Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ich muss der Rezensentin vor mir vehement widersprechen: mich wundert's nicht, dass der renommierte Diogenes Verlag diesen Autor im Programm hat. Denn Schünemann kann, was viele der Plappermäuler auf den Bestsellerlisten (meist Fernsehnasen, die nun auch Bücher schreiben) nicht können: schreiben. Er ist ein feiner Beobachter der Gesellschaft, beschreibt mit Ruhe und Konzentration, was er da wahrnimmt. Bei ihm sitzt jeder Satz, jede Formulierung, jedes einzelne Wort. Seine Metaphern stimmen und "sitzen" ebenfalls perfekt. Jede seiner Figuren ist liebevoll ausgearbeitet, die Interaktion unter den Romanfiguren ist subtil austariert. Mir machen Schünemanns Bücher große Freude. Für dieses habe ich mir einen ganzen Sonntag frei geräumt. Von Schünemann würde ich gerne mal einen Gesellschafts - oder Beziehungsroman lesen; ich finde, er sollte sich nicht nicht ausschließlich auf das Genre des Krimis festlegen. Denn seine Stärke ist die feine Beobachtung von Menschen - von dem, was sie miteinander anstellen, wie sie sich mögen, lieben, belügen, gegenseitig auf den Arm nehmen, zum lachen oder weinen bringen und hassen und verletzen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. Oktober 2010
Die Studentin: Der dritte Fall für den Frisör
Ganz positiv überrascht habe ich diesen - zugegeben nicht überlangen - Kriminalroman nach der Lektüre beiseite gelegt: da habe ich doch einen guten deutschen Krimiautor "entdeckt". Der Krimi ist gut geschrieben, gut beobachtet, die Milieuschilderungen stimmen, die Geschichte ist gut, die Figuren stimmig skizziert - einfach klasse! Mehr davon!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2009
Ich hatte mich riesig auf den 3. Teil der Frisör-Reihe gefreut. Nachdem mir das 1. Buch richtig gut gefallen hat und das 2. ganz ok war, dachte ich mir, dass es jetzt wieder ein wenig bergauf gehen könnte. NUr dieses Mal war das ganze Buch quälend zu lesen. Dinge, die vorausschaubar waren, Situationen, die sich aus den anderen Büchern wiederholen und auch sonst war kein neues interessantes Konstrukt auffindbar, was einen fesselte. War es vllt der Druck, einen weiteren Band dieser Reihe schreiben zu müssen? Es wirkt, als habe der Autor nicht ganz so viel Zeit und Arbeit in das Buch gesteckt, weil die ganzen Hintergrundgeschichten und Verstrickungen, die in den ersten beiden Bänden auffindbar waren, hier aussen vor geblieben sind.
Eingefleischte Frisör-Fans werden das vermutlich anders sehen, aber ich war irgendwie enttäuscht - den ersten Teil konnte ich gar nicht aus der Hand legen und bei "Der Studentin" habe ich teilweise Seiten nur noch überflogen, weil mir das alles zu einfach gestrickt erschien.
Schlußendlich habe ich sogar ein 2. Buch parallel gelesen, weil ich mich gar nicht mehr abends auf das Buch freuen konnte.
Fazit:
Buch war ganz nett, für das Geld kann man auch bessere Bücher bekommen, meiner Meinung nach war es einfach gestrickt, was alles fade wirken ließ.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2009
Ein Affront gegenüber Autor(inn)en, die wirklich etwas zu sagen haben. Schünemann plappert ohne Sinn und Verstand; es lohnt nicht, den Inhalt seines Buches "Die Studentin" näher zu erläutern. Nach einem unterhaltsamen und spritzigen ersten Band, einem ziemlich langweiligen Folgeband nun ein absolut überflüssiger. Nicht zu fassen, dass ein Verlag wie Diogenes so etwas verlegt.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden