Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Januar 2000
Der Großmeister der österreichischen Großloge informiert in knapper und dennoch umfassender Form über die Geschichte, Organisation und heutige Ausprägung der Freimaurerei. Für den Außenstehenden und den Freimaurer, der Informationen zur Vermittlung seines Weltbildes sucht, die allererste Wahl.
0Kommentar|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2003
Der Autor war über ein Jahrzehnt, bis 1986, Großmeister aller anerkannten Freimaurer in Österreich. Aus dieser Erfahrung und Kompetenz legt er eine komprimierte Schrift über die Entstehung und Entwicklung der zentral-europäischen Freimaurerei bis gestern vor. Ein guter Überblick, in flüssigem und angenehm bescheidenen Stil.
Die Perspektive des Autors als Österreicher und autonomer Inhaber des höchsten Amtes der Freimaurerei in seiner Heimat fällt nur Sachkundigen aus anderen Ländern auf. Das liegt schon in der Natur des globalen Themas, das, ohne Untertitel, die Möglichkeiten jedes Taschenbuches sprengt.
Aus diesem Grunde wird mancher Leser zum Schluß eine aktuelle Darstellung der gegenwärtigen masonischen Situation in unserer sich globalisierenden Welt vermissen. Man könnte den Eindruck gewinnen, mit den kurzen und prägnanten historischen Schilderungen über England, Frankreich, Deutschland, Italien und Österreich wäre das Thema "Die Freimaurer" bis heute und überall ausreichend behandelt. Die Einflüsse des jeweiligen Zeitgeistes auf die Entwicklung der Freimaurerei in den erwähnten Ländern wurden für die Vergangenheit trefflich aufgezeigt, nicht aber für die Gegenwart, die allen Sinnstiftern seit über 30 Jahren krisenhafte Probleme brachte.
Die scheinbar als zeitlos vermittelten Ansichten des Autors in diesem Kontext entsprechen jüngeren Studien kaum noch. Zum Beispiel geht heute bestenfalls noch Neugier, aber keine Anziehungskraft mehr von dem Geheimnisumwobenen der Freimaurerei aus, und die Interessenten an ihr haben keineswegs mehr die Vorstellung, einer Art Elite beitreten zu wollen. Aber die Quintessenz des Büchleins ist überzeugend: Wenn es die Freimaurer nicht schon lange gäbe, müßten sie schleunigst erfunden werden!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 1999
R. Zick und sein Mitarbeiter K.E. Brockhaus haben einen knappen Text geschrieben mit guten Abbildungen. Damit haben Experten auch dem Hausarzt eine Anleitung gegeben, seine Patienten mit Diabetes mellitus sorgfältig zu untersuchen und ggf. allein oder in Zusammenarbeit mit fußerfahrenen Diabetologen den Patienten vor einer Amputation aber auch vor einem langen Probieren von ungeeigneten Therapien zu bewahren.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,80 €