wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen6
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Februar 2003
Das Reclam Buch schafft einen guten Überblick der Kunst (Malerei, Plastik und Architektur) von der Antike bis zur Gegenwart. Es wird chronologisch vorgegangen, ist aber in Einzelthemen unterteilt (Bsp.: Stil, Material, Thema, Künstler usw.), dadurch wird es sehr übersichtlich. Zusätzlich sind viele Bilder vorhanden, die den Stoff veranschaulichen. Mir persönlich hat dieses Buch zu einem Basiswissen der Kunstgeschichte verholfen. Empfehlenswert!
0Kommentar9 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2011
Dieses Buch diente mir zum Lernen meiner Bachelorprüfung in Kunstgeschichte.
Es gibt einen guten Überblick über die Kunst von der Antike bis heute und geht dabei auf alle Aspekte ein, Architektur, Kunsthandwerk, Malerei, geht auch auf Techniken der Kunst ein und widmet immer wieder auch wichtigen Künstlern ein oder zwei Seiten.
Man bekommt eine gute Übersicht über die Stile und prägende Veränderungen im Laufe der Jahrhunderte und gewinnt zudem noch einmal eine gute Einsicht in die kulturellen und historischen Bedingungen, die die Kunst prägen oder von ihr geprägt werden.

Hilfreich ist zudem die Markierung der Seitenränder mit der Einteilung in Epochen wie Frühes Mittelalter oder Spätmittelalter/Frühe Neuzeit. Das erleichtert einmal mehr die Übersicht.

Alles in Allem ist dieses Buch sowohl Laien zur ersten Übersicht über die Kunstgeschichte, als auch Studenten oder Kunsthistorikern zu empfehlen, da man mit diesem Buch ein übersichtliches Basiswerk zur Hand hat, in dem man immer wieder blättern und Wissen auffrischen oder erweitern kann!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2005
Sowohl für Einsteiger in die Welt der Kunst als auch "alte Hasen" ein sehr gutes Nachschlage- und Schmökerwerk, welches ich jedem nur ans Herz legen kann.
0Kommentar5 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2001
"Das Reclam Buch der Kunst" ist ein übersichtlich gestaltetes Buch, von der Entwicklung der Kunst bis zur Jetztzeit.
Die ZEITRÄUME sind an der Schnittstelle des Buches in verschieden Farben unterteilt. (Das heißt, z.B.: ROT für Vor- und Frühgeschichte, BLAU für Hochmittelalter oder GRÜN für 20. Jahrhundert, et cetera, et cetera)
Pro ZEITRAUM werden, jeweils "auf zwei Seiten abgeschlossen", die wichtigsten Themen, Gestaltungsmittel, Stile, Künstler und so weiter, aufgezeigt. Ebenso verfügt das Buch über ein "systematisches Verzeichnis des Inhalts", ein "Personenregister" und ein "Ortsregister".
0Kommentar22 von 32 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2015
Um mir einen generellen Überblick zu verschaffen habe ich das
Reclam Buch bestellt.Es kam in Top Qualität, ausreichend verpackt und wurde schnell geliefert. Ich kann das Reklam Buch der Kunst nur empfehlen !!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2007
Ich habe mir als Prüfungsvorbereitung in Kunstgeschichte dieses Buch gekauft, da es sehr empfohlen wurde. Mein Wissensstand über Kunstgeschichte ist solala - weniger gut. Daher brauchte ich Unterstützung.

Nach dem ersten Mal Aufschlagen, war ich ein bisschen irritiert. Da es nicht die übliche/übersichtliche Unterteilung gab (Überthema Rokkoko, Unterthema Stile, Künstler..., Architektur) sondern es ist eher übergreifender aufgebaut (was ja auch realitätsgemäß richtiger ist - aber halt schwerer zu lernen). Damit mal abgefunden, gibts aber viele unwichtige Sachen, die zwar interessat sind, aber für Prüfung in Kunstgeschichte eher überflüssig sind. Ich hätts ein bisschen kompakter gebraucht.

Was mich aber dann schlussendlich zum "Wegwerfen" des Buches zwang, war die Tatsache, dass anscheinend der Expressionismus nicht so wichtig war um ihm eine Seite zu schenken. Mein Eindruck - nicht empfehlenswert.
11 Kommentar6 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden