Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen solide, aber kein unbedingtes "muss"
prof. horst sondermann scheint ein fan der klassiker zu sein, nicht nur, daß das buch in einem schlichten monochromen cover erscheint, auch die beispiel-architekturen und die wunderschöne zeichnung im prolog sind von mies van der rohe bzw. le corbusier.

in der einleitung wird allgemein auf die wichtigkeit der architekturdarstellung eingegangen, egal...
Veröffentlicht am 6. Juni 2006 von steppes

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Typografisch eine Zumutung...
Ich hatte noch nie ein Buch in der Hand, was nur ansatzweise so schlecht gegliedert ist. Als Fachbuch erfüllt das Werk vielleicht seine Aufgabe, doch das Lesen in diesem Buch wird zu einer Qual: Der ganze(!) Text ist als erzwungener Blocksatz gesetzt und kaum gegliedert. Die Absätze sind einfach untereinander gepresst ohne jeglichen Freiraum für die...
Veröffentlicht am 8. Februar 2009 von mediagraphic


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen solide, aber kein unbedingtes "muss", 6. Juni 2006
prof. horst sondermann scheint ein fan der klassiker zu sein, nicht nur, daß das buch in einem schlichten monochromen cover erscheint, auch die beispiel-architekturen und die wunderschöne zeichnung im prolog sind von mies van der rohe bzw. le corbusier.

in der einleitung wird allgemein auf die wichtigkeit der architekturdarstellung eingegangen, egal ob analog mit kohle auf karton oder digital am rechner.

weiter geht es in den kapiteln 1 und 2 mit basiswissen in cinema 4d. navigation, grundlegende einstellungen und die verwendung von polygonkörpern werden behandelt. meiner meinung nach für absolute anfänger zu kurz und zu wenig und für den fortgeschrittenen nutzer zu viel. ich würde diese beiden kapitel als eine art "einstimmung" in die materie bezeichnen.

weiter geht es mit einem kapitel über den import von CAD-dateien und die richtigen dazugehörigen einstellungen in den programm-voreinstellungen, gefolgt von einem kapitel mit dem thema licht und einem weiteren zum thema schatten. beide gehen gut auf die materie ein und geben einen weitreichenden überblick über die nutzbarkeit und verwendung der lichtobjekte in c4d. interessant ist, daß der autor das thema GI völlig auslässt, da er der meinung ist, die beleuchtung rein über lichtquellen (ohne GI) sei "handwerklicher". sämtliche beispiel-szenen in den folgenden kapiteln werden also ausschliesslich mit key- und filllights beleuchtet.

...und dies erfolgt in jeweils einzelnen kapiteln sehr konsequent zu den typischen beleuchtungssituationen, die in der architektur anwendung finden: zentralbeleuchtung (mit einer glühlampe im raum), sonnenlicht, das in den innenraum fällt, leuchtstoffröhren, indirektes licht, u.a.. wie der autor die einzelnen szenen beleuchtet ist nicht revolutionär, aber sehr gut beschrieben und immer wieder tauchen sehr schöne details auf, mit denen sondermann geschickt das fehlen von gi ausgleicht. persönlich finde ich es sehr interessant völlig auf GI zu verzichten, allerdings kann ich das argument der renderzeitersparnis nicht nachvollziehen, nutzt sondermann doch fast ausschliesslich flächenschatten bei flächenlichtern, die die renderzeiten wieder in höhe treiben.

danach folgen noch kapitel über die beleuchtung von aussenansichten, teilweise sogar mit kleinen exkursen in die nachbearbeitung in photoshop. sogar die erstellung einer spindeltreppe mit glatter untersicht wird komplett erklärt.

abschliessend behandelt der autor auch die erstellung von texturen und auch das multipass-rendern.

sämtliche techniken werden an, anfangs einfachen, später etwas komplizierter werdenden beispiel-szenen erläutert, die der besitzer des buches auch nach eingabe von benutzernamen und passwort zum "selbst ausprobieren" aus dem internet laden kann.

alles in allem macht das buch einen soliden eindruck, bestens geeignet für den nutzer der sich noch nicht allzu lange mit architekturdarstellung beschäftigt, aber cinema 4d einigermassen beherrscht. der absolute anfänger wird wahrscheinlich verzweifeln, der extrem-profi mit wenig neuem konfrontiert.

das einzige richtig dicke minus bekommt das buch von mir für das layout, obwohl der erste eindruck ja doch gut war. der einzelne druckbogen sah im layoutprogramm sicherlich gut aus, aber das buch hat mir persönlich beim lesen keinen spass gemacht: der druck ist randlos, was nicht zur übersichtlichkeit beiträgt, die zahlreichen abbildungen sind zwar gekennzeichnet, allerdings sind die abbildungsverweise im text schlecht zu finden, was ein "querlesen", das sich an den abblidungen orientiert, erschwert. dazu fast ausschliesslich monochrome bilder machten mir das lesen zu einer auf dauer recht eintönigen (achtung, wortspiel!) angelegenheit.

fazit: kein unbedigtes muss, aber dennoch ein gutes buch, das grundwissen zur architekturdarstellung vermittelt und zum weiteren experimentieren einlädt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Typografisch eine Zumutung..., 8. Februar 2009
Ich hatte noch nie ein Buch in der Hand, was nur ansatzweise so schlecht gegliedert ist. Als Fachbuch erfüllt das Werk vielleicht seine Aufgabe, doch das Lesen in diesem Buch wird zu einer Qual: Der ganze(!) Text ist als erzwungener Blocksatz gesetzt und kaum gegliedert. Die Absätze sind einfach untereinander gepresst ohne jeglichen Freiraum für die Gestaltung, die im Übrigen äußerst vernachlässigt wurde (um es sehr gelinde zu bezeichnen). Die verwendete Schrift ist ebenfalls schlecht lesbar und eignet sich kaum für Mengentexte. Bereits nach zwei Seiten ermüden die Augen. Bei einem Buch dieser Preisklasse sollte man die behandelten Themen besser präsentieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beleuchtungsprobleme sind hiermit in den Griff zu bekommen, 13. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Licht Schatten Raum - Architekturvisualisierung mit Cinema 4D®: +++ Global Illumination in V11 (Gebundene Ausgabe)
Mit wenigen Einstellungen erhält man ungleich viel bessere Bilder!

Sehr anschauliche Beschreibungen zur Erstellung von Lightning-Situationen im Renderbild.

Vom Glühbirnenlichteffekt bis hin zum Flächenlicht oder der Neon-Röhre wird ausgiebig beschrieben wie die einzelne Lichtsituation zu erstellen ist. Durch ausprobieren der einzelnen Lichter erhält man schnell ein Gefühl dafür, wie die Lichtkonzeption und Erstellung in Cinema 4D funktioniert. Dank der zahlreichen Abbildungen kann jeder die Situationen leicht nachstellen und braucht (ausnahmsweise mal)keine Stunden für eine Einstellung.

Eines der bestbeschriebensten Computersoftwarebücher die mir untergekommen sind. Dank an den Autor!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich erfreuliche Tutorials, 24. März 2007
Bücher über C4d scheint es wohl nicht viele verschiedene zu geben. Ich habe die von Andreas Asanger und von Arndt von Koenigsmarck gekauft und eben das von Horst Sondermann, das mir mit Abstand am besten gefällt.

Thematisch geht es zwar nicht wie bei den anderen beiden um einen Rundumschlag sondern, wie der Titel besagt um Licht, Schatten und Raum. Das angenehme dabei sind jedoch dabei die schönen Arbeitsbeispiele, die über die Internetseite des Autors erhältlich sind. Wer genug hat von der Beschäftigung mit Autos, DVD-Playern, lustigen Maulwürfen oder karikaturhaften "Chinesen", der findet hier Bauten von Corbusier, van der Rohe und ähnliches - eine Wohltat für die Augen und den Geist...

Ich wünsche mir von dem Autor ein weiteres Buch über Texturierung...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Licht und Schatten, 16. September 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Licht Schatten Raum - Architekturvisualisierung mit Cinema 4D®: +++ Global Illumination in V11 (Gebundene Ausgabe)
Eine sehr gute Möglichkeit, sich mit Licht und Schatten in Sachen Cinema 4D auseinander zu setzen.
Um Szenen richtig zu gestalten, ist Licht und Schatten das Wichtigste!!!
Ohne "Licht" und ohne "Schatten" sind keine Ansichten möglich.
Dieses Buch ermöglicht es, Ansichten optimal zu beleuchten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend!!, 5. Mai 2006
Der Architekturprofessor H. Sondermann hat sich mit diesem Buch, welches sich hauptsächlich mit der Erstellung von realistischen Beleuchtungs-Setups beschäftigt, in die vorderste Riege der erhältlichen Bücher über C4D geschrieben. Das Buch ist hervorragend aufgebaut (nicht nur die 1A Druckqualität ist überzeugend), selbst ein C4D Anfänger würde sich in den step-by-step Tutorials, die umfassend bebildert sind, zurechtfinden. Basis ist die aktuelle Version 9.5 mit ihren überragenden Flächenlichtmöglichkeiten. Auf seiner website stellt der Autor alle benötigten Scenedateien in Start- und Endfassung bereit, was eine zusätzliche CD überflüssig machte und man so die Kosten auf qualitativ gutes Papier, stabiler Bindung und Farbdrucken besser verteilen konnte.

Ich kenne auch die Asanger und Königsmarck Bücher über C4D (wobei ich Asanger noch den Vorzug geben würde vor den teilweise zu theoretischen Königsmarck Büchern), aber keines geht so tiefschürfend auf die Visualisierungsmöglichkeiten mittels Beleuchtung ein, wie eben Sondermann! Uneingeschränkt empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnete Wegleitung, 28. Juni 2006
Ich arbeite nun schon seit einiger Zeit mit C4d und konnte trotzdem durch dieses Buch sehr viel lernen. Meine Visualisierungen sehen heute ganz anders aus, wie sie vor dem Durcharbeiten dieses Buches ausgesehen haben.

Dank der Unterteilung in verschiedene in sich abgeschlossene Kapitel kann man sich die Themen je nach Interesse aussuchen und muss nicht das ganze Buch am Stück durcharbeiten.

Die Beschreibungen der Arbeiten sind sehr detailliert (teils auch aus Photoshop) und somit für jeden nachvollziehbar - Vorkenntnisse sind kaum notwendig.

Für jemanden, der im Bereich Architektur-Visualisierung arbeitet, ist dieses Buch absolut empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Licht Schatten Raum - Architekturvisualisierung mit Cinema 4D®: +++ Global Illumination in V11
Licht Schatten Raum - Architekturvisualisier
ung
von Horst Sondermann (Gebundene Ausgabe - 8. Mai 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 49,95
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen