Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


54 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rezepte und kulinarische Geschichten
Italien ohne Essern - unmöglich.

Kommissar Brunetti ohne Italien - unmöglich.

Kommissar Brunetti und italiensches Essen - eine geniale Kombination!

Donna Leon hat mit Ihren Klassikern der Literatur wohl ganz Italien ein Denkmal gesetzt und dabei dem Genre der Kriminalromane ebenfalls ein Denkmal gesetzt und einen weiteren Helden...
Veröffentlicht am 28. Oktober 2009 von Thorsten Wiedau

versus
80 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kochbuch oder kulinarische Geschichten mit Rezepten?
Als Fan von Donna Leon und ihren (verfilmten) Geschichten um Commissario Brunetti hatte ich das "Kochbuch" - in manchen kulinarischen Zeitschriften schon angekündigt - bereits vorbestellt. Als ich es dann in den Händen hielt, war ich doch ziemlich enttäuscht. Ein kleines Büchlein, ganze 18,8 cm groß (noch nicht einmal DIN A5-Format) mit...
Veröffentlicht am 5. November 2009 von Hans-Dieter Fischer


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

54 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rezepte und kulinarische Geschichten, 28. Oktober 2009
Von 
Thorsten Wiedau (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Bei den Brunettis zu Gast: Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon (Gebundene Ausgabe)
Italien ohne Essern - unmöglich.

Kommissar Brunetti ohne Italien - unmöglich.

Kommissar Brunetti und italiensches Essen - eine geniale Kombination!

Donna Leon hat mit Ihren Klassikern der Literatur wohl ganz Italien ein Denkmal gesetzt und dabei dem Genre der Kriminalromane ebenfalls ein Denkmal gesetzt und einen weiteren Helden beschert. Mit BEI BRUNETTIS ZU GAST von Roberta Pianaro & Donna Leon kombinieren wir leicht und ganz ungezwungen italienische Küche und Rezepte mit den deftigsten und herbsten Fällen des großen Kommissars und stoßen dabei auf interessante Details im Leben der Brunettis und ihrer Gäste.

Das Buch BEI BRUNETTIS ZU GAST von Roberta Pianaro & Donna Leon lädt ausgiebig zum schmökern und darin stöbern ein, man blättert durch die Seiten, bleibt bei Carne, dem Fleisch hängen und durchsucht die Dolci, die Süßigkeiten und träumt sich von einem Fall in den nächsten.

Die Küche Paolas zeigt uns auf wo und wie Venezien kocht, was dort gegessen wird und wie man seine Gäste bei Tische hält. Zudem ist es eine Offenbarung an Tradition und Gastlichkeit und eine der schönsten Visitenkarten Italiens, wenn man so viel Liebe auf dem Teller offeriert bekommt.

Sechs schöne Geschichten aus der Feder von Donna Leon und zudem einige sehr hübsche Illustrationen von Tatjana Hauptmann verführen uns von Rezept zu Rezept zu springen, die Hektik der Welt zu vergessen und auch einmal Platz zu nehmen bei Paola und Kommissar Brunetti, um die Hektik der Welt zu vergessen und sich ganz und gar von der italienischen Küche gefangen nehmen zu lassen.

Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt - eine schöne Ausgabe des Diogenes Verlags, 28. Oktober 2009
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Bei den Brunettis zu Gast: Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon (Gebundene Ausgabe)
Der Lübbe Verlag, bei dem seit Jahren die Kriminalromane Andrea Camilleris erscheinen, die ebenso voll sind von kulinarischen Beschreibungen wie die Bücher von Donna Leon über den Commissario Brunetti aus Venedig, hat es vor einigen Jahren schon mit einem Buch vorgemacht:
"Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer, Andrea Camilleris Sizilianische Küche. Die kulinarischen Leidenschaften des Commissario Montalbano", dieses Buch erschien 2005 und war mit einem Vorwort des alten Krimiautors versehen.

Auch der Diogenes Verlag hat sein vorliegendes Buch mit einem Vorwort von Donna Leon ausgestattet. Ähnlich wie das Lübbe-Buch, das mit zum Teil längeren Zitaten aus dem Motnalbano-Romane aufwartete, in denen die dann in Rezepten vorgestellten Speisen vorkamen, zeichnet sich auch das vorliegende Diogenes- Buch dadurch aus. Zusätzlich allerdings hat Donna Leon viele "kulinarische Geschichten" neu geschrieben und die Herausgeber des Buches haben die Speisen geordnet nach dem normalen Gang eines italienischen Mahls, beginnend mit den Antipasti und endend mit den Dolci.

91 Rezepte sind so zusammen gekommen in einem handlichen, wunderbaren Buch, das nicht nur für alle Brunetti - Liebhaber ein Muss ist, sondern für die Freunde der italienischen und speziell der venezianischen Küche wahre Schätze bereithält, die so beschrieben sind, dass man sie auch bei uns gut kochen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ENDLICH DA!!!, 7. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Bei den Brunettis zu Gast: Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon (Gebundene Ausgabe)
Dio mio, madonna! Auf dieses Buch fieberte ich fast ein Jahrzehnt. Von Anfang an, als ich die Brunettis "kennenlernte" fiehl mir auf WAS für eine Rolle die tolle venezianische Küche in Guidos Leben spielt, bei allen Essen lief mir selbst das Wasser im Munde zusammen und ich suchte nach Rezepten... schlug auch dem Verlag vor einigen Jahren vor doch ein Kochbuch herauszubringen.. nein daran sei man nicht interessiert... Aber auch vielen anderen Lesern ging es zum Glück wie mir und der Verlag und Donna Leon liessen sich erweichen. Die Rezepte sind einfach nachzukochen und sehr sehr gut! Die Linsensuppe war diesen Winter fest im Programm in meiner Küche. Das Kaninchen in hellem Bier ist sowas von köstlich (kein Kaninchen kommt mir mehr in Rotwein seid diesem Rezept!)-
aber es ist wirklich alles (was ich bis jetzt gekocht habe) aus dem Buch toll! Richtig schöne italienische, einfache, bodenständige Küche! Danke Donna Leon und Danke an den Verlag!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spasskochbuch, 12. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Bei den Brunettis zu Gast: Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon (Gebundene Ausgabe)
Ein unterhaltsames Kochbuch wenn am Morgen nicht weiß was man kochen soll. Es sind einfache Rezepte mit einem kulinarischen Hochgenuß.
Vorallem tauglich für ein unterhaltsames Kochen am Wochenende, zuerst liest man die Geschichte und hat beim Lesen schon einen Gusto auf das Essen. Für ein gemeinsames Kochen mit dem Partner besonders geeignet, da auch fast immer eine Weinempfehlung dabei ist. Man kann sich beim Lesen bereits in die besondere Atmosphäre träumen und genau diese dann später zu genießen. Kochen hat für uns etwas erotisches, genau dafür kann das Buch hilfreich sein. Das gemeinsame Lesen und danach Kochen hat einen großen Erholungswert - genau das richtige für lustige, kreative und sinnliche Stunden fürs Wochennende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine sehr schöne Idee, 6. Juni 2010
Von 
Daggi - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Bei den Brunettis zu Gast: Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon (Gebundene Ausgabe)
Eine sehr schöne Idee: Rezepte einer guten Freundin Donna Leons, Roberta Pianaro, gekoppelt mit Auszügen aus den dazugehörigen Brunetti-Romanen. Italiener schätzen gutes Essen. Sie versuchen, daraus so viel Genuss wie möglich zu machen. Auf Einkäufe und Zubereitung der Mahlzeiten wird sehr viel Zeit verwendet, erfährt man aus dem Vorwort von Donna Leon. Von verschiedenen Seiten wurde an die Autorin der Wunsch herangetragen, ein Brunetti-Kochbuch zu verfassen. Mit Hilfe ihrer sehr guten Freundin Roberta Pianaro hat sie es in die Tat umgesetzt.

Man findet 91 venezianische Rezepte unterteilt in Vorspeisen, Primi Piati (erster Gang), Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Dolci (Nachspeisen) in dem Buch. Ich selbst bin ein Fan der mediterranen Küche, aber keine herausragende Köchin. Dennoch traue ich mir zu, die gut erklärten, z.T. recht einfach klingenden Rezepte nachzukochen. Einige Zutaten dürften in Deutschland nicht immer frisch zu erhalten sein, wenn ich z.B. an Fisch oder Meeresfrüchte denke. Alles andere aber scheint mir problemlos auch hier erhältlich zu sein. Beim Durchlesen der verschiedenen Rezepte ist mir bereits das Wasser im Munde zusammengelaufen.

Ich bin kein Kostverächter und kann das wunderschön aufgemachte Büchlein allen empfehlen, die die mediterrane Küche lieben. Denn die sogenannten "Vignetten" von Tatjana Hauptmann geben dem Buch noch den letzten Pfiff: kleine, feine Zeichnungen aus der Feder der bekannten Kinderbuchillustratorin (z.B. Das große Balladenbuch: Die schönsten deutschen Balladen,Das grosse Märchenbuch: Das große Märchenbuch: Die schönsten Märchen aus ganz Europa, Die schönsten Geschichten aus Tausendundeiner Nacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schönes und unterhaltsames Buch, 6. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bei den Brunettis zu Gast: Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon (Gebundene Ausgabe)
Mir gefällt das Buch "rundum": Die Aufmachung ist durchaus gelungen, Einband und das Papier wirklich gut und die Illustrationen passend. Die Rezepte sind verständlich, auch für einen Ungeübteren, und machen durchaus Appetit. Einziges Manko: Zu einigen Rezepten wird es hier bei uns entweder unmöglich oder für den Normalverdiener unbezahlbar oder beides sein, die Zutaten zu erhalten: Wirklich frische Meeresfrüchte, spezielle Fischarten u.s.w. Und nicht alles kann man ersetzten durch hier Angebotenes. Also bleibt nur: Mal wieder nach Venetien fahren, oder ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Italienische Kochfreuden, 21. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Bei den Brunettis zu Gast: Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon (Gebundene Ausgabe)
Bereits beim Anfassen des Buches merkt man, dass man hier etwas ganz Besonderes in der Hand hält. Der Einband fühlt sich angenehm weich an und das ausgewählte Papier ist geschmeidig. Dies alles suggeriert, dass auch die ausgewählten Gerichte etwas ganz Besonderes sein müssen.

Unterteilt in die Rubriken Vorspeisen, Erster Gang, Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Nachspeisen werden zahlreiche Rezepte aus den einzelnen Krimis vorgestellt. Alle Rezepte sind vom Titel her zweisprachig benannt und sogar das am Ende des Buches befindliche Register ist in zwei Sprachen verfasst.

Beim Lesen der einzelnen Rezepte läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen. Durch die Unterteilung in die verschiedenen Kategorien fällt es jedem leicht, sich sein eigenes Menü zusammenzustellen. Wie wäre es mit gemischten Meeresfrüchten, Pilzravioli, Kalbsmedaillons mit Fenchelsamen, Knoblauch, Rosmarin und Speck und Weinbirnen mit Joghurt? Oder wie sieht es mit überbackenen Zucchini, Erbsenrisotto, Seeteufelkoteletts mit Paprikagemüse und Ricottakuchen aus? Und wenn nach dem Kochen zum Essen noch viele Personen am Tisch sitzen, steigt das Glücksgefühl fast ins Unermessliche.

Bei den einzelnen Gerichten sind die Zutaten immer getrennt aufgeführt, so dass auf einen Blick erkannt wird, wie der eigene Einkaufszettel aussehen muss. Etwas Erfahrung wird zum Einschätzen der Zubereitungszeiten benötigt, da diese nicht angegeben sind. Dies entspricht jedoch nicht der italienischen Mentalität, da dort zu dem Zeitpunkt gegessen wird, wenn das Essen fertig ist. Entsprechendes gilt auch für die fehlenden Nährwertangaben. Ein typischer Italiener wird ein Essen niemals deshalb ablehnen, weil möglicherweise zu viele Kalorien enthalten sind.

Die Verbindung zu den einzelnen Krimis wird dadurch geschaffen, dass bei einigen Rezepten die Textpassagen aus den Krimis nachgelesen werden können. Amüsante Geschichten um den ersten Kochversuch von Brunettis Tochter Chiara, um Witze über Zucchiniwahn und um Brunetti auf Spurensuche nach dem Duft von Pancetta, luftgetrocknetem Speck, werden den Leser zumindest zum Schmunzeln bringen.

Bereits erwähnt wurden die sechs kulinarischen Geschichten von Donna Leon, die einen Einblick in das venezianische Leben bieten. Dabei sind die Änderungen im Erscheinungsbild der Stadt Venedig, die sich im Laufe der Jahre ergeben haben, genauso Thema wie das Wissen des Capitano Alberto über Fische, das Fischereijahr und die Zukunft des Fischens an sich. Ein aufmerksamer Leser wird bei den ausgewählten Themen viel über Venedig und seine Bewohner erfahren.

"Bei den Brunettis zu Gast" ist ein Kochbuch mit Pfiff. Für Anfänger nicht immer geeignet, aber etwas erfahrenere Köche werden die Besonderheit und die Einzigartigkeit dieses Buches schnell erkennen und zu schätzen wissen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Italienisch Essen - Venedig - Brunetti - das ist mein Buch, ..., 11. Januar 2011
Von 
Wolfgang Gonsch (Passau) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Bei den Brunettis zu Gast: Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon (Gebundene Ausgabe)
... so werden viele viele Brunetti-Fans gedacht haben, als sie erstmals von diesem Diogenes-Buch gehört haben. Schließlich sind wir alle beim Lesen von Donna Leons Kriminal-Geschichten rund um den Commissario nicht nur literarisch verwöhnt worden. Die verschiedenen Sequenzen, in denen es bei den Brunettis um die Nahrungsaufnahme geht, sind mittlerweile zu einem unverzichtbaren Teil dieser Kult-Krimis geworden. In kaum einer anderen Serie wird schließlich so hingebungsvoll auf den verschiedenen Märkten oder Feinkostläden eingekauft, mit solch einer Liebe und Raffinesse gekocht und das Essen mit einer Hingabe zelebriert, dass einem bereits beim Lesen das Wasser im Munde zusammen läuft.

Wenn man sich nur mal das Original amerikanisch-irische Kochrezept von Donna Leons Mutter auf Seite 195 dieses Buches zu Gemüte führt, wird einem schlagartig klar, warum die amerikanische Autorin allein für die Handlungsstränge dieser herrlichen Kriminalgeschichten verantwortlich zeichnet und Roberta Biba" Pianaros venezianische Rezeptschätze Einzug in die spannenden Plots des Commissario Guido Brunetti gehalten haben und hoffentlich weiterhin halten werden. Gott-sei-Dank nicht umgekehrt! Wahrscheinlich nicht nur aufgrund dieses einen Rezeptes zur Gemüsezubereitung hat sich Donna Leon dazu entschlossen, bei dem zu bleiben, was sie wirklich aus dem FF beherrscht: spannende, atmosphärisch stimmige Krimis schreiben und Bibas" Kochkünste genießen!

Dank diesem wunderbaren literarischen Kochbuchs mit seinen 91 Rezepten haben Sie jetzt nicht nur die Möglichkeit mit dem lieb gewonnenen venezianischen Ermittler durch Venedig zu Spazieren bzw. Lust zu Wandeln (Mit Brunetti durch Venedig), sondern auch typisch venezianisch-italienisch zu kochen und das Ganze zu einem guten Tropfen Rotwein zu genießen. Wo oder mit was haben Sie sonst schon die wunderbare Chance, sich sowohl literarisch als auch kulinarisch mit Antipasti, Prima piatti, Carni oder Dolci verwöhnen zu lassen? Falls Sie also ein wirklich passendes Präsent in diese, jene oder sogar beide Richtungen suchen, dann ist dieses Buch von Donna Leon und Biba Pianaro allererste Wahl!

Und vielleicht ist es für einige in unserer fast-food-Gesellschaft der willkommene Anlass, mal wieder in der eigenen Küche aktiv zu werden und sich den Genüssen selbstzubereiteter venezianischer Köstlichkeiten hinzugeben. Wäre das nicht ein ganz erfreulicher Nebeneffekt? Und liebe Leser: Warum Ihrer Liebsten nicht mal statt einem Strauß Blumen etwas völlig selbstloses", bleibendes schenken, von dem man(n) auch wirklich etwas hat? Schließlich scheint das Zitat von Brunettis Gattin Paola, Ich bin mit einem Magen verheiratet", nicht nur der besten Ehefrau von allen, nämlich meiner, sprichwörtlich aus der Seele gesprochen worden zu sein ...

Dieses Buch aber nur auf die Rezepte von Biba zu reduzieren täte dem Ganzen aber unrecht: Viele Text-Passagen aus den Krimis lockern diese Anthologie gekonnt auf und werden mit neuen Anekdoten angereichert. So erfahren wir beispielsweise süffisantes, amüsantes oder unterhaltsames aus dem Leben von Gärtnern, Gemüsehändlern oder Fischern die aus der Türkei kamen, nie zu Italienern aber sofort zu Venezianern wurden.

Fazit: Diese kulinarisch-literarische Anthologie rundet den Planet Brunetti" vollends ab und wird mit Sicherheit nicht nur von Brunetti-Fans geschätzt werden!

Wolfgang Gonsch
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SOOOOOO LECKER!, 19. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Bei den Brunettis zu Gast: Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon (Gebundene Ausgabe)
Habe das Buch gekauft, weil mir die Essen-Szenen bei Brunettis immer besonders gut gefallen haben und ich auch gerne italienisch koche und esse.

Nach mittlerweile 5 getesteten Rezepten (übrigens alles ganz einfache italienische Küche ohne jeden Schnickschnack) kann ich nur sagen: alles echt lecker, manches sogar sensationell!

Die fehlenden Bilder stören mich hier komischerweise überhaupt nicht, obwohl ich sonst Kochbücher ohne schöne Bebilderung nicht leiden kann.

Und die passenden Geschichten machen einfach Lust auf ein schönes Essen.

Insgesamt ein Buch, das einfach Spass macht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin mit einem Magen verheirated. (Paola Brunetti), 10. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bei den Brunettis zu Gast: Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon (Gebundene Ausgabe)
Wer bei der Schilderung Paola Brunettis Kochkunst Hunger bekommt, kann dieses Zitat durchaus verstehen.
Beim Lesen der Brunetti-Krimis bekomme ich grundsätzlich Appetit auf die in den Romanen von Paola (Brunettis Ehefrau) gekochten Gerichte. In diesem Buch werden die im Übrigen recht einfach zu bereitenden, äußerst leckeren Gerichte mit den entsprechenden Stellen der Romane verknüpft. Sehr appetitanregend und gelungen. Dazu kommen einige Anekdoten von Dona Leon, z.B. über die nicht vorhandenen Kochkünste Ihrer Mutter.
Eine vergnügliche Lektüre nicht nur für Brunetti-Fans, die die Vorzüge italienischer Kochkunst schätzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bei den Brunettis zu Gast: Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon
EUR 14,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen