Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut geschrieben und sehr spannend
Friedrich Dönhoffs erster Krimi hat mir bereits ausnehmend gut gefallen. So habe ich den vom Verlag angekündigten zweiten Fall für Sebastian Fink mit Spannung erwartet. Und wurde nicht enttäuscht. Nachdem Dönhoff in seinem Krimi-Erstling ein Thema mit historischem Hintergrund (Swing-Jugend) gewählt hat, begibt er sich dies mal in die...
Veröffentlicht am 11. Juni 2010 von Janne Hoffmann

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Krimi mit Anlaufschwierigkeiten
Ich bin ein totaler Musical-Fan und war natürlich begeistert, als ich dann diesen Krimi, der in der Musicalmetropole Hamburg spielt, entdeckt habe.

Der Roman braucht für meinen Geschmack zu lang bis er "in Fahrt" kommmt - richtig spannend wird es erst ab Seite 150. Den Schreibstil des Autors finde ich teilweise etwas verwirrend und...
Veröffentlicht am 2. Februar 2011 von Rike


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut geschrieben und sehr spannend, 11. Juni 2010
Von 
Janne Hoffmann (Bad Schwalbach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der englische Tänzer: Ein Fall für Sebastian Fink (Broschiert)
Friedrich Dönhoffs erster Krimi hat mir bereits ausnehmend gut gefallen. So habe ich den vom Verlag angekündigten zweiten Fall für Sebastian Fink mit Spannung erwartet. Und wurde nicht enttäuscht. Nachdem Dönhoff in seinem Krimi-Erstling ein Thema mit historischem Hintergrund (Swing-Jugend) gewählt hat, begibt er sich dies mal in die glitzernde Welt des Show-Biz. Hier, in der Szene der großen Musicals, werden ungeheure Geldsummen bewegt. Produzenten, Autoren, Musiker und Tänzer bilden ein ganz besonderes Völkchen. In diesen Mikrokosmos hineinzuleuchten, hat Dönhoff offensichtlich Spaß gemacht - und sein Blick ist sehr genau. Präzise schildert er die Mechanismen der Branche und die Charaktere seiner Protagonisten, die getrieben sind von Geltungsdrang, Eitelkeit, Missgunst und Neid - aber auch von dem Traum, etwas Leuchtendes und Besonderes zu sein, für das sie geliebt werden wollen. Von ihrem Publikum und von den Menschen, die sie selbst begehren. Dem gegenüber steht der junge Ermittler Sebastian Fink, den auszeichnet, dass er sich auch in Charaktere, die ganz anders zu sein scheinen als er selbst, gut hineindenken kann. Zum Fall, um den es geht, sei hier nicht allzu viel verraten. Nur so viel: Es beginnt mit einer Leiche, die von der Kuppel eines Theatersaals hängt - und die kurz darauf auf mysteriöse Art wieder verschwindet...
Dönhoffs Buch handelt von Einsamkeit und Stolz, von strahlender und schwindender Jugend, von Sehnsucht und Verrat - dem Stoff, aus dem die großen Klassiker, aber auch gelungene Krimis der Jetztzeit sind. Unbedingt lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Krimi mit Anlaufschwierigkeiten, 2. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Der englische Tänzer: Ein Fall für Sebastian Fink (Broschiert)
Ich bin ein totaler Musical-Fan und war natürlich begeistert, als ich dann diesen Krimi, der in der Musicalmetropole Hamburg spielt, entdeckt habe.

Der Roman braucht für meinen Geschmack zu lang bis er "in Fahrt" kommmt - richtig spannend wird es erst ab Seite 150. Den Schreibstil des Autors finde ich teilweise etwas verwirrend und oberflächlich.

Ein Pluspunkt ist allerdings der durch und durch sympatische Ermittler Sebastian Fink. Er gibt dem Krimi einen gewissen Charme und rettet auf diese Weise manche Längen des Buches. Desweiteren fand ich es durchaus spannend, Hintergrund-Infos aus der Musicalbranche zu bekommen (ob diese der Wahrheit entsprechen, kann ich natürlich nicht nachvollziehen).

Im Großen und Ganzen: Trotz einiger Längen, lesenswert ... vor allem für Musical-Begeisterte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Geschenk, 3. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der englische Tänzer: Ein Fall für Sebastian Fink (Broschiert)
War ein Geschenk und gefiel der Beschenkten! Ansonsten kann ich dazu nichts sagen, da ich es nicht gelesen habe! Hoffe das geht o.K.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wieder spannend bis kurz vor Schluss, 9. Oktober 2013
Auch im zweiten Band mit dem sympathischen Hauptkommissar Fink verknüpfen sich die Handlungsstränge geschmeidig und es entwickelt sich eine Geschichte, die immer wieder etwas unerwartet verläuft, bis kurz vor Schluss ein deutlicher Verdacht entsteht, der sich dann auch so bestätigt. Immer wieder nett zu lesen ist auch die Nebenhandlung mit Anna und Leo, nur die Sache mit Jürgen passt irgendwie nicht, auf so einen fällt doch eine Frau wie Anna nicht rein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Krimi einmal anders, 26. Juli 2013
Von 
Eva Eitner "eiei" (Rückersdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der englische Tänzer: Ein Fall für Sebastian Fink (Broschiert)
Der 2. Krimi des Autors beginnt nach dem selben Muster wie der erste (Tod durch Unfall ). Er lockt auf eine falsche Fährte und wer und ob überhaupt jemand am Schluß wirklich von der Decke hängt, bleibt zuerst einmal ungewiss. Das erhöht die Spannung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch ein regional ' Krimi mit Lokalkolorit ' aber:, 10. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der englische Tänzer: Ein Fall für Sebastian Fink (Broschiert)
Es geht um: Der englische Tänzer: Der 2. Fall für Sebastian Fink - Ein Musik ' Krimi
Autor: Friedrich Dönhoff
Verlag: Diogenes
Jahr: 2010
Seitenzahl: 293
ISBN: 9783257240184
Medium: Taschenbuch
Sprache: Deutsch

1 Hamburg Krimi aus der Musical-Szene, mit 1 Ermittler in besonders schönen Lebensumständen!! Und genau diese beiden Komponenten sind es, die dieses Buch aus der Masse hervorstechen lassen. Die Musical-Szene ist, gerade in Hamburg, eine Besondere. Bei meinem Besuch habe ich natürlich die sehr lohnenswerte Aufführung von ' "Der König der Löwen" geschaut, und wenn man zuvor dieses Buch gelesen hat, ist man in der Lage mehr zu sehen: Arbeit, Fleiß, Prestige, verdienten Ruhm, der Kampf um Marktanteile. 2. Der Hauptkommissar ist jung und nicht problembeladen ' wie angenehm!!

Ebenso beachtenswert ist der 1. Fall:
Savoy Blues. Ein Fall für Sebastian Fink
1 Hamburg Krimi aus der Swing- Music ' Szene

Fazit: Diese Romane sind sehr lesenswert. Ich freue mich sehr auf den 3. Fall für Sebastian Fink.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der englische Tänzer: Ein Fall für Sebastian Fink
Der englische Tänzer: Ein Fall für Sebastian Fink von Friedrich Dönhoff (Broschiert - 20. Mai 2010)
EUR 9,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen