder Kräutersalz, und auch die beliebte Ringelblumencreme darf nicht fehlen. Generell sind die meisten Vorschläge des Buches nicht unbedingt neu und wer sich ein bisschen auskennt, sich in seine eigene Kindheit zurückerinnert oder bereits andere Literatur zum selben Thema hat, wird nur bedingt neue Ideen vorfinden.

Wer sich bisher weniger mit dem Thema Naturerleben und Naturmaterialien beschäftigt hat findet in dem Buch "Naturkinder" jedoch eine Fülle an Ideen, die durchaus für etwas frischen Wind sorgen können, und das viele Themen, die seit Längerem aktuell sind, bündelt und damit zum Nachmachen einlädt. Seifen, die mit gefärbter Schafwolle umfilzt werden, der Bau eines Insektenhotels oder Landart-Projekte, ein Kräutermemory, eine fein duftende Handwaschpaste und vieles andere mehr laden dazu ein, ausprobiert und selbst hergestellt zu werden.

Insgesamt bietet das Buch wenig neue Ideen, sondern bündelt hauptsächlich Altbekanntes. Dies tut es aber auf sehr schöne Weise, so dass sich das Buch durchaus als ansprechende Ideensammlung oder auch als Geschenk eignet. Die Bild- und Textgestaltung des Buches wirkt sehr ansprechend und liebevoll, auch wenn die Bilder für die vorgestellten Ideen und Arbeitsabläufe nur bedingt hilfreich sind. Die zahlreichen großformatigen Fotografien laden jedoch zum Blättern und Schmökern ein und erfreuen das Auge. Mit den vorgestellten Arbeitsanleitungen des Buches sieht es da ganz ähnlich aus wie mit den Bildern. Die Anleitungen lesen sich sehr schön, erzählen von den Erfahrungen und Erlebnissen der Autorin und machen Lust aufs Ausprobieren. Im Detail betrachtet sind viele der Anleitungen dann aber recht knapp und leider auch ungenau gehalten, so dass etwas Erfahrung beziehungsweise das Hinzuziehen eines zusätzlichen Buches teilweise durchaus weiterhelfen kann.
Bedauerlicherweise fehlt dem Buch auch ein Stichwortverzeichnis im Anhang. Das Inhaltsverzeichnis erfüllt seinen Zweck für eine erste Orientierung, aber um etwas Spezielles zu suchen oder nachschlagen zu wollen, ist ein Stichwortregister einfach von Nöten und ein Fehlen desselben macht sich hier klar bemerkbar.

Fazit: Am Ende bleibt ein gemischter Eindruck übrig, der nicht so leicht in eine bestimmte Richtung bewegt werden kann. Das Buch ist einerseits visuell sehr ansprechend gestaltet, mit schönen Fotos und ansprechenden Texten, andererseits fehlt es bei den Arbeitsanleitungen oftmals an Ausführlichkeit und Genauigkeit. Auch die Auswahl der vorgestellten Ideen wird mit gemischten Gefühlen betrachtet, denn einerseits sind die Ideen sehr schön und lassen sich auf einfache Weise ausprobieren und nachmachen, andererseits werden für viele Vorschläge nicht wirklich Anleitungen benötigt oder diese sind bereits an vielen anderen Stellen zu finden.
Am ehesten lässt sich das Buch "Naturkinder" vielleicht als Gedächtnisstütze verstehen, mit einer Vielzahl schöner, leicht umzusetzender Ideen, die alle in einem einzigen Band versammelt sind. So macht das Buch Spaß und lässt sich immer wieder einmal hervorholen.

Eine Leseprobe gibt es auf der Verlagsseite.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2012
Ich hatte das Glück, eines der ersten Exemplare in den Händen halten zu dürfen. Wer für sich und die Freizeitgestaltung in der Natur eine Quelle der Anregung und Inspiration sucht, muss sich dieses Buch kaufen.

Nicht nur sind die Inhalte sehr "praxisnah", sprich was auch wirklich jeder vor der Haustür auf der nächsten Wiese und im Wald, bzw. eigenen Garten, umsetzen kann. Auch die Mischung aus Bastelanleitungen, Rezepten und spannenden spielerischen Aktivitäten bietet für jeden und alle Kinder etwas. Die Bebilderung ist nicht nur naturgetreu sondern hilft auch bei der Umsetzung.

Das Buch kriegt meine Empfehlung!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
ich habe dieses buch auf gut glück bestellt und bin schon seid monaten begeistert und inspiriert davon. ich liebe die schönen bilder und die art wie die autorin schreibt. einfach und klar und mit einer gut erkennbaren begeisterung für die sache. hier findet man vorschläge und ideen für drinnen und draußen mit kindern und mit sehr unterschiedlichen materialen. auch einige rezepte für speisen und anwendung für heilkräuter kann man finden. natürlich kann man schon einiges kennen, wenn man sich mit der materie natur und kind beschäftigt....aber das buch ist sehr schön gemacht, die bilder wunderschön und ich habe noch das ein oder andere gar nicht gekannt, dass ein oder andere schon mal gehört aber vorher noch nie probiert und die dinge die ich schon kannte, habe ich endlich mal wieder ausprobiert, weil hier in diesem schönen buch wieder gesehen und neu inspiriert. ich nehme das buch immer wieder gerne in die hand, warte sehnsüchtig auf das nächste buch der autorin und sehe regelmäßig auf ihren blog: [...]
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2012
Wir sind begeisterte Anhänger des Buches, sowie des gleichnamigen Blogs. So viele wunderbare Ideen hat die Autorin, Caroline Hosmann, hier gesammelt, wie man Kinder durchs Jahr und an die Natur heranführen kann. Die Liebe zur Natur und zu den Kindern zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Die Ideen können oft schon mit kleinen Kindern umgesetzt, unterschiedliche Altersgruppen gut eingebunden werden. Mit stimmungsvollen, wunderschönen Bildern und viel Liebe zum Detail regt die Autorin Eltern und Kinder gleichermaßen an, nach draußen zu gehen und die Natur mit allen Sinnen zu genießen, oder drinnen mit gefundenen Schätzen kreativ zu werden. Ein Buch zum Entspannen, zum Entschleunigen, zum immer wieder Lesen und Nachschlagen. Ein Buch für alle, die Ihren Kindern Wertschätzung und Liebe zur Natur vermitteln wollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2016
... dass einige Kritiker hier das Buch vielleicht nicht ganz so verstanden haben. Es ist sicherlich kein "Anleitungsbuch" für gestresste Eltern, die mal eben ein bisschen Landluft in die Kinderstube bringen wollen, das aber bitte vorgekaut und genau erklärt.

Hier geht's eher um das vorsichtige Nutzen der Natur, für Blumenkränze, für Calendula-Salben, um Früchesaft.
Es sind leise Töne, es geht um das Genießen der Natur und genau so sind auch die Photos gehalten: Stilvoll, zurückhaltend, mit der Liebe zum Detail.

Fazit: Ein wunderschönes, langsames Buch, welches einem nicht nur Lust auf Unternehmungen im Freien macht, sondern auch ein ganz warmes Gefühl im Herzen hinterlässt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
Das Buch kommt in einer wunderschönen Aufmachung daher. Die Bilder sind einmalig, oft über die ganze Seite und wir nehmen das Buch immer wieder in die Hand, um darin zu blättern. Auch die Kinder schauen sich die Bilder oft an.
Die Ideen und Rezepte sind nett aufgemacht, aber leider ist im Buch nicht viel Neues zu finden. Viele Ideen sind mir aus Kindertagen bekannt und somit nicht neu. Einige Rezepte hätte ich mir ein bisschen ausführlicher gewünscht.
Trotz dieser Kritik ist es für mich ein tolles Buch, denn auch wenn ich fast nichts Neues entdecken konnte, so wurde ich doch an viel Vergessenes erinnert und die Bilder sind eben ganz besonders.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2012
Auch ich hatte die große Freude dieses Buch als eine der Ersten in Händen halten zu dürfen und kann es wirklich nur empfehlen. Frau Hosmann hat mit sehr viel Liebe kreative Ideen für gemeinsame Aktivitäten, Rezepte und Basteleien zusammengetragen und diese wunderschön auf Papier gebracht.

Seit langer Zeit verfolge ich bereits den Naturkinder Blog und bin von diesem Buch begeistert. Da ich die gemeinsame Zeit mit meiner Tochter ganz bewusst verbringe, ist dieses Buch für mich genau das Richtige. Es zeigt mir viele Möglichkeiten, wie wir ohne großartigem Aufwand "etwas Anderes" machen können.

Außerdem eignet es sich sehr gut als besonderes Geschenk für liebe Freundinnen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden