wintersale15_70off Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen26
4,4 von 5 Sternen
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:5,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. März 2010
Polarisierende Meinungen scheint es bei einem der bekanntesten Kinderbücher (das natürlich auch für den erwachsenen Leser reizvoll ist) hauptsächlich aus einem Grund zu geben: eine vernünftige deutsche Übersetzung ist - egal welche Version man sich vornimmt - offenbar nicht möglich. Der Übersetzer der Reclam-Ausgabe (Günther Flemming) gibt das auch mehr oder weniger unumwunden zu und versucht die Problematik einzelner Wortspiele im Anhang zu erklären. Prinzipiell ein löblicher Versuch, jedoch wäre es hilfreich gewesen, auch direkt im Text auf den Anhang zu verweisen - völlig unverständlich, wieso das ausbleibt. So muss man, wenn man sich nicht nur für die Geschichte selbst interessiert, sondern sich eingehender mit den Hintergründen beschäftigen will, öfter hin und her blättern, als für den Lesefluss gut ist. Dabei wird auch schnell klar, dass die Erläuterungen zu den Wortspielen sehr knapp sind und längst nicht alle davon erklären. Auch das Nachwort von Flemming, in dem versucht wird, auf die einzelnen Kapitel und deren versteckte und offene Symbolik einzugehen, ist nicht so eine Offenbarung wie wohl beabsichtigt. Es werden zwar einige der skurrilen Vorkommnisse gut erläutert, viel öfter wirkt das Ganze aber wie eine - manchmal äußerst penetrante - Selbstbeweihräucherung des Übersetzers, der scheinbar meint, als einziger Carrolls Werk verstanden zu haben. Schade, da seine Betrachtungsweisen grundsätzlich interessant sind; wobei manche Dinge sehr weit hergeholt wirken und reine Interpretation des Flemmings zu sein scheinen, was man natürlich weder als "gut" noch als "schlecht" bewerten kann. Das ist übrigens eine grundsätzliche Schwierigkeit, die ich persönlich mit dem ganzen "Alice-Komplex" habe: die verschiedenen Interpretationen und Erklärungsansätze scheinen mir zum Teil maßlos übertrieben und konspirativ - aber das ist eine andere Thematik.

Insgesamt stellt sich mir die ketzerisch anmutende Frage, wieso auch die deutsche "Alice" ein so hochgejubelter Klassiker ist. Tatsächlich regt das Werk zwar die Phantasie an und lädt zum Träumen ein, Charaktere, Handlung und natürlich die Sprache bleiben dabei aber ziemlich auf der Strecke. Nun ist das bei einem Kinderbuch grundsätzlich kein allzu großes Problem, ganz im Gegensatz zur etwas holprigen Erzählweise, die mir alles andere als flüssig und stimmig erscheint. Größter Kritikpunkt ist meiner Ansicht nach jedoch der weitgehend fehlende Wortwitz der deutschen Ausgabe - wirklich zu lachen gibt es hier kaum etwas. Alles in allem empfinde ich "Alices Abenteuer im Wunderland" als durchaus skurrile und merkwürdige Geschichte, die man auf jeden Fall gelesen haben sollte - aber wenn möglich in der Originalversion, ansonsten könnte es passieren, dass man sich die Frage stellt, wieso das Werk eigentlich so beliebt ist. Mehr als 3 Sterne sind damit für die deutsche Übersetzung einfach nicht drin.
22 Kommentare17 von 23 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2014
I order two of these books for friends for Christmas believing as it said in the write up that it was printed in dual language of German and English only to discover that I was falsely led the books were presents and as I had no time to send them back and change the book i had to give them as they were which was only printed in German. I am sadly very disappointed that this product was not as stated and that the only dual language was on the write up on the back cover.

Ich habe zwei dieser Buecher fuer meine Freunde zu Weihnachten bestellt. Auf hrem Cover stand das es sich um eine zweisprachige Ausgabe in englisch und deutsch handelt. Da es sich um Geschenke fuer Weihnachten hanelt kann ich sie leider nicht mehr zuruek geben und muss sie so verschenken wie sie sind. In deutsch. Ich bin sehr sehr unzufrieden dass das Produkt nicht in zwei Sprachen wie auf dem Cover angegeben ist sondern lediglich das Cover in deutsch und englisch ist und dass das Buch lediglich auf deutsch ist.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2008
Es fällt mir sehr schwer, diesen Meilenstein der englischen Literatur zu bewerten und ich traue mir hier kaum den Grund dafür zu schreiben.
Ich habe, als ich noch ein Kind war, Alice im Wunderland in zig verschiedenen Film/Serienfassungen gesehen. Manche würde ich heute wohl als kitschig, verniedlicht und schnulzig bezeichnen. Aber im Großen und Ganzen denke ich, wenn ich an Alice im Wunderland denke, an ein kleines Mädchen in altmodischen Kleidern (Kindchenschema inklusive) das sich mit einer grinsenden, sich auflösenden Katze unterhält, ständig größer/kleiner machende Lebensmittel zu sich nimmt und sich mit der Herzkönigin auseinander setzt. Das alles kommt in Lewis Carrolls Alice auch vor, ganz klar, stammen die Ideen ja von ihm. Nur ist sein Buch ganz bestimmt keines für Kinder, was an sich auch nicht schlimm ist. Ich jedoch, man kann mich jetzt fersehgeschädigt nennen, wollte das Wunderland ein weniger ernst und in mehr Farben geschildert haben. Nicht kitschig, aber sprachlich ausgeschmückter. Das wäre mit Lewis Carolls sprachlichem Geschick wunderbar gewesen. So wohl verdiente viereinhalb statt fünf Sterne.
0Kommentar7 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
Zweifellos ein Klassiker der Kinder- und Jugendbuchliteratur der sich schnell und flüssig lesen lässt. Auch bei der gelungensten Übersetzung geht allerdings (notwendigerweise) ein großer Teil des Sprach- und Wortwitzes, von dem das englische Original im wesentlichen lebt, verloren. Wer es sich zutraut bzw. über die sprachlichen Voraussetzungen verfügt, sollte daher besser wohl gleich zum englischsprachigen Original bzw. zumindest zu einer bilingualen Ausgabe greifen.
Zu den mathematischen bzw. formallogischen Anspielungen des Buches kann ich leider nur wenig sagen da mir dafür (leider) die Grundkenntnisse fehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
Ich kannte bislang bloß die Geschichte von Disney und war daher angenehm überrascht, als ich dieses Buch in meinen Händen hielt. Da ich auch ein Fan von alten Büchern bin, war ich begeistert, als ich die aufgedruckten Gilbflecke und Risse entdeckt habe. Dennoch hatte ich auch mit einer etwas altertümlicheren Schriftart gerechnet, worüber man aber dennoch gut hinweg sehen kann.
Es ist ein sehr schönes Buch und auch die verschiedenen Zeichnungen untermalen die Geschichte. Den Kauf bereue ich definitiv nicht. (;

Liebe Grüße
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2009
Über Alice, die durch einen Kaninchenbau hinein ins Wunderland gerät, wo sie nicht nur auf Substanzen trifft, die ihre Körpergröße nach Belieben ändern, sondern auch sprechende Kaninchen, eine stets grinsende Katze, einen verrückten Hutmacher, und die boshafte Herz-Königin, über all dies muss eigentlich nichts mehr gesagt werden. Die von Lewis Carroll geschaffene, wundersame Welt, ist längst ein Klassiker der Kinderliteratur.

Immer amüsant, unterhaltsam, vor Phantasie sprühend, lesen sich die Seiten wie im Flug. Nur allzu gern lässt man sich in diese magische Welt entführen, von ihren Gestalten verzaubern, fiebert mit der kleinen Alice mit, staunt mit ihr.

Ein Buch, nicht nur für Kinder, sondern auch all jene Erwachsenen, die ihr magisches Auge noch nicht eingebüßt haben und noch imstande sind, sich verzaubern zu lassen.
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2013
Alice im Wunderland ist in Amerika so bekannt wie bei uns "Rotkäpchen und der Wolf". Dass dieses wunderschöne Märchen von
Lewis Caroll durch das Netz nun in Deutschland seit einigen Jahren seine Leser findet, ist sehr erfreulich. Dass es eine ganze
Reihe von Fortsetzungen gibt, ist schön, doch das Original übertrifft sie alle. -Sehr empfehlenswert!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Dieses Buch lädt zum Träumen ein.

Die Geschichte ist etwas anders als in der Neuverfilmung mit Johnny Depp. Unterschiede sind zu erkennen. MIr gefällt die Handlung meist besser als im Film. Es lädt wirklich dazu ein sich in Alice hineinzuversetzen und im Wunderland zu sein.

Die Bilder und Gestaltung des Buches machen das Lesen perfekt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2015
Diesen Klassiker sollte man gelesen haben. Ich hatte mir immer vorgenommen "Alice im Wunderland" mal gelesen zu haben... ich hatte mir bisher nur die Disney Kinderfilme angeschaut und mir immer vorgenommen das Original zu lesen... Geschafft :)
Es liest sich gut und man wird in eine andere Zeit hineingkatapultiert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2015
Das Buch ist unversehrt und pünktlich bei mir angekommen. Die Geschichte ist großartig!
So wie mkan Alice im Wunderland kennt. Die Disney Variante weicht ein wenig von des Originals ab. Ich finde es sehr spannend, die Originalversion zu lesen. :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden