Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
28
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
20
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3
Format: Broschiert|Ändern
Preis:11,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Oktober 2013
Ein sehr aufschlussreiches Buch,beim lesen wrd einem einiges klar was man vorher nicht für möglich gehalten hätte.
Durch solche Hadithe wie sie hier beschrieben werden ,rechtfertigen alle Terroristen heute ihre rechtgläubigen Taten.
Wenn man Videos sieht ,wie recht und gutläubige Muslime anderen die Köpfe abschneiden,ab-hacken etc.dann genau beziehen sie sich auf solche Hadithe wie sie hier von einem angeblichen Bukkhari angeblich über lange Zeit im gesammten Wüstengebiet gesammelt wurden,von Leuten die von anderen gehört haben sollen was angeblich widerum ein anderer gehört haben soll über einen Propheten Mohamed,alles zwei-drei hundert Jahre nach dessen Tod.Also Mohamad soll 570 nach Jesus Christus(Licht der Welt)irgendwo in der Wüste geboren sein.Seine Eltern starben als er noch ein kind war,dann wurde er an Verwandte weiter gegeben etc.Von Beginn an hat man ihm eine Propheten karriere vorhergesagt,weil er das Zeichen der Prophetenh zwischen den Schulterblätteern trug.Mit vierzig zwang ihn dann angeblich ein Engel(natürlich Gabriel)den Koran zu schreiben.Das Leben kann eben manchmal schwer sein. Auf Seite 72 wird uns hier erklärt das Mo 7 Männer der Qurais(ein Stamm von dem er nach manchen Quellen selber stammte)den Tod wünschte,diese dann auch umgebracht wurden.Auf Seite 82 wird erklärt,warum der Verstand der Frauen so mangelhaft ist.Der Prophet(gesandte Gottes!)erklärte es dann den schwachsinnigen Frauen.Weil ihre Stimme bei Gericht nur die hälfte Wert sei,und weil eine Frau während des Ramadan nicht fastet(Fastet? nachts fressen bis einen schlecht wird,vier Wochen lang),wegen ihrer mangelnden Religiosität.Da habt ihr es ihr dummen Frauen.
Seite 85,fünferlei gewährte Gott nur mir(MO)und niemandem vor mir; Er verlieh mir den Sieg über meine Feinde,indem er ihnen Angst und Schrecken einjagte...-Nur mir und niemandem vor mir erlaubte er Beute zu machen.Alle Propheten vor mir wurden zu i8hrem Volk geschickt,ich aber wur4de für die gesammte Menschheit ausgesandt.
(das ist ihm natürlich erst eingefallen als er 40 war und von Gabriel dazu gezwungen werden musste) S 141 Das gemeinsame Gebet hat den siebenunhdzwanzigfachen Wert des allein verrichteten Gebets.
Auf seite 146 wird uns erzählt wie der Sklave Dakwan,der den Koran sehr genau kannte,aus dem Koran vortrag etc.Der Vorbeter der das Buch Gottes am besten kannte!
Darunter wird von Abu Hudaifa berichtet-er kannte den Koran am besten...Das ist etwas erklärungsbedürftig,da der Pseudoprophet doch angeblich in 23jahren den Koran (der seit Ewigkeiten fertig im Hinnel liegt mit seinen ganzen Tötungsbefehlen etc.)stückweise eingeflüstert wurde.Diese lernte er dann immer auswendig und hatte sie parrat bei Bedarf oder so.Also gab es am Anfang keinen Koran,oder? Es wird aber immer vom Koran gesprochen,obwohl es keinen gegeben haben kann.Es gibt ja auch keinen!Den ersten Koran gab es erst von Tabari-900 nach Jesus Christus ,Heiland der Welt-Gottes Sohn,mein Kumpel!
Auf s 155 wird den Armen erklärt wie sie auch zu Reichtum gelangen können, sagt jedesmal nach dem Gebet 33mal al-hamdu liläh,sowie 34mal allah akbar..
Auf S161 wird uns erzählt wie die Leute Mo baten Regen zu machen da es so lange eine Dürre gab.. Der Prophet hob seine Hände in die Höhe.Zu diesem Zeitpunkt war am Himmel nicht die kleinste Wolke zu sehen.... Noch hatte er seine Hände nicht wieder gesenkt,als Wolken aufzogen,so groß wie Berge!Der Prophet stieg erst von der Kanzel ab als ihm das Wasser schon vom Bart herabtropfte. usw. danach teilte er den Himmel weil es zu sehr regnete.
S 172 ....wenn du einen Schlüssel mit Bart hast,wird das Tor zum Paradies sich dir eröffnen.Im anderen Fall bleibt es dir verschlossen.
S 181 Es ist dem Propheten und den Gläubigen nicht erlaubt,für die Ungläubigen um Vergebung zu bitten-auch wenn es Angehörige von ihnen sind-,nachdem ihnen eindeutig kundgetan wurde,das sie Insassen der Hölle sein werden.

Also ich finde das Buch recht erhellend,ohne die Steinigungen hier erwähnt zu haben,dürfte das für andere aufschlussreich sein um zu verstehen,warum gläubige Muslime anderen Menschen die nicht Muslime sind Kuffar nennen,was im original "Lebensunwertig" heißt. Genau so betrachten sie uns auch.
Ich könnte das alles hier besser beschreiben,und aus dem Koran die ganzen Djihad Suren zitieren,aber um sich ein konkretes Bild zu machen,muss der Me3nsch wohl alles selber studieren.Auf jeden Fall gab es noch nie irgendwo einen friedlichen Islam,dort wo genug Islam ist dort ist auch Krieg.
Das liegt nicht an Judäa(nach heutigem Sprachgebrauch Palästina,Ableitung von den damals dort lebenden Phillistern,keine Araber wie heute),in Kosovo,in Khasmir,Indonesien,Pakistan,Türkei,Zypern,alle arabischen Länder,und bald geht es hier in Europa auch los,dank unserer guten Politiker.
Es tut mir nicht im geringsten Leid wenn sich hier welche beleidigt fühlen,meine Gefühle sind mir wichtiger.Ich werde im Koran und anderen Schandbüchern dermaßen erniedrigt,von Leuten die es nicht wert sind mir die Schuhe zu putzen,da kann ich mich hiermit auch mal bedanken.
Das schlimmste für den Islam ist die Wahrheit.Das was wir jeden tag sehen ist die Wahrheit,auch wenn manche das nicht wahr-haben wollen.
Ich beende hier nur weil es zu spät ist,sonst hätte ich gerne ausführlicher rezensiert.

Allen guten Menschen eine gute nacht...
achja schaut doch mal im NT die Bergpredigt Matthäus 6-7 und weiter
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2013
absolut empfehlenswert, enthält viele wichtige hadithe und ist sehr überschaubar; es gibt ein Inhaltsverzeichnis, das nach Themen sortiert ist, eignet sich also auch sehr gut zum nachschlagen und speziellem suchen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2014
Leider Fehlen einige Hadithe, ist also keine vollständige Sammlung jedoch sehr hilfreich und für alle Lebenssitiuationen Ehe/Fastenmonat/.. hilfreiche Hadithe
Empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Allhamdulillah, ein sehr gutes Buch.
Es beschreibt einzelne Kapitel mit Handlungen des Propheten s.a.w. zu den jeweiligen Situationen.

Sahia Al Buchari ist in erster Linie ein Buch für den inneren muslimischen Gebrauch.
Für Nihctmuslimischen Leser werden bei der Lektüre vieles erfahren, was ihnen fremd und merkwürdig erscheinenen mag.

wie z.B.
- Der Glaube
- Das Wissen
- Die kleine Waschung
- Die große Waschung
- Die Ersatzabreibung
- Das Gebet
- Die Gebetszeiten
- Das Fasten
- Der Gebetsruf
- Der Freitag
- Tod und Begräbniss
- Die gesetzliche Abgabe
-Ackerbau, LAndwirtschaft und Verpachtung dieser Nutzflächen
- Darlehen- und Tilgung/Pfändung
-Die Zeugenaussage
-Das Essen
-Die Getränke
-Krankheiten
-Medizin
-Bekleidung Regeln mit Umgang der Menschen
UND UND UND UND !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Vieles Mehr

Man sieht in diesem Buch wie sich der Propheten s.a.w. zu allen Situationen verhalten bzw. verfahren ist
in zusammen hang mit seiner Umgebung und seiner Sahaba und seinen Frauen.

Wer also wissen will wie man sich in bestimmen Situationen verhalten will und die SUNNA des Prophten lernen und folgen will
sollte dieses Buch kaufen.

Und es ist ein muss für jeden Muslim der Sunna des Propheten s.a.w. zu folgen und nach seinen Handlungen folge zu leisten.

Möge Allah mit Imam Buchari und dem Übersetzung Barmheizig sein und ihre Taten annehmen!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
Nur starke Überlieferungen.

Das gute ist, es sind nur starke Überlieferungen. Deswegen sollte ein Muslim, der versucht nach Kuran und Sunna zu leben, diese auch lesen. Wenn Unklarheiten zu diesen Überlieferungen herrschen. Oder es Unklarheiten zwischen diesen Überlieferungen und anderen Überlieferungen gibt würde ich empfehlen jemanden von einem Sunna Verein zu kontaktieren, denen man mittlerweile ja bereits per whatsapp schreiben kann. Oder einfach persönlich kontaktieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2013
Hier wird die Bösartigkeit des Islam auf erschreckende Weise offengelegt. Eine Pflichtlektüre neben dem Koran. Jedoch habe ich den Eindruck, daß wenige Hadithe fehlen.
33 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2014
Sehr gut übersetzt und auch für nicht -Muslime interessant um viele dinge besser zu verstehen. Ich kann es nur empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2015
Schön einige Hadithe auf Deutsch lesen zu können.
Habe nach Hadithen auf Deutsch gesucht und wusste schon von Al-Buhari.
Sollen recht zuverlässig sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2014
Sehr übersichtlich, kostet auch nicht viel und für jeden der sich dafür interessiert bestens geeignet.gut sieht das buch auch aus
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2015
Sehr gut beschrieben, hamdullah . Sehr viele Infos, ich würde es weiter empfehlen, und würde es wieder kaufen danke schön
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden