Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Mai 2010
Sehr guter, wenngleich sehr knapp gehaltener Kommentar. Das ist sowohl Vor- als auch Nachteil, was denn auch durch zahlreiche weiterführende Literaturhinweise kompensiert werden soll. Hervorragend geeignet für Schüler, Studenten und interessierte Leser sowie als Einstieg in eine weiterführende Beschäftigung mit diesem "Roman-Untier", "Monstrum", "Ungeheuer" (Th. Mann), oder anders gesagt: als Einstieg in den Hinabstieg in die bodenlosen Untiefen des Zauberberg.

Ärgerlich ist es hingegen, dass kein Wort über die Autorin, Daniela Langer, zu finden ist. Wer mag sie sein? Man weiß es nicht, der Verlag lässt uns bedauerlicherweise im Unklaren darüber. Kein feiner Zug, zumal ich gern zumindest einen Eindruck von der Person habe, von der ich etwas lese.

Inhalt: 1) Stellenkommentar, Wort- und Sacherklärungen (S. 3-283), 2) Entstehung, 3) Konzeption, 4) Quellen und Einflüsse, 5) Figuren, 6) Besondere Aspekte, 7) Lesarten, 8) Dokumente, 9) Literaturhinweise, 10) Abbildungsnachweis
22 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2016
Der Titel von Thomas Manns „Der Zauberberg“ lässt schon im ersten Moment einen Fantasy-Roman erwarten. Zwar wartet der große deutsche Schriftsteller nicht mit Fabelwesen auf, die Handlung seines Romans ist aber dennoch phantastisch angehaucht: Drei Wochen nur will Hans Castorp seinen lungenkranken Vetter in einem Schweizer Sanatorium besuchen. Es werden sieben Jahre, die er in der entrückten, traumartigen Welt zwischen Krankheit und Tod verbringt und in der er sich intensiv mit den Weltanschauungen der Insassen auseinandersetzt. Ein großes philosophisches Meisterwerk, das wie verzaubert wirkt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2010
Es ist ein hervorragender Kommentar zum Hauptbuch und sollte gemeinsam mit dem Buch bestellt und verarbeitet werden.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden