Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Wurzeln der westlichen Astrologie
Wer andere Werke der klassischen Astrologie kennt, wird von der Schrift von Manilius vielleicht zunächst mal abgeschreckt sein, denn sie ist nicht wie ein Lehrbuch gegliedert und aufgebaut. Es ist tatsächlich Prosa in lyrischer Form, das, was in römischer Zeit ein "Gesang" genannt wurde. Wolfgang Fels hat in seiner Übersetzung das Versmas kongenial mit...
Veröffentlicht am 6. Januar 2009 von Liefeld, Rolf

versus
3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zeilenumbruch FAIL !!!
also, nachdem "Santos Bonacci" das buch in seinen youtube-videos empfohlen hat, musste ich das buch unbedinkt bestellen, schliesslich ist es alt, und die alten sachen sind bekanntlich die besten. ausserdem ist MARKUS auch mein eigener name. natürlich als Sparschwein wählte ich die reclam ausgabe. das buch wurde bald geliefert und ich merkte leider dass die...
Veröffentlicht am 4. Juni 2012 von Markus Butzer


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Wurzeln der westlichen Astrologie, 6. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Astronomica /Astrologie: Lat. /Dt. (Broschiert)
Wer andere Werke der klassischen Astrologie kennt, wird von der Schrift von Manilius vielleicht zunächst mal abgeschreckt sein, denn sie ist nicht wie ein Lehrbuch gegliedert und aufgebaut. Es ist tatsächlich Prosa in lyrischer Form, das, was in römischer Zeit ein "Gesang" genannt wurde. Wolfgang Fels hat in seiner Übersetzung das Versmas kongenial mit übersetzt, und das erstaunlicherweise (und höchst erfreulich noch dazu!) derart, dass der Inhalt dabei originalgetreu erhalten geblieben ist. Sowohl in seiner Übersetzung als auch seinen Anmerkungen zeigt er sich als profunder Kenner der astrologischen Materie.

Wenn man sich daran gewöhnt hat, ein astrologisches Lehrbuch in Versform vorgetragen zu bekommen, entdeckt viele Besonderheiten, die spätere klassische Autoren, wie etwa Ptolemäus oder Firmicus Maternuns so nicht mehr überliefert hatten. So beschreibt er eine Zwölfteilung der Tierkreiszeichen (Dodekatemorien), zwölf sensitive Punkte ausgehend vom Glückspunkt (=Lospunkt!), die Lose, die im Abstand von 30° vom Glückspunkt liegen, und eine abweichende, aber schlüssige Zuordnung der Dekanate zu Tierkreiszeichen.
Auch werden die Planeten noch nicht in der bekannten Weise den Tierkreiszeichen zugeordnet, Herrscher sind hier römische Götter. Und so steht beispielsweise Phoebus (Sonnengott) als Herr des Zwillings, und Jupiter regiert den Löwen, Vesta den Steinbock, Demeter die Jungfrau und Neptun (damals als Planet noch nicht bekannt) die Fische. Manilius widmet auch den Beziehungen der Tierkreiszeichen untereinander große Aufmerksamkeit, und diese besteht nicht nur in den uns bekannten Aspekten zueinander, sondern hier wird auch ein in sich schlüssiges System von sich anblickenden Zeichen und solchen die einander hören, aber auch einander liebenden Zeichen aufgestellt, und die Zuordnungen sind hier durchaus anders als erwartet. Dennoch findet sich in der Astronomica auch sehr viel Bekanntes wieder, so etwa die Beschreibung der Tierkreiszeichen ebenso wie die Berechnungsmethoden. Eingerahmt wird seine Erzählung in jedem der Unterteilungen ("Bücher") durch Rechtfertigungen, Begründungen der Notwendigkeit und, nicht zu vergessen, auch die erforderlichen Lobgesänge auf den Herrscher.

Für Interessierte an der klassischen Astrologie ein absolutes Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte! Wolfgang Fels gebührt für seine einfühlsame Übersetzung und Kommentierung ein Extralob!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zeilenumbruch FAIL !!!, 4. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Astronomica /Astrologie: Lat. /Dt. (Broschiert)
also, nachdem "Santos Bonacci" das buch in seinen youtube-videos empfohlen hat, musste ich das buch unbedinkt bestellen, schliesslich ist es alt, und die alten sachen sind bekanntlich die besten. ausserdem ist MARKUS auch mein eigener name. natürlich als Sparschwein wählte ich die reclam ausgabe. das buch wurde bald geliefert und ich merkte leider dass die reclam-leute hier etwas in den druck gegeben hatten was man unmöglich verkaufen sollte: jeweils auf der linken seite steht das lateinische original, rechts deutsche übersetzung. das lateinische ist schön gegliedert in versmass, und jede zeile folgt auf die nächste. beim deutsch dagegen sieht es so aus: eine volle zeile, nächste zeile nur ein wort mit komma, eine volle zeile, dann wieder nur ein wort mit komma... wie bitte kann man so etwas abdrucken und verkaufen ?

prompt gab ich das buch zurück und schrieb an den reclam verlag, meinte, man müsse nur die schriftgrösse rechts 1 oder 2 einheiten kleiner machen , dann würde es passen. darauf das lektorat zu mir in einer email: ihr vorschlag ist leider nicht umsetzbar, weil wir das versmass einhalten wollen ?
Dazu sag ich nur: typisch deutsch... und dann sag ich gar nix mehr, denn das ist einfach nur vergewaltigung eines grossen klassikers. also ehrlich..

mein tip: lest das lateinische original (falls ihr des lat. mächtig seid) oder besser noch, kauft euch gleich die harvard press ausgabe in englisch, da weiss man wenigstens was man hat.

die schlampige umsetzung soll jedoch nicht den inhalt schmälern. wer manilius kauft, holt sich einen echten klassiker, nicht "tante gerthas handbuch zur astrologie"..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Astronomica /Astrologie: Lat. /Dt.
Astronomica /Astrologie: Lat. /Dt. von Marcus Manilius (Broschiert - Oktober 2008)
EUR 16,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen