Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


66 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf Brunettis Spuren durch Venedig - ein literarischer Reiseführer
Dieser literarische Führer durch Brunettis Heimat ist ein rundherum gelungenes Buch geworden, mit dem sich auch virtuell ganz entspannt durch Venedig wandeln! Man folgt Brunettis Spuren und verweilt an den Orten, die für ihn und seine Ermittlungen eine besondere Rolle spielen. So steht beispielsweise auf einem der Spaziergänge Brunettis Zuhause im...
Veröffentlicht am 19. März 2009 von Wolfgang Gonsch

versus
37 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich zitierte Donna Leon
Als Literatur- und Kunstgeschichtsdozentin sowie als Freundin Donna Leons ist Toni Sepeda offensichtlich in den Augen des renommierten Diogenes-Verlages prädestiniert dafür, einen X-ten Venedigführer, dieses mal auf den Spuren des legendären Commissario Brunetti zu schreiben. Leider sind es weniger die Spuren des Commissario, die eifrig und...
Veröffentlicht am 6. Dezember 2008 von Dres Saponaro


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

66 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf Brunettis Spuren durch Venedig - ein literarischer Reiseführer, 19. März 2009
Von 
Wolfgang Gonsch (Passau) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mit Brunetti durch Venedig (Gebundene Ausgabe)
Dieser literarische Führer durch Brunettis Heimat ist ein rundherum gelungenes Buch geworden, mit dem sich auch virtuell ganz entspannt durch Venedig wandeln! Man folgt Brunettis Spuren und verweilt an den Orten, die für ihn und seine Ermittlungen eine besondere Rolle spielen. So steht beispielsweise auf einem der Spaziergänge Brunettis Zuhause im Mittelpunkt, bei einem anderen die Questura und bei einem dritten, der zweitgrößte Platz der Stadt, der Campo San Polo, in dessen Nähe die Familie wohnt. Am Besten aber ist es dann doch an den Original-Schauplätzen selbst, denn Venedig ist immer eine Reise wert - vor allem mit einem Reiseführer wie diesem, der uns in versteckte calli, verträumte campi, gemütliche venezianische caffès und ristorante mit echter und vor allem noch erschwinglicher venezianischer Küche führt. Gut find ich in diesem Zusammenhang die farblich abgesetzten und wörtlich zitierenden Textpassagen aus den einzelnen Romanen: dieser verträumte literarische Stadtführer mutiert auf diese Weise auch zu einem Literatur- bzw. Inhaltsverzeichnis der einzelnen Fälle.

Damit sich die Leserschaft jederzeit problemlos in der einzigartigen Lagunenstadt zurechtfinden kann, hat die Autorin jedem Kapitel eine übersichtliche Karte mit nummerierten Etappen vorangestellt und eine ungefähre Zeitangabe erleichtert zudem die Planung der einzelnen Spaziergänge, die größtenteils sogar abseits der lärmenden und zuweilen Angst einflößenden Touristenströme verlaufen. Ich für meinen Teil freue mich jedenfalls schon jetzt darauf, bald mit diesem Führer in der Hand auf Brunettis Spuren durch La Serenissima" zu wandeln ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieser etwas andere Reiseführer durch Venedig ist ein Muss für alle Fans von Guido Brunetti und den Romanen Donna Leons, 7. November 2008
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Mit Brunetti durch Venedig (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist ein absolutes Muss für alle Fans von Commissario Guido Brunetti, jener sympathischen Polizistenfigur aus Venedig, die Donna Leon seit nunmehr fast 20 Jahren einem begeisterten Millionenpublikum mit jährlich erscheinenden Fällen befasst, präsentiert.

Man kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass die meisten Leser der Romane Donna Leons in ihrem Leben noch nie in Venedig waren, doch selbst diejenigen, die ein oder auch mehrere Male als Touristen jene Lagunenstadt besucht haben, hatten bei der Lektüre der Romane immer wieder Probleme, sich in den zahllosen Ortsangaben, die Donna Leon in ihre Romane einstreut, zurechtzufinden.

Für beide Zielgruppen hat die Literatur- und Kunstgeschichtlerin Tony Sepeda von der Universitiy of Maryland, jener Ausbildungsstätte, an der auch Donna Leon tätig war, bevor sie nach Venedig ging, ein Buch geschrieben, mit dem sie die Brunetti-Fans durch Venedig führt. Sie profitiert dabei von ihrer jahrelangen Erfahrung als Führerin für Einzelpersonen und Gruppen, die sie, von Donna Leon als einzige ausdrücklich autorisiert, in ihrer vorlesungsfreien Zeiten durch Venedig anbietet. Toni Sepeda ist auch Mitautorin eines amerikanischen Venedigführers und befasst sich auch in ihren Vorlesungen mit Brunettis Venedig.

In insgesamt 12 thematisch gegliederten Rundgängen führt sie den Leser durch Venedig und seine Umgebung. Dabei zitiert sie immer wieder längere Textabschnitte aus den bisher erschienenen Büchern, um dann ausführliche kunstgeschichtliche Erläuterungen zu geben. Aber auch soziale und gesellschaftliche Informationen nehmen einen Leser gefangen, der nicht unbedingt in Venedig selbst sich auf die Spuren Brunettis machen muss, um das Buch zu genießen. Auch zu Hause auf der Lesecouch kann man sozusagen als Sofatourist den Wegen und Irrwegen Brunettis und der anderen Figuren aus Donna Leons Romanen folgen.

Sie kennen einen der vielen Brunetti-Fans und suchen noch ein Weihnachtsgeschenk: hier haben sie es.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich zitierte Donna Leon, 6. Dezember 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Mit Brunetti durch Venedig (Gebundene Ausgabe)
Als Literatur- und Kunstgeschichtsdozentin sowie als Freundin Donna Leons ist Toni Sepeda offensichtlich in den Augen des renommierten Diogenes-Verlages prädestiniert dafür, einen X-ten Venedigführer, dieses mal auf den Spuren des legendären Commissario Brunetti zu schreiben. Leider sind es weniger die Spuren des Commissario, die eifrig und fleißig aufgelistet sind, als viel mehr die schönen Schilderungen der Buchautorin Donna Leon - aber die habe ich ja alle schon im Original gelesen. Und die textfüllenden weiteren Ergänzungen - wann das Fenice-Opernhaus gebaut und abgebrannt ist usw. - findet man in richtigen Venedigführern exakter. Buchlocations schildert Elisabeth Hoffmann auf ihrer Homepage gut nachvollziehbar. Erstaunlich, dass sowohl der Diogenes Verlag als auch Donna Leon die Autorin Toni Sepeda als Stadtführerin Venedigs preisen - hat sie sich doch nie die Mühe gemacht, sich als solche zu qualifizieren. Vielleicht, weil das aufwendiger ist, als Donna Leon Zitate zu sammeln?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ideal in Zusammenhang mit einem Venedig Besuch, 22. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mit Brunetti durch Venedig (Gebundene Ausgabe)
Einerseits ein guter Reiseplaner/Stadtplan/Reiseführer.
Andererseits vermittelt er die Stimmung, die man braucht um ins Reich des Commissario einzutauchen.
Empfehlens wert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen unterschrieben, 12. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mit Brunetti durch Venedig (Gebundene Ausgabe)
klasse buch, sehr gut zum lesen nur etwas noch bei einem trip kommen 7 oder 8 bücher vor die miteinander diese reiseroute unternehmen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mit Brunetti durch Venedig, 1. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mit Brunetti durch Venedig (Gebundene Ausgabe)
Wer Donna Leon kennt, und Brunetti liest und sieht muss begeistert sein von diesem Buch. Ich habe mich sehr gefreut über dieses Buch. Bestellung und Lieferung haben hervorragend geklappt. Bin sehr zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Muß man nicht unbedingt haben, 6. November 2009
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mit Brunetti durch Venedig (Gebundene Ausgabe)
Das Beste waren für mich die Kartenausschnitte. Ansonsten lese ich lieber die Krimis nocheinmal, dann finde ich mich auch selbst auf Brunettis Pfaden zurecht. Was bitte sollen für den geneigten und Donna-Leon-vorgebildeten Leser denn die sellenlangen Textpassagen aus den Krimis?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Autorisierte Brunetti-Spurendarbietung, 12. November 2008
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mit Brunetti durch Venedig (Gebundene Ausgabe)
Diese Brunetti-Präsentation (In Englisch gibt es davon zwei: TONI SEPEDA: Brunetti's Venice: Walks Through the Novels (2008) und für 2009 ist von der selben Autorin angekündigt Brunetti's Venice: Walks with the City's Best-Loved Detective) ist gewissermaßen durch ein Vorwort von Donna Leon veredelt. Man beeilt sich auch, auf dem Rücktitel zu versichern, daß die Autorin die einzige sei, die von Donna Leon autorisierte Führungen auf den Spuren des Commissario leite. Was soll damit gesagt werden? Sind etwa Katharina Holtmann (Auf den Spuren von Donna Leons Romanen) und Elisabeth Hoffmann, Karl-L. Heinrich ([...]) nicht auch hinreichend legitimiert, Brunetti-Führungen in Venedig anzubieten? Muß ich und alle, die in Venedig, im Internet oder sonst irgendwo Bemerkungen zu "Brunetti in Venedig" machen wollen, Donna Leon vorher um Erlaubnis fragen? Wie jede Dienstleistung beglaubigen sich Stadtführungen und Bücher - auch das sind Dienstleistungen als Medium indirekten Erzählens - allein durch ihre Qualität selbst! Ich weiß auch nicht, wie solch eine "Autorisierung" möglich ist, wenn ich dies aber zu Ende denke, dürften sich wohl in der Konsequenz auch nur jeweils diejenigen zu Büchern äußern, die vom betreffenden Autor ausdrücklich dazu ermächtigt worden sind. Das Bedürfnis, Befugnisse zu erteilen, wie auch die Tatsache, daß sich Donna Leon standhaft weigert, ihre Venedig-Bücher ins Italienische übersetzen zu lassen, scheint mir darauf hinzudeuten, daß sie mit Kritik an ihren Werken nicht umgehen kann. Ich will es damit aber lieber beim Ausdeuten belassen, und mich an den Text halten.
So sei der Text an im Vorwort formulierten Anspruch geprüft: "In meiner Vorstellung ist Brunetti jemand, dessen Bild von seiner Stadt sich aus lauter solchen Anekdoten und Episoden zusammensetzt... Das vorliegende Buch begleitet Brunetti durch die einzelnen sestieri und blickt mit seinen Augen und Sinnen auf Orte, die ihm ein Leben lang vertraut sind." (S. 9f) Das kann ich voll und ganz bestätigen. Zwölf Rundgänge und eine Inselrundfahrt führen zu Handlungsorten der Brunetti-Bücher. Szenen und Örtlichkeiten werden vorgestellt, Textpassagen zitiert. Ordentliche Karten und Signaltexte auf der Randleiste machen alles gut übersichtlich nachvollziehbar. Allerdings hätte man auf der Randleiste auch noch die genaue Adresse, bitteschön auch mit Hausnummer, der jeweiligen Lokalitäten angeben sollen. Übrigens: Es ist ein unter anderen auch von Donna Leon verbreitetes und durchaus unzutreffendes Klischee, daß die Nummerierung der Häuser in Venedig total verwirrend sei (Die Hausnummern sind in den Straßen stets fortlaufend.). Dieses und andere Donna-Leon-Klischees werden von Sepeda nicht hinterfragt, sondern imitiert.
Bei allem Lob - ich hatte ziemliche Mühen, mich durch die 361 Seiten durchzukämpfen. Wahrscheinlich muß man alle - bislang 16 - Brunetti-Bücher gelesen und parat haben, um an der Vorstellung Sepedas seine reine Freude zu haben. Damit kann ich leider nicht dienen. Mir wäre es auch schwer gefallen, die Texte von Sepeda von den Original-Brunetti-Texten zu unterscheiden, wenn die Donna-Leon-Zitate nicht in blauer Farbe gedruckt gewesen wären. Sepeda reproduziert quasi Donna Leon. Man könnte fast zu der Auffassung kommen, die Lektüre Sepedas ersetze die der Bücher, auf die sie sich bezieht. Das ist vielleicht Ansichtssache, ob man dies für gut oder schlecht hält. Man findet bei Sepeda wenig über Donna Leon hinausgehende Gedankengänge und keinerlei kritische Erwägungen, selbst nicht zu den abfälligen Gedanken über Touristen, die Brunetti untergeschoben werden, oder etwa zu den immer wiederkehrenden Mäkeleien am Wetter, das sich buchstäblich jeweils nach Brunettis Stimmungen richtet. Ist es z.B. wirklich so, daß "die Laguna veneta dem Venezianer so unnahbar fern vorkommt" (S. 329)? Ist die Lagune wirklich "für einen Venezianer wie Brunetti weitgehend unbekanntes Terrain" (S. 336) oder vielleicht nur für Brunetti-Leon? Im letzen Kapitel wird besonders deutlich, wie sehr Sepeda die Klischees und Irrtümer von Donnna Leon teilt. Ich vermute vornehmlich das ist es, was ihr deren ganze Sympathie sichert. Entschuldigung, jetzt bin ich doch wieder in Mutmaßungen verfallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wo ist Brunetti?, 16. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mit Brunetti durch Venedig (Gebundene Ausgabe)
kann man hiermit auch nicht finden. Aber seine Wege durch diese wunderbare Stadt kann mann zu Teil nachvollziehen. Muss man nicht nur gelesen haben, auch mitnehmen und erleben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr erwartet..., 15. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mit Brunetti durch Venedig (Gebundene Ausgabe)
Als bekennender Brunetti-Fan, habe ich mir von diesem Buch leider mehr erwartet. Meine Erfüllung habe ich sodann in dem Buch: "Auf den Spuren von Commissario Brunetti: Ein kleines Kompendium für Spurensucher" gefunden. Auch das Vorwort zu "Mit Brunetti durch Venedig" welches von Danna Leon verfasst wurde, konnte nicht mehr als 3 Sterne herausholen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa6414858)

Dieses Produkt

Mit Brunetti durch Venedig
Mit Brunetti durch Venedig von Toni Sepeda (Gebundene Ausgabe - 27. März 2012)
EUR 22,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen