Kundenrezensionen


642 Rezensionen
5 Sterne:
 (322)
4 Sterne:
 (160)
3 Sterne:
 (71)
2 Sterne:
 (53)
1 Sterne:
 (36)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


158 von 179 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klug
Zehn Jahre hatte ich es im Schrank, bevor ich es kürzlich innerhalb von zwei Tagen gelesen habe.

Die klare, konservative Sprache lassen keinen Raum für Schonung oder Ablenkung von der Handlung und den dazugehörigen Gedanken (aus der Retrospektive). Und genau das macht dieses Buch für mich aus. Ich begann es zu lesen nur wenige Stunden,...
Veröffentlicht am 26. August 2006 von poebee

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Straffe Erzählung eines anrührenden Dramas
Dieses Buch hätte ich mir wahrscheinlich nie gekauft und es wäre mir wohl überhaupt nicht aufgefallen, wenn es im Buchshop nicht mit dem abnehmbaren Frontcover der Verfilmung gelegen hätte.
Da diese Verfilmung gerade in den Kinos lief und ich mir diese unbedingt ansehen wollte, habe ich einen kurzen Blick riskiert und aufgrund des geringen Preises...
Veröffentlicht am 18. Oktober 2009 von Schwalbenkönig


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dieser "Roman" ist lediglich gut für den Ofen..., 3. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch gelesen, und es etwa 50 Seiten vor Schluss mit Genuss aus der Hand gelegt. Man kann aber ehrlich sagen, dass ich mich auch danach noch öfters damit befasst habe, um mir die Nase zu putzen.
Die Erzählung ist so gähnend langweilig, dass jeder, der es seinen Kindern zum einschlafen vorliest, zwangsläufig als erster einschläft. Schon der Titel sagt genug: Lesen Sie es bloß nicht selber...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Vorleser, 3. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch für meine Freundin gekauft und sie sagte es wäre ein super Buch. Den Film hat sie sich dann auch noch im Kino angesehen und der wäre sehr gut gelungen. Sie war zu Tränen gerührt, sagte sie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Les mich!, 14. März 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
Das Buch ist,außer an paar Stellen, gut geschrieben. Das Buch ist gut zu empfehlen für Leute, die sich mit SS auskennen und gerne Romane über Liebesbeziehungen lesen.
Diese Beziehung handelt von einem 15 jährigen Jungen und einer doppelt so alten Frau. Diese Beziehung ist kompliziert, da Hanna, die doppelt so alte Frau, ordnungsorientiert und Analphabetin ist. Außerdem verlieren sie sich für ein paar Jahre aus den Augen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr interessanter Roman, gut dargestellte Situationen, 27. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
Dieses Buch habe ich in der Höheren Handelsschule lesen müssen, zuerst war ich sehr verblüfft über den Schreibstil von Bernhard Schlink, doch mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt. Den ersten Satz "Mit 15 hatte ich Gelbsucht..." konnten wir schnell auswendig. Es war teilweise schwierig den Text so auseinander zu nehmen, daß die Deutschlehrerin zufrieden war, doch haben viele dieses Buch zum Prüfungsthema gewählt. Ich fand es toll, sich mit so einem Buch zu befassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen +++Geniales BUch! ! ! NUR zu empfehelen+++, 26. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
dies ist das beste buch, was ich je gelesen habe! es hat mich von der ersten seite bis zur letzten gefesselt!!! daher versteht man dann auch, dass es mit soooooooooo vielen preisen ausgezeichnet wurde!!!!! ich kann jedem nur empfehlen, es sich zu kaufen. bernhard schlink hat mit seinem bcuh einen meilenstein in der deutschen literatur gesetzt!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viele Themen,keines beendet!, 24. März 2002
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser. Roman (Gebundene Ausgabe)
Schlink reißt viele Themen (Analphabetismus,NS Zeit,Schuld,Liebe zweier verschieden altriger Personen) an,vermag es jedoch nicht,eines dieser Themen befriedigend abzuschließen.Es scheint eher so,als ob Schlink kein passendes Ende für diese Themen schreiben als,dass er diese Themen für den Leser absichtlich offen lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gut aber......, 9. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
Ich finde den "Vorleser" ein wirklich gutes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann, wenn man einmal angefangen hat es zu lesen. Ich habe aber Bedenken, wenn man sich die Frage stellt, ob Schlink in diesem Buch die Naziangehrigkeit der hanna durch ihren Analphabetismus zu entschuldigen versucht. So hinterlässt dieses Buch einen schalen beigeschmack, obwohl es sonst sehr klar, spannend und flüssig zu lesen ist.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Umgang mit KZ - Verbrecher, 13. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
Rezension - Der Vorleser von Bernhard Schlink
Meiner Meinung nach geht Bernhard Schlink recht gut mit dem Thema, wie mit den KZ - Verbrechern umgegangen wurde, um. Er beschreibt Michael und seine Zweifel, ob er mitschuldig ist oder nicht. Denn Schlink teilt den Begriff Schuld in drei Teile auf: die erste Schuld betrifft die Täter, die zweite Schuld die danach folgende Generation und die Dritte, die danach. In diesem Fall trifft auf Michael die zweite Schuld. Jedoch macht Schlink einen Fehler, denn Hanna Schmitz, die als Aufseherin im KZ - Auschwitz arbeitete, ist Analphabetin und so wirkt diese „Krankheit" als Art Entschuldigung für ihre Taten. Denn aus Scham lehnte sie eine höhere Stelle bei Siemens ab und landete so schließlich in Auschwitz. Diese Meinung bildet sich schnell, wenn man das Buch genauer liest. Ich denke, dass ansonsten mit diesem Thema recht gut umgegangen wurde. Denn es zeigt, wie sich die Personen, die sich damit befassen, obgleich sie Zuschauer oder Richter waren, sich immer mehr verändern. Das Buch zeigt nicht nur, wie diese Prozesse, in denen die NS-Verbrecher zur Rechenschaft gezogen wurden aussahen, sondern auch wie die Zweite mit der ersten Schuld umgeht. Einige Menschen haben jedoch eine andere Auffassung der ersten Schuld.
Wie vor kurzem ein Politiker die Juden ebenfalls als Tätervolk bezeichnete. Meiner Meinung nach fallen die Juden zu den Opfern und somit nicht zu den Schuldigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher unrealistisch, 20. Juli 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch wegen all den positiven Bewertungen gekauft. Es ist insgesamt gut geschrieben, jedoch die Handlung scheint sehr unrealistisch! Welche 36-jährige Frau wird sich auf eine Liebesbeziehung mit einem 15-jährigen einlassen? Für mich war diese Beziehung nur schwer vorstellbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Vorleser-Bernhard Schlink, 13. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
Ich denke, dass das Buch "Der Vorleser" von Bernhard Schlink, im Gegensatz zu anderen Schullektüren, sehr interessant ist, da die drei Hauptthemen (Analphabetismus, Aufarbeitung der deutschen Vergangenheit und Problematik des Erwachsenwerdens)vom Autor gut miteinander verknüpft worden sind und vor allem die Geschehnisse im zweiten Weltkrieg noch sehr aktuell sind.Des Weiteren ist das Buch in einer verständlichen und guten Sprache geschrieben und der Autor beschäftigt sich angemessen mit der Schuldfrage.Ein negativer Aspekt ist jedoch die Wandlung Hannas während ihrer Zeit im Gefängnis.Es ist sehr unrealistisch, dass aus einer brutalen KZ-Aufseherin plötzlich eine Frau wird, die Streit schlichtet und anderen Menschen bei deren Problemen hilft.Des Weiteren beschreibt der Autor häufig zu genau seine Gedanken, so dass das Geschehen manchmal in philosophische Erwägungen abschweift und man nicht mehr so konzentriert weiterliest.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb28c0a8c)

Dieses Produkt

Der Vorleser
Der Vorleser von Bernhard Schlink (Taschenbuch - 1997)
EUR 9,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen