Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Messerscharf von der ersten bis zur letzten Seite
Auch wenn man sich während des Lesens stets bewußt machen muß, daß es sich dabei leider nur um eine Geschichte handelt, so weckt die geradlinige, schnörkellose Genialität der Hauptfigur Kayankayan eine so fesselnde Sympathie, daß man sich nur noch wünscht ein so bewundernswertes Persönlichkeitsprofil könnte wirklich...
Veröffentlicht am 26. April 2001 von christian.stoffels@t-online.de

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht wirklich spannend
Die Story ist für meinen Geschmack eher konstruiert und zusammengestückelt. Man könnte auch sagen, dass sich der Autor zu wenig Zeit nimmt, Verbindungen herzustellen, zu beschreiben, Hintergründe zu schildern etc. Vielleicht will er das aber auch so, die Geschichte Schlag auf Schlag (teilweise auch wörtlich zu nehmen, es wird viel...
Vor 18 Monaten von Andreas veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Messerscharf von der ersten bis zur letzten Seite, 26. April 2001
Rezension bezieht sich auf: Mehr Bier: Kayankayas zweiter Fall (Taschenbuch)
Auch wenn man sich während des Lesens stets bewußt machen muß, daß es sich dabei leider nur um eine Geschichte handelt, so weckt die geradlinige, schnörkellose Genialität der Hauptfigur Kayankayan eine so fesselnde Sympathie, daß man sich nur noch wünscht ein so bewundernswertes Persönlichkeitsprofil könnte wirklich existieren. Nichts wird im Verlauf der Geschichte wie bei allen Kayankayan-Romanen größer als der Wunsch der durch überspitzte Normalität und staubtrockenen Humor gekennzeichnete Held möge möglichst schnell an das Ziel seiner Ermittlungen gelangen. Auch in Mehr Bier kann man von der ersten bis zur letzten Seite das Buch keinen Augenblick zur Seite legen, so fasziniert ist man von Kayankayans Ermittlungsmethoden, von seiner genialen Fähigkeit Rückschläge mit selbstverständlicher Gelassenheit zu ignorieren und den ihm von seiner Umwelt entgegengebrachten Rassismus gekonnt für sich zu nutzen. Genauso rasant und scharfsinnig wie Kayankayans Ermittlungsmethoden ist Arjounis Stil: Zierlose Schlichtheit die mit atemberaubender sprachlicher Direktheit süchtig macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rufus Beck - stark wie immer, 7. Juli 2007
Für Fans von Rufus Beck ist dieses Hörbuch ein Muss. Faszinierend wie immer liest der die verschiedenen Rollen so unterschiedlich, dass man denken könnte, es seien mehrere Sprecher. Der Krimi ist zwar von der Stroy her etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Stimme von Herrn Beck gleicht das auf jeden Fall aus. Ich habe mir auch das Buch gekauft, weil ich den Autor bisher nicht kannte, aber das Hörbuch gefällt mir deutlich besser, weil es durch die Art des Vortrags erst richtig lebendig wird. Ich kann es - wie alles, was ich bisher von Rufus Beck gehört habe - empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr Bier, yes please !, 25. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Mehr Bier: Kayankayas zweiter Fall (Taschenbuch)
A great book. As an Englishman learning German, I found this book both entertaining and valuable for its "low life" vocabulary. I am reading all four Kayankaya books. It is a pity, the author stopped writing about this character. I came to Arjouni late, but it was worth it.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht wirklich spannend, 10. Februar 2013
Die Story ist für meinen Geschmack eher konstruiert und zusammengestückelt. Man könnte auch sagen, dass sich der Autor zu wenig Zeit nimmt, Verbindungen herzustellen, zu beschreiben, Hintergründe zu schildern etc. Vielleicht will er das aber auch so, die Geschichte Schlag auf Schlag (teilweise auch wörtlich zu nehmen, es wird viel geschlägert) voranschreiten bzw. -stolpern zu lassen. Womöglich stehen auch, wie der Klappentext suggeriert, amerikanische Detektiv-Vorbilder Pate. Für mich wirkt der Hauptcharakter jedenfalls nicht glaubwürdig: einerseits versessen, den Fall zu lösen, ungeachtet aller Widerstände, andererseits die ganze Zeit am Saufen - selbst in den heikelsten Situationen.
Der Sprecher - Rufus Beck - vermittelt den Charakter des Kayankaya glaubwürdig - was in meinem Fall fast schon logischerweise dazu geführt hat, dass ich mich nicht mit ihm oder der Geschichte identifizieren konnte.
Vielleicht liegt es aber auch daran, dass das Buch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat?
Im Übrigen finde ich den Titel falsch gewählt - er trinkt zwar die ganze Zeit, aber meistens hartes Zeug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nah am Original, 3. September 2008
Von 
Michael Kahnt (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mehr Bier: Kayankayas zweiter Fall (Taschenbuch)
Hat mir wirklich gut gefallen.
Im Vergleich zu seinem großen Vorbild hat Privatdetektiv Kayankaya Ecken und Kanten, an denen er sich immer wieder stößt, die ihn immer wieder in Schwierigkeiten bringen. Doch er ist eine symphatische Kämpfernatur, und er steht immer wieder auf.
Was mir gefallen hat ist, dass Arjouni nicht versucht, sein Buch mit irgendwelchen abgeschriebenen Sachkenntnissen zuzustopfen. Die Geschichte selbst ist raffieniert aufgebaut und verstrickt. Die Lösung überrascht den Leser.
Kayankaya eine wirklich sympatische Person. Noch ein Bier bitte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht mein Bier ..., 23. Dezember 2007
... ich mag Rufus Beck sehr (darum auch der eine Stern) ... nur, dieses Hörbuch ist grottenschlecht ... die Geschichte zieht sich wie Kaugummi ... die Dialoge nerven bereits nach kurzer Zeit ... zum Glück war's nur geliehen ;o)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kurzweilig, 20. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Spannende Geschichte, flott geschrieben, wenig Überflüssiges, viel Amüsantes: Gerade in den Dialogen verleiht der Autor seiner Hauptfigur mit schnodderiger, aber präziser Sprache viel Schlagfertigkeit. Besonders gefallen hat mir, dass das Buch frei von Melancholie und Weltschmerz ist, egal, wie die Lebensumstände des Privatdetektivs sind oder wohin seine Ermittlungen ihn führen. Ich habe sofort den dritten Teil gekauft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Und wieder die Polizei, 6. April 2013
Von 
Klaus Sauer (Neu-Isenburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hatte der Autor ein gestörtes Verhältnis zur Polizei oder war das damals einfach in immer einen Polizisten als Bösen dar zu stellen. Ansonsten völlig überzogen, jede Menge Klischees platte Sprüche. Deshalb nur zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toller Krimi, 1. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mehr Bier: Kayankayas zweiter Fall (Taschenbuch)
Schade dass es mit Jakob Aryouni so tragisch durch den Tod nicht weiter geht. Das Buch liest sich spannend, interessant und auch köstlich ironisch. Ich kann es uneingeschränkt empfehlen. Ich habe alle gelesen und kann nur sagen: lest alle !! Zu beachten wäre, das bei Einhaltung der Reihenfolge manches klarer rüberkommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Mord an einem Unternehmer, 19. September 2006
Von 
Krimi-Vielfraß "N.F." (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Mehr Bier: Kayankayas zweiter Fall (Taschenbuch)
Dieser Detektivroman brilliert vor allem durch seine klare Sprache und das Können die Handlung in wenigen kurzen Sätzen darzustellen. Die Dialoge passen sich diesem Erzählstil an und sind ebenfalls auf das Notwendigste beschränkt und arten zu keiner Zeit in rein seitenfüllendes Gelaber aus. Zudem überzeugt die Figur des Hauptprotagonisten, der türkischstämmige Privatdetektiv Kemal Kayankaya ("Ich"-Erzähler), durch seine idiologenfreie Prinzipientreue und seine menschlichen Schwächen auf ganzer Linie.

So sind gewisse Paralelen zu den amerikanischen Klassikern Chandler, Hammett und Macdonald, wie auf dem Buchrücken auch angesprochen, nicht ganz von der Hand zu weisen. Doch gelingt es dem Autor Jakob Arjouni nicht ganz so exellent wie den o.a. amerikanischen Autoren, die Kriminalhandlung zu verschleiern und zu mystifizieren. Am Ende ist eher festzuhalten, daß die Handlungsstränge doch etwas zu simpel aufgebaut sind und mehr Verwirrungen wünschenswert gewesen wären.

Auch wenn die deutsche Variante nicht ganz mit der amerikanischen mithalten kann, macht es dennoch Spaß Kayankayas Jagd, im Raum Frankfurt und Südhessen, nach dem Mörder eines Unternehmers zu verfolgen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mehr Bier: Kayankayas zweiter Fall
Mehr Bier: Kayankayas zweiter Fall von Jakob Arjouni (Taschenbuch - 1988)
EUR 9,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen