Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen62
4,0 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:11,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. November 2009
Ich habe die CD einem Bekannten (bekenndender Suter Fan) geschenkt.
Zitat:" Ich habe mit Vergnügen eine Stunde den spannenden Geschichten, vorgetragen vom Autor mit einem entzückenden schweizer Akzent, zugehört"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2013
Marin Suter halt, haben jetzt schon mehrer Bücher von ihm und mein Mann ist völlig begeistert.
Das Buch kam wie erwartet pünktlich und in einwandfreiem Zustand, kann also bedenkenlos weiterempfohlen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2013
Ich habe das Büchlein auf Empfehlung hin gekauft und war mehr als enttäuscht: So viel Albernheiten in konzentrierte Form hätte ich vom Autor "des letzten Weynfeldt" nicht erwartet. Ich kann vom Kauf nur abraten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2013
Wirklich sehr kurzweilige Geschichten. Ich habe das Buch an einem Abend mit Spaß gelesen. Hier muss ich jetzt noch 6 Wörter schreiben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2003
Nach Business Class I gibt es endlich die Folge II über die Irrungen und Wirrungen der Managerwelt. Dramatische Schicksale und jede Menge Mißverständnisse sind hier auch wieder an der Tagesordnung. Wer sich amüsieren möchte, braucht auch dieses Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2002
Leider muss ich schmiechen uneingeschränkt zustimmen. Empfehlen kann man dieses Buch nur Lesern, welche ihre Vorurteile über die Oberflächlichkeit von Werbetextern festigen möchten. Immer auf dem kürzesten Weg zur nächstliegenden Pointe, auch wenn sie noch so lahm ist - spätestens nach 3 Geschichten wird das unendlich langweilig.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2013
wie immer toll .. von suter - ..warum muss ich hier so viele wörter schreiben - dsa macht doch keinen sinn
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2003
eigentlich sind die Geschichten total witztig und man muss einfach lachen. Bloß dass es so unendlich viele Geschichten sind, stört mich und es wird langweilig.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2007
Eine Satire ist gut wenn sie eine Realsatire ist. Um eine Realsatire zu schreiben muss man die Realitaet kennen.

Kennt man die Realitaet nicht, laeuft man Gefahr, dass die beabsichtigte Satire eine unrealistische Phantasie wird, die dann nichts satirisches mehr hat sondern bestenfalls noch slapstick Qualitaet aufweist.

Martin Suter ist ein guter Beobachter und beschreibt praezise menschliche Verhaltensweisen. Daraus koennten echt gute Geschichten werden. Bedauerlicherweise scheint es aber, als schriebe hier eine unwissender Aussenstehender darueber, wie er sich so die grosse weite Welt des Top-Management vorstellt....und liegt damit (natuerlich, zwangsweise) so weit daneben dass es nicht mal mehr besonders witzig ist.

Schade eigentlich. Die menschlichen Verhaltensweisen die Martin Suter so treffend beschreibt, kommen zwar vor, aber sicher nicht in Top-Managerkreisen: Kein Firmendirektor ist so doof wie er hier dargestellt wird. Waere er so doof, dann waere er nicht Vorstand geworden.

Angesidelt im kleingeistigen Milieu von Buchhaltern und Moechtegern Erstverkaeufern wuerden die Geschicten schon mehr Sinn machen.

Man kann Martin Suter gerne bescheinigen, dass er sich stets bemueht hat.....
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2001
Folgt man den Anregungen Suters in seinem Buch "Business Class", dann wird die Besetzung oberer und oberster Leitungskräfte entsprechend dem inneren Kräftespiel dieser Gruppe vorgenommen.
Orientierung an der Frage: "Wer kann die Potenziale von Tausenden von Mitarbeitern so freisetzen, dass das Unternehmen komtetitiv den besten Kunden-Value schafft?" scheint notwendig um den Teufelskreis der "falschen Führungskräfte" zu durchbrechen. Je mehr Mitarbeiter, desto mehr ist Führung und "Kulturschaffung" ein Teamprozess in dem Rollensverständnisse und Zielausrichtung wohl die entscheidensten Faktoren sind. Es ist nicht so leicht einzusehen, dass in den erfolgreichen Unternehmen sich alle "Kompetenzen" und in den weniger erfolgreichen alle "Inkompetenzen" angesammelt haben. Ob allerdings vorhandene Kompetenz eines Mitarbeiters zur verfügbaren Kompetenz im Unternehmen wird, das ist ein Ergebnis von excellence in management.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden