Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbarer Abenteuerroman, 3. Juni 2001
Rezension bezieht sich auf: Reise um die Erde in achtzig Tagen (Taschenbuch)
In diesem wunderbaren Abenteuerroman führt uns die Reise des spleenigen Engländers Mr. Fogg vor der Kulisse verschiedenster Kontinente, Städte, Kulturen & Religionen in 80 Tagen einmal rund um den Erdenball, wobei nicht, wie man auf den ersten Blick annehmen würde, Phileas Fogg der eigendliche Protagonist dieser abenteuerlichen Reise ist, sondern vielmehr sein getreuer und ergebener Diener Passepartout.
An dieser Stelle sei angemerkt, dass Verne keine tiefen Einblicke in die Seele seiner Figuren gewährt, sondern im Gegenteil alle handelnden Personen seines Romans nur recht oberflächlich und stereotyp darstellt. Schade auf der einen Seite, da ein tieferer Einblick besonders in das Wesen des Phileas Fogg sicherlich sehr interessant sein würde. Auf der anderen Seite tut dies der Freude die man an diesem Roman hat keinen Abruch, sondern trägt vielmehr zu seinem wunderbaren Charme und seiner Leichtigkeit und Kurzweil bei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das bekannteste Buch Jules Vernes muß man gelesen haben., 3. Juli 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Reise um die Erde in achtzig Tagen (Taschenbuch)
"Reise um die Erde in achtzig Tagen", ein Roman, den man auch noch gerne ein zweites oder weiteres Mal liest.
Mr. Phileas Fogg, ehrenwerter und wohlhabender Londoner Gentleman und Mitglied des noblen Reform-Clubs, behauptet eben genau dort, man könne die Erde in nur 80 Tagen umrunden. Und weil ein Mann wie Fogg zu seinem Gesagten steht, wettet er mit den anderen Mitgliedern darüber und sitzt noch am selben Abend mit seinem Diener Passepartout im Zug, der ihn zum Kontinent führt....
Jules Verne ist mit diesem Roman ein wahres Meisterstück gelungen. Sehr spannend gibt er die Reise Foggs und seines Dieners wieder, die eine ganze Reihe von Strapazen und Schwierigkeiten auf ihrem ehrgeizigen Weg erdulden müssen, in einer Welt ohne Flugzeug wohlgemerkt!
Gelungen ist auch die charakterliche Veränderung des zu Anfang sehr kühlen, eben britischen, Phileas Fogg, der bei seiner Rückkehr solche Züge nicht mehr kennt. Er hat sein Glück gefunden.
Hingegen weniger überzeugend ist die Rolle des Polizisten Fix, der Fogg für einen Bankräuber auf der Flucht hält und ihn verhaften will. Mal versucht er mit allen Mitteln, Fogg festzusetzen, bis der Haftbefehl eingetroffen ist, dann wieder setzt er alles dran, Fogg bei der Reise alle Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen, damit er ihn in England endgültig festnehmen kann.
Doch diese kleine Manko tut dem Roman nicht viel ab. Unbedingt lesenswert! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert!, 1. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Reise um die Erde in achtzig Tagen (Taschenbuch)
Ja, zur Handlung brauche ich ja nicht mehr viel zu schreiben.

Diese Geschichte ist mir aus meiner Kindheit bekannt aus einem Zeichentrick. Und schon damals hat sie mir gefallen.

Das Buch habe ich verschlungen. Es war ganz toll geschrieben. Voller Spannung und toller Charaktere. Ein tolles Abenteuerbuch, was ich wirklich nur jedem empfehlen kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Klasse für sich!, 31. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Reise um die Erde in achtzig Tagen (Taschenbuch)
Wer kennt die Geschichte nicht? Jeder kennt sie, als Kinderfilm, als Theaterstück oder als was weiß ich noch.
Jules Verne schreibt so wunderschön das man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen, und immer weiter lesen will.
Ein Buch das voller Lacher, aber auch voller Spannung.
Dieses Buch ist ein wirklicher "Klassiker" und in jedem Alter jedem Menschen zu empfehlen!
Für mich persönlich auch das beste Buch von jules Verne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absoluter Spitzen-Klassiker, 24. Juni 2004
Von 
Michael Kahnt (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Reise um die Erde in achtzig Tagen (Taschenbuch)
Ich habe das Buch gerade zu Ende gelesen.
Es ist einfach unglaublich. Auf jeder Seite, in jedem Absatz, jeder Satz, alles voller Spannung. Dieses Buch ist so genial geschrieben, daß man es nur jedem empfehlen kann. Man fängt an zu lesen und würde es nicht mehr aus der Hand legen. Eine geniale Idee mit vielen Details beschrieben. Besonders schön in diesem Buch sind die Illustrationen aus der Originalausgabe. Dieses Buch macht einfach Lust zu lesen und auf Reise zu gehen.
Genial. Klasse. Super.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... und vorbei fliegt die Welt am Zugfenster., 4. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Reise um die Erde in achtzig Tagen (Taschenbuch)
Phileas Fogg hechtet von Ziel zu Ziel... Ein Buch so rasant wie sein Titel! Gerade dadurch wird die Spannung zum Exzess getrieben und zusammen mit dem typisch englischen Gentleman rechnet man im Geist die verbleibende Zeit mit, fiebert sehnsüchtig dem nächsten Ziel entgegen, lässt sich bei jeder Verzögerung von der unerschütterlichen Zuversicht Fogg's beruhigen. Ein phantastisches Buch, leicht zu lesen ohne platt zu wirken und von elektrifizierender Spannung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jules Vernes rasante Reise um die Welt - lesenswert!, 16. Januar 2006
Von 
Rolf Dobelli (Luzern, Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Reise um die Erde in achtzig Tagen (Taschenbuch)
Mit seiner wahrscheinlich populärsten Abenteuergeschichte gelangte Jules Verne endgültig zu Weltruhm. "Reise um die Erde in achtzig Tagen" traf den Nerv seiner Zeitgenossen: Die Errungenschaften der modernen Technik hatten die Welt bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts immer enger zusammenrücken lassen. Die Frage, wie schnell sich die Erde umrunden ließe, bot darum dankbaren Stoff für einen Roman. Und was auf den ersten Blick wie eine recht simpel gestrickte Abenteuergeschichte erscheint, hat daher auch einen tieferen Sinn. Jules Verne lässt seinen Helden Phileas Fogg sein halbes Vermögen darauf verwetten, dass eine Reise um die Erde ungeachtet aller widrigen Umstände in 80 Tagen zu schaffen sei. Aber Dampfschiffe und Schnellzüge sind dabei nicht allein ausschlaggebend. Immer wieder bedarf es auch der menschlichen Findigkeit und des Mutes, um unvorhergesehene Hindernisse zu überwinden. Erst das Duo Mensch und Technik bildet dabei das wirkliche Erfolgsgespann. Nicht zuletzt der gute Ausgang der Geschichte demonstriert zudem Vernes Überzeugung, "dass das Glück dem Wagemutigen hilft". Mit diesem Roman hat Jules Verne einen Klassiker geschaffen, der auch heute noch Leser begeistern kann - obwohl die Umrundung der Erde mittlerweile längst in weniger als 80 Tagen gelingen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr spannende Geschichte von Jules Verne, 4. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Reise um die Erde in achtzig Tagen (Taschenbuch)
Ich habe mir schon einige Jules Verne Bücher zugelegt, da ich diese Werke, von denen viele sprechen, aber mindest genauso viele diese nicht gelesen habe, seblst unbedingt lesen wollte/will. Es ist mein 2. Buch von Jules Verne was ich gelesen habe. Die Spannung, die ich bei "Reise zum Mittelpunkt der Erde" vergeblich gesucht habe, ist in diesem Buch voll enthalten. Auch die kurzen Beschreibungen der Länder/Sitten/Religionen finde ich als äußert lehrrreich, sofern man nicht schon darüber bescheid weiß und diese Länder kennt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen mitreißender Klassiker, 17. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Reise um die Erde in achtzig Tagen (Taschenbuch)
Der englische Gentleman Phileas Fogg geht eine (für die damalige Zeit) gewagte Wette ein: In 80 Tagen um die Erde zu reisen. Dabei riskiert er mit einmaliger Gelassenheit sein halbes Vermögen, wohl wissend, dass er sein ganzes Geld verliert, wenn seine Wette misslingt. Mit seinem Diener Passepartout macht er sich auf den Weg. Doch obwohl seine Reise zunächst gut verläuft, fallen seine Aktien in London schnell und er gerät unwissend in Verruf. Grund ist ein Bankraub, der vor Kurzem die englische Nationalbank erschütterte und Fogg sieht dem gesuchten Dieb furchtbar ähnlich - und so heftet sich Detektiv Fix an seine Fersen, im Foggs Reise mithilfe eines Haftbefehls vorzeitig zu beenden...

Die Story ist hinreichend bekannt und wurde schon des Öfteren verfilmt. Erst vor kurzem habe ich das Original für mich entdeckt, war hellauf begeistert und konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Auch wenn der Roman bereits über 130 Jahre auf dem Buckel und sich die Welt seit damals sehr verändert hat, weiß dieser Klassiker immer noch zu fesseln. Kann nicht wirklich erklären warum. War einfach fasziniert von Foggs stetig eisiger, gefühlsloser (war am Ende echt gerührt, als er endlich Gefühle zeigte), unerschütterlicher und ungerührter Haltung. Außerdem fand sofort Gefallen an dem sehr sympathischen Charakter Passepartout, der seinen Herrn auch hin und wieder in Schwierigkeiten bringt. Und musste auch öfters über den Polizeiagenten Fix schmunzeln, der Fogg auf seiner Reise nachjagt, aber aufgrund eines ausbleibenden Haftbefehls von einer Misere in die nächste gerät.

Jules Verne hat ein Buch geschaffen, das noch heute begeistern kann und ich hoffe, dass man es noch lange lesen wird. Sehr schön finde ich auch die Zeichnungen, die das Buch auflockern, welche aus der französischen Originalausgabe stammen.

Und auch, dass das Buch eher schmal als ein umfangreicher Wälzer ist (war sehr erstaunt, als ich es im Buchladen sah) heißt nicht, dass es nur wenig Inhalt hat.

FAZIT: Ich kann jedem nur empfehlen, dieses Buch zu lesen. Es ist ein wundervolles Stück Literatur und ich hoffe wirklich, dass Jules Vernes Roman auch noch lange gelesen und geliebt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Klassiker, der Spaß macht, 24. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Reise um die Erde in achtzig Tagen (Taschenbuch)
Die Reise des exzentrischen Phileas Fogg mit seinem Diener und seinem Verfolger, dem Polizisten Fix, ist spannend und unvorhersehbar zugleich. Immer wieder treten neue Schwierigkeiten auf der Reise um die Erde auf. Teilweise sind die Erlebnisse nur schwer zu glauben, da es manchmal der Zufall etwas zu gut mit den Reisenden meint. Lesenswert ist das Buch aber allemal. Ich bin normalerweise kein großer Leser, habe das Buch aber an zwei Abenden verschlungen, wobei mich die Reise in den Tagen darauf gedanklich noch ziemlich verfolgte und fesselte. Jeder, der es ließt, wird versuchen, sich selbst auf dieser Reise zu sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Reise um die Erde in achtzig Tagen
Reise um die Erde in achtzig Tagen von Jules Verne (Taschenbuch - 1974)
EUR 10,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen