Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als die bisherige Durchschnittswertung
Mir hat das Buch sehr gut gefallen - einerseits, weil es ohne sprachlichen Firlefanz auskommt und auf den Punkt geschrieben ist, zweitens weil mich die Entwicklung des Protagonisten Georg Polger in den Bann gezogen hat.

Sicher weist der Plot die eine oder andere Unstimmigkeit auf, hat Kommissar Zufall zuviele Auftritte. Aber die Geschichte des gedemütigten...
Veröffentlicht am 14. Februar 2010 von Klabautermann

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannende aber absurde Handlung
Das positive zuerst: Dass Schlink ein Meister der Sprache ist, merkt man auch bei diesem Roman. Außerdem ist die Handlung ausgesprochen spannend, langweilig wird einem beim Lesen nicht. Aber das ganze ist eine Aneinanderreihung der unwahrscheinlichsten Zufälle und irrsinnigsten Unglaublichkeiten. Die womöglich bizarrste Absurdität: Nachdem die...
Veröffentlicht am 31. Juli 2011 von Flachbrettbohrer


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannende aber absurde Handlung, 31. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Die gordische Schleife (Taschenbuch)
Das positive zuerst: Dass Schlink ein Meister der Sprache ist, merkt man auch bei diesem Roman. Außerdem ist die Handlung ausgesprochen spannend, langweilig wird einem beim Lesen nicht. Aber das ganze ist eine Aneinanderreihung der unwahrscheinlichsten Zufälle und irrsinnigsten Unglaublichkeiten. Die womöglich bizarrste Absurdität: Nachdem die Hauptfigur, Georg Polger, seine in Frankreich plötzlich verschwundene, mit Spionen zusammenarbeitende Geliebte in New York (wo er sie nur deshalb sucht, weil in ihrer Wohnung in Frankeich ein Bild einer New Yorker Kirche an der Wand hing!) wiedergefunden hat, droht er, er werde ihr Baby ermorden, falls sie ihre Auftraggeber über seine Anwesenheit informiert. Das stört die Frau aber überhaupt nicht, vor lauter Wiedersehensfreude schläft sie erst mal mit Polger und als sie am nächsten Morgen die Wohnung verlässt, nimmt sie ihr Baby nicht wie sonst mit, sondern überlässt es völlig freiwillig Polger stundenlang zur Betreuung! Anders als in einer anderen Rezension zu lesen war, können selbst Männerhirne (jedenfalls meines) sowas nicht nachvollziehen. Alles in allem ist das Buch deshalb höchstens mittelmäßig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als die bisherige Durchschnittswertung, 14. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Die gordische Schleife (Taschenbuch)
Mir hat das Buch sehr gut gefallen - einerseits, weil es ohne sprachlichen Firlefanz auskommt und auf den Punkt geschrieben ist, zweitens weil mich die Entwicklung des Protagonisten Georg Polger in den Bann gezogen hat.

Sicher weist der Plot die eine oder andere Unstimmigkeit auf, hat Kommissar Zufall zuviele Auftritte. Aber die Geschichte des gedemütigten Mannes, der zwanghaft die einst geliebte Frau und mit ihr Antworten darauf sucht, wie man ihm so spielend einfach das ganze Leben rauben konnte, hat mich gefesselt. Stück für Stück befreit sich Polger aus der Opferrolle, agiert anstatt zu reagieren. Wenn das überhaupt geht (wie er sich selbst fragt)...

Wenn's nach mir geht, lest Ihr das Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Achtung: LANGEWEILE!!!, 11. April 2007
Von 
Markus Walter (Teningen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die gordische Schleife: 6 CDs (Audio CD)
Ich habe zusammen mit einer Freundin auf einer sehr langen Autofahrt das gesamte Buch mir angehört - leider waren wir beide nicht glücklich mit diesem Hörbuch.

Es ist super vorgelesen und es ist eine Freude zuzuhören - die Geschichte beginnt auch sehr gut. Es wird eine spannende Geschichte aufgebaut, die aber leider sehr schnell an Qualität zu wünschen lässt. Zusatzgeschichten werden immer wieder in die Geschichte eingebracht, die aber zu den vorher dargestellten Personen gar nicht passt. (Er schlägt die Frau dreimal ins Gesicht - aber gleichzeitig ist er ja gar nicht zu Gewalt fähig? ODER Übernachtung in New York bei Freunden eines Freundes - leider werden diese nie so weit in die Geschichte gebracht, obwohl sie mehrfach eine Rolle spielen)

Wir waren uns beide einig, dass das Buch wohl erst 100 Seiten weniger hatte und dann umgeschrieben werden musste um den Vorgaben des Verlages zu entsprechen.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schlink " gemächlich ", 18. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die gordische Schleife (Taschenbuch)
Seine Sicht, wie der Autor die Welt wahrnimmt und seine Art und Gabe dies zu beschreiben ist wundervoll.
Hinter prophanem Geschehen den Leser immer wieder in tiefere Fragen des Lebens zu tauchen ohne ihn dort ertrinken zu lassen empfinde ich als Bereicherung und Genuss.
Ob des etwas zähen Tempos heute nur 3 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekt, 20. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die gordische Schleife: 6 CDs (Audio CD)
Schlink erzählt einen Kriminalfall mit großer Spannung. Als Leser ist man in den Fall verstrickt, denkt mit, plant mit und ist Teil der Handlung. Wie immer bei Schlink sind die beteiligten Personen niemals eindimensional, sondern haben gute wie schlechte Seiten. Dadurch wirken die Personen seht authentisch, glaubwürdig und auch liebenswert. In den Kriminalfall eingebunden ist eine Liebesgeschichte, die in gleicher Weise berührt. Schlinks Sprache ist warmherzig und von hohem Niveau.
Heikko Deutschmanns Stimme ist klar, deutlich, facettenreich in den Dialogen und sehr warm. Durch diese Stimme gewinnt der Roman noch einmal. Ein tolles Hörspiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ein ziemlich turbulenter Spionageroman, 2. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die gordische Schleife: 6 CDs (Audio CD)
Zugegeben, das (Hör-) Buch hat Längen.

Und man hat als Leser den Eindruck, dass Schlink die Geschichte während des Schreibens ständig neu erfunden hat. So richtig "stringent" oder "kongruent" ist das nicht.

Dabei sind Idee und Anfang gar nicht mal so schlecht.

Das Buch lässt in dem Moment nach, wo Schlink seinen Protagonisten in die USA reisen lässt. Der "Show-down" (die eigentliche gordische Schleife) ist arg konstruiert. Aber andererseits spielt dieser "Thriller" ja in den USA - und wird den gängigen "Detektive-Stories" und "Action-Filmen" damit durchaus gerecht.

Gestehen wir Bernhard Schlink einfach zu, dass dieses sein zweites Buch noch zu den "Fingerübungen" gehörte, bevor er langsam zu Form auflief und mit "Der Vorleser" seinen vorläufigen schriftstellerischen Höhepunkt erreichte (an den m. E. nur noch schwer heranzureichen sein wird).

Das Hörbuch wird von Heikko Deutschmann untadelig und in jeder Hinsicht stimmig vorgelesen.

Fazit: Für "Action"-Liebhaber sicher lesens- und hörenswert, für die gesetzteren Leser oder Hörer etwas strapaziös.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Achtung Suchtgefahr!, 2. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Die gordische Schleife: 6 CDs (Audio CD)
Ich wollte eigentlich nur erstmal reinhören, nachdem ich die CDs bekommen hatte, aber ich war diesem Hörbuch sofort verfallen. Die Geschichte entwickelt sich zügig, ohne große Umschweife, und zieht den Zuhörer mit ihrer teils sachlichen, teils poetischen Sprache auf angenehme Weise in ihren Bann.

Heikko Deutschmann liest dieses spannende Buch mit einer sehr natürlichen und prägnanten Stimme, tritt somit als Erzähler in den Hintergrund und überlässt der Story die Bühne.

Die Kurzbeschreibung wird diesem Buch und seiner bemerkenswerten Sprache kaum gerecht. Es beschreibt die emotionelle Achterbahnfahrt eines jungen Mannes, der seine Karriere der Lebensqualität geopfert hat und scheinbar zufällig mit Geld und Liebe in eine Spionage-Affäre gezogen wird, bei der er unfreiwillig sowohl zum Täter, als auch zum Opfer wird. Mir hat gefallen, wie er dabei immer sich selbst (und seiner Liebe) treu bleibt und trotz aller Haerten und Gefahren nicht davon abbringen lässt, seinen Weg zu gehen. Ich bin ein sehr kritischer Leser (und Zuhörer), habe bei der Wahl dieses Buches aber endlich mal wieder ins Schwarze getroffen. Ich hoffe sehr auf mehr von Bernhard Schlink!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurz und gut, 13. Juni 2002
Von 
Claudia Stickel (Ketsch) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die gordische Schleife (Taschenbuch)
Mir hat das Buch gut gefallen. Man wird erst nach Südfrankreich und dann in die USA entführt. Gut die Story ist nicht gerade realistisch, aber es macht Spass, das Buch zu lesen. Zum Ende hin wird es richtig spannend, der Schluß ist sowieso klasse. Die gordische Schleife ist zwar nicht so sensationell wie die Selb-Krimis, aber trotzdem eine nette Lektüre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gute Story, 23. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die gordische Schleife (Kindle Edition)
Gut erzählt, Gut geschrieben, nachvollziehbare spannende Story! Lediglich störend sind ettliche Fehler im Text, daran ist wohl der Übertrag ins Digitalformat schuld....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen auch wenn man nicht abschalten kann..., 22. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die gordische Schleife (Kindle Edition)
Schlink zieht seinen Leser, jedenfalls mich, unter anderem mit diesem Buch sehr stark in seinen Bann. Das erreicht er mit glaubhaften Protagonisten, zu denen man mitunter schnell eine Beziehung aufbauen, bzw. sich sogar identifizieren kann. Weiters ist er ein Erzähler von wunderbarem Format - mit wenigen Worten schafft er Grundstimmungen auf denen sich seine Situationen und Szenen locker entfalten - oder anders gesagt er schafft Räume in denen die Phantasie nicht gehindert wird ein prächtiges Kopfkino zu spielen... selbst wenn die Geschichte, wie in diesem Fall, meine Glaubenswilligkeit ein wenig überstrapaziert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die gordische Schleife
Die gordische Schleife von Bernhard Schlink (Taschenbuch - 1988)
EUR 8,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen