Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Japanischer Roman übers Erwachsenwerden, 19. Mai 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: N. P (Taschenbuch)
N.P. - North Point - heißt das unvollendete Manuskript des japanischen Schriftstellers Sarao Takaske, der sich mit 48 Jahren das Leben nahm. Die junge Ich-Erzählerin Kazami soll jetzt die letzte Erzählung übersetzen, nachdem ihr Freund Shoji sich beim Lesen dieser ebenfalls umbrachte. Eine mysteriöse Aura umgibt diese Erzählung und so bleibt Kazami nicht lange mit ihr alleine. Auch Takases hinterlassene Kinder, die Zwillinge Otohiko und Saki, Bruder und Schwester, interessieren sich für das Manuskript. Bald wird klar, dass die letzte Erzählung Geheimnisse der Familie birgt und die undurchsichtigen Zwillinge und deren Faszination Kazami nicht mehr losgelassen. Banana Yoshimoto erschafft eine eigene, mysteriöse Welt und eine noch stärkere verstrickte Seelenwelt junger Menschen. Das Unbewußte und die Gedanken stehen im Vordergrund und führen zu den Verstrickungen und Missverständnissen der Handlung. Außerdem thematisiert die Autorin lesbische Liebe, inzestuöse Beziehungen, Telepathie und Sympathie, Okkultismus und Religiösität. Kein Wunder, dass der Roman als einer der größten über das Erwachsenwerden gehandelt wird und sich in Japan in ungewöhnlich hohen Auflagen verkaufte. Teilweise sind die erzählte Story und die Personen vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber Spannung und Mysteriösität sowie interessante Charaktäre fehlen der Handlung nicht. Auf jeden Fall ein etwas anderes und lesenswertes Buch, dass nicht nur viel über junge Menschen allgemein offenbart, sondern auch über die Kultur Japans. Obwohl die Geschichte überall auf der Welt hätte spielen können und die Wünsche und Gedanken der Protagonisten für die der jungen Menschen auf der ganzen Welt stehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine erkältete B. Yoshimoto, die eine Kakifrucht verspeist.., 3. Februar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: N. P (Taschenbuch)
So endet das Buch, dass ich nur ungern aus der Hand legte. Ein weiteres Meisterwerk japanischer Literatur, das die gesamte Mystik und teilweise auch Verklemmtheit der dortigen Lebensart aufzeigt.
Von mir aus hätte die ganze Geschichte noch weitere fünfhundert Seiten dauern können.
Vielleicht habe ich mich selber wieder in dieser wunderschönen Gefühlsvielfalt wiedergefunden, welche das Ende der Pubertät und das langsame Erwachsenwerden mit sich bringt.
Ein Buch, nicht zum Begreifen - aber zum Verstehen und zu Geniessen. Verstehen der japanischen Mentalität und der Lebensanschauung der Jugend; Geniessen des eigenen Gefühlschaos, welches beim Lesen in einem selber aufblüht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach klasse, 4. November 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: N. P (Taschenbuch)
Banana schaffet es immer wieder diese melancholische Atmosphere zu schaffen in der man sich einfach wohl fühlt, es ist schwer zu beschreiben, irgendwie wirken ihre Bücher tröstlich auch wenn man garnicht traurig ist. Man fühlt mit auch wenn Gefühle eigentlich nie beim Namen gennant werden. Es ist als ob man einem Freund zuhört wenn man ihre Geschichten liest, man ist einfach aufmerkasmer, einfühlsamer. Einfech eine klasse Schriftstellerin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und danach - Nachdenklichkeit, 26. April 2007
Rezension bezieht sich auf: N. P (Taschenbuch)
So erging es mir bisher bei jedem Yoshimoto-Buch...zurück bleibt ein nachdenklicher Leser mit einer Mischung aus Freude, Melancholie und Traurigkeit darüber, daß das Buch schon zu Ende ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Slice of Life, 5. August 2011
Rezension bezieht sich auf: N. P (Taschenbuch)
Eine interessante Erzählung, die sich vor allem dadurch auszeichnet das sie im Gegensatz zum westlichen Modetrend wunderbar unhysterisch schwierige Themen behandelt.
Es wird darin nie moralisiert auch wenns um Selbstmord, Inzest oder Abtreibung geht. Im Gegenteil wird immer die Entscheidungsfreiheit des Menschen hervorgehoben und gewürdigt.

Jedem einzelnen Menschen steht es frei so zu leben wie er es für richtig hält schreibt die Autorin im Nachwort und hat unter diesem Leitgedanken einen einnehmenden kleinen Roman geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderbar, wie alles von yoshimoto, 6. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: N. P (Taschenbuch)
hach, niemand sonst kann so schön das meer beschreiben. ich bin immer wieder überrascht, wie schön traurigkeit, oder wie traurigkeit schön sein kann! sehr empfehlendswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x99d14bc8)

Dieses Produkt

N. P
N. P von Annelie Ortmanns-Suzuki (Taschenbuch - Mai 1995)
EUR 8,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen