Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
111
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Februar 2006
Ein Buch, das nach Wahrheiten sucht und keine feststehenden Wahrheiten repräsentiert! Aber es vollzieht eine klare Trennung: allein wer sich angesprochen fühlt, der ist es auch. Ein Krieger der Lichts ist nicht besser als andere, noch stärker oder weiser. Aber er will seine Stärken und Schwächen genau kennenlernen, ist offen für Kritik und Menschlichkeit und entwickelt ein Gespür für den richtigen Zeitpunkt – ob es nun Zeit ist zu schweigen, zu lachen oder eben zu kämpfen. Vor allem aber ist ein Krieger des Lichts auf der Suche nach seinem eigenen Weg – angetrieben und geleitet von seinem Hunger nach Leben und eben Licht. Man mag nicht alle Ansichten des Autors teilen – niemand schreibt nur wahre Dinge, sei er auch noch so genial oder berufen – aber man darf die Kraft dieser Worte eines Autors, dessen bewegende Biographie untrennbar darin verwoben ist, nicht unterschätzen. Es mag wohl Tage geben, an dem man dieser geballten Ansammlung von Weisheiten lieber aus dem Weg gehen sollte - vielleicht weil man sie nicht hören will oder weil man noch nicht so weit ist. Aber ist der Zeitpunkt richtig, kann einem dieses Buch von Paulo Coelho eine Hilfe sein bei der Suche nach dem eigenen Weg.
0Kommentar| 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2007
Weisheit baut auf Erfahrung auf. Eine Erfahrung, die immer persönlicher, individueller Natur ist, eröffnet und weitet den Blick. Er wird frei für das "Dahinter", das von dem scheinbar Banalen, der alltäglichen Routine verstellt wird. Auf das Läuten der - im Buch beschriebenen - Glocken einer untergegangenen Kirche zu horchen, lässt es uns überhören. Erst das Wahrnehmen des gesamten Klangteppichs, den das Leben in jedem Moment webt, lässt den Glockenklang als einen Teil des umfassenden Musters hervortreten.

Wer nach der ersten Begegnung mit dem Buch eine in sich geschlossene Geschichte erwartet, wird enttäuscht: aus Gleichnissen und Metaphern - teils aus der fernöstlichen Weisheit, wie dem I Ging entliehen - spinnt Coelho einzelne Fäden und knüpft daraus ein Gewebe, aus dem seiner Ansicht nach "der Krieger des Lichts" besteht.

Dabei besticht er durch seine Fähigkeit, das Einfache in neue Bezüge zu setzen und ihm dadurch Tiefe zu verleihen. Das Einfache, das durch Verengung der Wahrnehmung Überhörte und Übersehene und das in alltäglicher Routine Untergegangene, bekommt so einen nahezu spirituellen Charakter. Genauso verhält es sich auch mit dem Text: jeder einzelne Satz scheint trivial, doch die Gesamtheit der Sätze werden vor dem geistigen Auge zu der Gestalt des Kriegers des Lichts und somit zu mehr als zu ihrer schlichten Summe. Und auch das ist Weisheit: sie entsteht, wenn die Menge der Erfahrungen ein bestimmtes Maß überschreitet, wenn zwischen den einzelnen Erfahrungen neue Bezüge hergestellt werden. Wie das geht, zeigt Coelho. Und er zeigt auch, dass eine momentane Niederlage das Maß der Erfahrung erhöht.

Das Buch motiviert zum Durchhalten, zum Experimentieren mit dem eigenen Leben. Es bringt Licht, wenn das Leben dunkel erscheint. Und in lichten Augenblicken liefert es - einem Handbuch gemäß - einen Leitfaden, an dem sich der "Krieger" oder die "Kriegerin" orientieren und so die eigene Persönlichkeit weiter entwickeln kann.

Alles in allem ist "das Handbuch des Kriegers des Lichts" kein Buch jeden. Wer schlichte Unterhaltung sucht, sollte woanders eher fündig werden. Wer jedoch nach Weisheit und der Vervollkommnung der eigenen Persönlichkeit strebt und auch das eine oder andere Mal breit ist, länger als eine Minute über einen Satz nachzudenken, kann beherzt zugreifen. Den Unschlüssigen rate ich, erst einmal in dem Buch zu blättern - besonders im Mittelteil.
33 Kommentare| 107 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2002
Das 'Handbuch des Kriegers des Lichts' ähnelt Coelhos kleinen Geschichten-und-Gedanken-Bücher 'Der Wanderer' und 'Unterwegs' insofern, als dass es sich ebenfalls um eine Ansammlung von verschiedenen Lebensweisheiten handelt. Von seinen anderen bisher erschienenen Bücher unterscheidet sich dieses Werk jedoch deutlich, handelt es sich doch nicht eigentlich um eine zusammenhängende Geschichte.
Wie immer schreibt Coelho seine belehrenden Geschichten in einer gut verständlichen und leicht zu lesenden Sprache. Seine "Anweisungen" sind jeweils sehr kurz und regen unmittelbar zu tieferer Überlegung und Auseinandersetzung an. Die reichliche Fülle an Ratschlägen mag dem einen oder anderen zu besserwissend, zu belehrend erscheinen, doch schafft es der Autor wieder einmal in Perfektion, dem Leser tiefgründige Aspekte des Lebens simpel, verständlich, ja schon fast spielerisch verständlich zu machen. Die Lektüre des kleinen Büchleins wird somit nicht zu einer trockenen, starren Unterrichtsstunde, sondern gibt Anregungen, sich über dieses und jenes in seinem eigenen Leben auseinander zusetzen.
Weshalb sollte man auch Allgemeinverständliches kompliziert aufs Blatt bringen, wenn doch mit einfachen Worten und Zusammenhängen das gleiche Ziel erreicht werden kann?
Als einzige leise Kritik kann ich meinen Ausführungen anfügen, dass die Fülle der Geschichten es einem nicht immer leicht machen, das Gelesene auch wirklich zu verarbeiten und zu überdenken. Dieses Buch möchte man am liebsten - wie meiner Ansicht nach alle Bücher von Paulo Coelho - in einem Zuge verschlingen. Von dem sei aber dringendst abgeraten, denn die kurzen und prägnanten Geschichten (keine ist länger als eine Seite) würden dadurch an Qualität und Tiefgründigkeit verlieren. Deshalb empfiehlt es sich, das Buch mehr als vielleicht üblich wieder auf die Seite zu legen und die einzelnen Ausführungen auf sich ruhen zu lassen.
Über jede der Geschichten lohnt es sich nachzudenken, jede hat es verdient durchdacht zu werden und auch das Lesevergnügen gewinnt darin deutlich an Qualität. Die Anzahl der Inputs ist dermasen gross, dass man schnell die Wichtigkeit der einzelnen Sequenzen vergessen mag - es wäre um die daraus zu gewinnenden Erkenntnisse wirklich schade!
11 Kommentar| 103 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2006
Mir wurde dieses Buch von einer guten alten Freundin ans Herz gelegt. Ich dachte, "Warum nicht? Ich hab schon so viele Bücher gewälzt über asiatische Philosophie und griechische. Vielleicht finde ich ja dort die Antworten die ich suche?" Wenn Sie nun wissen wollen ob dieses Buch antworten liefert, dann muss ich sagen:"Nein und ja." Dieses Buch gibt denjenigen Mut und neues Selbstvertauen die, wie ich, ewig danach suchen, ob sie oder die Menschen um sie herum die Blinden sind, ob sie richtig handeln oder fast alle anderen nur nicht reif genug sind um richtig zu handeln. Dieses Buch soll kein Leitfaden sein, es soll nur das vermitteln was ein wahrer Krieger des Lichts verkörpert nämlich die Reinheit des Selbst. Es soll vermitteln, du bist nicht allein es gibt Menschen die das gleiche Fühlen und Denken wie du, die auch nächtelang im Bett liegen und sich fragen ob die Welt anderst wäre wenn es sie nie geboren wären. Die Antwort darauf ist, "Ja, sie wäre schlechter." Es gibt so wenige die noch an Wunder glauben und sich nicht dem beugen was sie versucht zu beeinflussen. Und für diese schätzungweise 3-5% der Bevölkerung ist dieses Buch, gebt nicht auf und kämpft weiter, nur so könnt ihr euer Wunder verwirklichen und das finden was ihr sucht.
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2003
...einer unvergesslichen Wanderung.
In diesem Buch sind „lediglich" Anekdoten, Sprüche etc. Es enthält also nicht wirklich eine Rahmenhandlung. Für Sinnsuchende, religiös und/oder philosophisch veranlagte Leser Pflichtlektüre! Ich habe es in einem Zug ohne Pause durchgelesen. Das tolle an diesem Buch: Man kann einfach mal darin blättern, eine Seite (= einen Spruch / Anekdote) lesen, drei überschlagen, wieder lesen usw. Ein Buch also, in welches man immer wieder hineingucken kann - jederzeit.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2002
Nur selten finden sich heute noch Autoren, die ihre Erfahrungen und Erkenntnisse in Kürze darzustellen vermögen. Oft leiden gerade die (vor-)gebildeten Leser unter einer schweren Last ausufernder Beschreibungen, nicht enden wollender Redundanzen und dem "Zwang zur Story". - Paulo Coelho ist hier auf gänzlich unmoderne Art ein modernes Handbuch gelungen. Mit einem erstaunlichen Zauber: die Wahrheiten klingen jeden Tag anders! Was Sie gestern überlesen haben, ergreift Sie morgen mit ungewöhnlicher Intensität. Probieren Sie es aus.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2006
Wer hier einen Roman über irgendwelche christlichen Ideale sucht, sollte besser weiterschauen.
Coelhos "Handbuch" ist nämlich eine Sammlung von Gleichungen und Weisheiten, die dem geneigten Leser auf der Suche nach Idealen Inspiration geben können.
Aber man sollte dafür einmal das Buch aufschlagen (in der Mitte - denn im Pro- und Epilog sind kleine "Rahmenhandlungen" eingebaut) und zwei oder drei Gleichungen lesen. Sonst ist man am Ende nur enttäuscht.
Empfehlenswert ist also der Kauf in einer Bücherei, des Aufschlagens halber.
Das Buch selber finde ich persönlich wunderschön; als jemand, der auf der Suche nach Glaube und Spiritualität als Ruhepol im postmodernen Leben ist, kann ich es gleichgesinnten nur weiterempfehlen. Bettlektüre ist das kaum, denn man muss es aufmerksam lesen, und aufnahmefähig ist man des Nachts wohl kaum.
Für diese inspirierenden 160 Seiten daher immerhin 4 Sterne. Es ist nämlich auch sehr hübsch gemacht; Initiale am Anfang einer jeden Seite, schönes Papier, ein Lesezeichen-Bändchen und ein ansprechendes, in die Hand passendes Format der gebundenen Version vergrößern die Affinität zum gesamten Buch deutlich.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Dies ist eins meiner Leiblingsbücher. Es besteht aus einer kleinen Anfangsgeschichte, gefolgt von vielen kurzen Geschichten und beendet dann den Teil am Anfang. Paulo Coelho hat hier ein Buch geschrieben, dass einem frische Idee und auch Hoffnung in schlechten Tagen geben kann. Von alten asiatischen Weisheiten bis hin zur heutigen Zeit zeigt er schöne Beispiele wie man seinen Weg beschreiten kann. Teilweise wiedersprechen sich auch die Geschichten doch auch dies gehört dazu, Alles in allem eine sehr schönes Buch für klein und groß.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2002
Das kennt jeder. Wirrer Tag, schlechte Stimmung und die Hoffnung ist ganz weit unten.
Aber egal welche Seite man in diesem kleinen Büchlein aufschlägt, nachdem man sie gelesen und das Buch weggelegt hat, sieht die Welt um einen herum schon ganz anders aus. Wann immer man unten ist, mindestens eine Seite lesen. Gutes Buch
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2014
Ein "merkwürdiges" Buch.

Man könnte sagen, dass es auf jeden Einzelnen zugeschnitten wäre...
auf jede einzelne Situation...
auf jeden einzelnen Tag...

Ein guter Lebensratgeber...sehr zu empfehlen...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden