Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More Jetzt informieren designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

2,5 von 5 Sternen
6
2,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:29,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. August 2000
Dieses Buch kann einem Einsteiger in die Mathematik leider nicht zugemutet werden. Viel zu kurz sind die Erklärungen, viel zu spärlich ist der Text zwischen den 'Definition','Satz','Beweis' Blöcken. Es ist zur Vorlesungsbegleitung wenig, zum Selbststudium gar nicht geeignet.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2001
Dieses Buch ist für das Selbststudium ungeeignet. Es finden sich praktisch keine Beispiele, die gewählte Sprache und der Schriftstil sind schwierig zu verstehen. Es wird viel Wert auf mathematische Sauberheit gelegt, aber leider kein Wert auf Verständlichkeit. Dieses Buch hat mit "Einführung in die Mathematik" den falschen Titel. Es ist wohl nur für mathematisch stark vorbelastete Studenten gewinnbringend zu lesen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2005
Ich studiere auch Informatik auf der TU-Wien und habe mir dieses Buch einfach mal gekauft, weil es dort empfohlen wurde und weil ich zusätzlich zum Skriptum etwas zum Nachschlagen wollte.
Doch dieses Buch ist dafür nur bedingt geeignet, da das Ganze doch kompliziert verfasst wurde, es sehr wenige Beispiele gibt und so weiter.
Ab und zu ist das Buch zum Nachschlagen natürlich schon gut geeignet, doch im Großen und Ganzen gibt es da bestimmt bessere und auch für Anfänger verständlichere Bücher. Eine wirkliche "Einführung" ist das hier nämlich sicher nicht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2002
Ich bin selber Informatikstudent an der TU Wien, und kann jedem nur abraten dieses Buch zu kaufen. Es ist zum Einstieg in die Mathematik f. Informatiker alles andere als geeignet.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2002
Man kann alle drei Bände aus zwei verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Aus der Sicht des Mathematikers und aus der des Nicht-Mathematikers (zB Informatiker, etc.). Aus Sicht des ersteren (unter anderem meiner) ist das Buch bzw. die drei Bände zweifellos gelungen. Sie geben umfassenden Überblick über sehr weite Bereiche der Mathematik und bringen trotzdem zu fast allen Behauptungen Beweise. Die Darstellung ist knapp und übersichtlich. Hat man alle Bücher gelesen, hat man zu den wichtigsten Bereichen der Mathematik einen guten Überblick. Ich selbst blättere in Rahmen meines Mathe-Studiums immer wieder gerne darin. Aus der Sicht des Informatikers bzw. allgemeiner Nicht-Mathematikers ist es schon schwieriger. Das Buch versucht erst gar nicht, Menschen denen die Mathematik unter Umständen nur ein notwendiges Übel ist, zu motivieren, und spart mit langen Erklärungen bzw. läßt sie oft überhaupt weg. Zu den einzelnen Punkten werden sporadisch Beispiele gegeben, allerdings nicht immer auf den ersten Blick gänzlich nachvollziebar. Übungsbeispiele fehlen ganz. Für den Informatiker ist es wohl besser, zusätzlich das ein oder andere Buch zu kaufen, das die Sache etas langsamer angeht. Sucht man dagegen eine kurze und prägnante Darstellung der wichtigsten mathematischen Gebiete, eventuell auch als Nachschlagewerk, wird man hier fündig.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2003
Ich bin auch Informatik-Student auf der TU Wien und habe mich vorher überhaupt nicht mit dem Mathematik-Stoff von dort beschäftigt. Es stimmt, dass die Autoren kaum ein Wort zuviel verlieren, und dass man sich einiges vielleicht öfter als einmal durchlesen muss. Trotzdem wird nichts ausgelassen - auch keine wichtigen Beweise, wie hier schon gesagt wurde. Es stimmt auch, dass die Bücher zwar wenige Beispiele enthalten, aber diese sind äußerst lehrreich und bringen wahrscheinlich mehr als zahlreiche triviale Beispiele, die den Umfang der Bücher nur unnötig aufblähen.
Ich habe mir besonders im ersten Semester auch viele andere Bücher angesehen, wo verschiedene Themen langsamer und weitschweifiger angegangen werden. Das ist eine gute Ergänzung, und vieles versteht man dann vielleicht besser. Trotzdem bin ich immer wieder zu den drei äußerst kompakten und praktischen Büchern zurückgekehrt, und siehe da - es stand meist genau dasselbe auch dort. Ich habe selten so viel Information auf so knappem Raum gesehen (außer vielleicht in einem gewissen Lehrbuch für Griechisch von Günter Lachawitz).
Ich halte jedenfalls die drei Bände für exzellente Lehrbücher der "alten Schule" (nämlich mit Hirn statt mit inkludiertem emotionalen Motivationstrainer und NLP-Lehrgang), auch zum Selbststudium, mit Betonung auf Studium, nicht Berieselung, die zum Teil weit über eine Einführung hinausgehen. Und das ist KEIN NACHTEIL, zumindest nicht für analytische Typen, denen ich alle Bände uneingeschränkt empfehlen kann.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden