wintersale15_70off Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken wsv Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen50
3,0 von 5 Sternen
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2014
Wird allmählich langweilig, diese Mischung aus Lokalkolorit, Kritik an italienischen Zuständen und Lob der Familienidylle. Kaum noch Spannung. Und eine Lösung ist der Vielschreiberin auch nicht eingefallen, vermutlich hat der Verlag schon zum nächsten Roman gedrängt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 24. September 2014
Donna Leon wagt in einem Krimi die Problematik von gesellschaftlichen Verkrustungen am Beispiel der katholischen Kirche in Italien spannend und erschreckend aufzuzeigen. Für mich einer ihrer besten Romane, ein Buch, das mit dem Medium Krimi Gesellschaftskritik übt: hart und manchmal verzweiflungsvoll.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2014
Brunetti ist immer gut zum Lesen, auch wenn man gerade nicht Urlaub hat und nur ab und zu Zeit zum Lesen hat! Immer spannend und unterhalsam!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2014
Donna Leon - Commissario Brunetti, immer lesenswert, man hat immer wieder das Gefühl mit in dabei zu sein, in Venedig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Also das Hörspiel ist gut gelungen. Ich habe damals schon das Buch gelesen, kaufe mir aber immer auch die Hörspielausgaben dazu. Diese sind gut insziniert und mit schöner Musik untermalt und von mir ein großeses Lob an die Sprecher, diese machen Hörspiel authentisch und es hört sich nicht sehr künstlich an, außerdem werden Originaltöne aus Venedig verwendet, u.a. den Rialtomarkt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
Wie immer hat die Autorin den Fall sehr interessant beschrieben. Als Donna Leon Fan fast ein muss . . ..
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2013
sanft entschlafen- auch die brunettis sind eine ganz stinknormale familie und doch haben sie das gewisse etwas. paolas vater alter adel
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2013
Ich liebe diese Romanfigur. Sie so herrlich realistisch. Jetzt quält mich das System wieder. Was soll das mit der Mindestwortanzahl?
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2012
Der Name Donna Leon steht für ausgezeichnete Krimi - Unterhaltung!

Das beweist die Wahlvenezianerin auch in ihrem bereits sechsten Roman Sanft Entschlafen. Die Ermittlungsarbeit übernimmt wieder der gutherzige Commissario Guido Brunetti, der kein bisschen von seinem Charme eingebüßt hat.
Er ist ein ausgezeichneter Polizist, doch er ist auch dazu bereit, sich dem Vorgesetzten Vize Questore Patta zu widersetzen, wenn es darum geht, Menschenleben zu retten.
Dieser so sympathische Brunetti ist wohl der Hauptgrund für den Erfolg der Bücher, so ist es auch in Teil sechs.
Doch in Sanft Entschlafen bekommt der Leser eine neue Seite des Commissarios zu sehen. Denn Guido und seine Frau Paola sind überzeugte Anti-Christen, und diese Einstellung ist im Buch Dauerthema, geht es doch diesmal unter anderem um sexuelle Übergriffe von Priestern.
Hier beweist Donna Leon erneut, dass sie es versteht, hochprisante Themen in ihre Krimis einzubinden.
Stilistisch bleibt sich die gebürtige Amerikanerin treu.
Sie schreibt mit einer einfachen, schnörkelosen und sehr detaillierten Sprache und setzt die Direkte Rede sehr intensiv ein, was als sehr positiv zu bewerten ist, zeigt doch Leon erneut ein sehr gutes Gespür für die Dialoge.

Ihr ist mit diesem Band wieder ein ausgezeichneter Thriller gelungen, doch es gibt einige kleine Kritikpunkte.
Die Aufklärung des Falles ist nur wenig überraschend und diesmal recht kurz gehalten.
Außerdem erfährt man viele Dinge, etwa über Opus Pia, die aber eigentlich für den Fall nicht wirklich von Bedeutung sind. Entweder Leon hätte diesen Teil völlig weggelassen oder noch mehr in die Handlung eingebettet.

Ansonsten gibt es wieder einmal nichts zu meckern.
Donna Leon legt einen weiteren ausgezeichneten Krimi mit vielen interessanten Charakteren, einem erschreckenden Blick auf die Welt der Kirche und grandiosen Beschreibungen der Lagunen-Stadt hin.
Trotz kleiner Schwächen ist dieser Roman weit über dem Durchschnittsniveau.

Die Vorfreude ist groß auf den siebenden Fall des Commissario Guido Brunetti: Nobiltá
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2011
Ich nehme hiermit meine schlechte Beurteilung zurück; die war etwas voreilig von mir. Da ich ein Ersatzexemplar für das verloren gegangene Buch bekomme, teile ich mit, daß ich mit der ganzen Abwicklung der Angelegenheit sehr zufrieden bin.
0Kommentar0 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden