Kundenrezensionen

8
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Breakfast at Tiffany's: (Fremdsprachentexte)
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:4,80 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Der Ich-Erzähler des Romans, der überaus starke biographische Bezüge zum Autoren haben soll, lebt in einer kleinen Mietswohnung in New York, wo er seinem Job und seinen schriftstellerischen Hoffnungen nachspürt. Eines Tages wird er auf eine seiner Nachbarinnen aufmerksam, die einen japanischen Photographen des Öfteren aus dem Bett geklingelt hatte, weil sie immer wieder ihre Haustürschlüssel verliert. Diesen speziellen Posten hat dann bald der Ich-Erzähler inne, der im Laufe der nächsten zwei Jahre die junge Holiday Golightly kennen lernt, ohne sie aber je wirklich zu kennen bzw. zu verstehen. Durch sie wird er in den Bereich des Showbusiness und der New Yorker High Society hinein gezogen und sieht dort Dinge die seinen bisherigen Vorstellungen von Moral und Lebensführung absolut entgegen laufen.

Neben der Geschichte der jungen Frau und ihrer Art mit dem Leben umzugehen ist dies auch eine eindringliche Darstellung des Lebens in einer sehr bewegten Zeit in New York, dass durch den Krieg und die damit verbundenen Veränderungen voller neuer Ideen und Trends war und das sich mehr und mehr zu einer internationalisierten Stadt entwickelte.

Ganz stark geht es hier auch um die Frage, wie man seinen eigenen Weg im Leben finden kann und was es vor dieser Individualität, die heutzutage als selbstverständlich gesehen wird, bedeuten kann ein guter Mensch zu sein. Ein durchaus bedenkenswertes Buch, das einen mit einigen nicht uninteressanten Fragen zurück lässt, die im Endeffekt jeder für sich selbst beantworten muss.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. November 2012
Der erste Eindruck erinnert an ein "Sex in the City" der 40er Jahre. Es geht um Fashion, Feiern und Sex, kommuniziert natürlich nach den Maßstäben dieser Zeit und nicht wie in der genannten Serie. Damit wäre es ein reines Frauenbuch und recht oberflächlich. Doch zum Glück geht Capote tiefer.

Schillernder Anziehungspunkt ist und bleibt Holly Golightly. Unkonventionell und unabhängig, tänzelt sie leichtfüßig (was auch der Bedeutung ihres Namens entspricht) durchs Leben. Sie ist selbstbewusst und immer ausgesprochen gut gekleidet. Optisch, nach den Detailbeschreibungen im Buch, sieht Audrey Hepburn ihr nicht einfach ähnlich, sie ist es! Wenn sie Lust hat, nimmt sie Männer mit in ihre Wohnung, ansonsten lässt sie sich gerne von Männern mit Geld versorgen.

Unter der Oberfläche geht es darum als junger Mensch seinen Platz im Leben zu finden. Holly ist erstaunlich unbekümmert, scheint alles auszuprobieren und nicht an Konsequenzen zu denken. Für ihre mutige Offenheit ihren eigenen Weg zu gehen, kann man sie bewundern, für ihre Art Männer auszunutzen und augenscheinliche Oberflächlichkeit kann man sie verachten. Sie klaut auch mal und setzt sich über gesellschaftliche Konventionen hinweg. Capote geht aber so weit, sie mit den bitteren Konsequenzen Ihrer Handlungen zu konfrontieren und die tieferen Schichten ihres Charakters zu zeigen. Teile der Geschichte sind autobiografisch, außerdem wollte er einen bestimmten Typ Frau des New Yorks dieser Zeit zeigen.
Die 134seitige kleine Geschichte ist in Englisch gut zu lesen. Unbekannte Wörter oder Redewendungen werden als Fußnoten beschrieben. Obwohl manchmal ungewöhnliche Wörter nicht erklärt werden, aber Wörter wie "Kid" oder "Trance", was etwas verwundert. Im Anhang gibt es noch einen kleinen Lebenslauf von Truman Capote.

Gesellschaftlich zeigt die Geschichte ein selbstbestimmtes, unabhängiges Frauenbild was bestimmt für die 50 Jahre sehr ungewöhnlich war. Man kann darüber diskutieren ob dieses Bild emanzipatorische Entwicklungen vorwegnimmt und ob es ein kleiner Vorbote der 1968 Entwicklung ist. Alles in allem ist die kleine Geschichte mehr als die eines It-Girls. Sie zeigt einen anziehenden Charakter und wie er (und auch die anderen Personen der Geschichte) versucht seinen Platz im Leben zu finden. Damit ist es mehr als ein reines Frauenbuch und zu Recht heute noch lesenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 26. Februar 2013
Ich liebe die Geschichte, um das Partygirl Holly, das scheinbar so leichtfüßig durchs Leben geht und doch nicht wirklich weiß wo es hingehört. Ich bin bereits ein großer Fan des Films, doch das Buch fand ich besser. Besonders das Ende scheint mir hier passender, nicht so Hollywood verkitscht ( aber ich möchte nicht zu viel verraten). Der ganze Stil des Buches ist schnell, ständig passiert irgendetwas, also ganz im Sinne von Hollys Lebensrhythmus. Das Englisch ist relativ leicht verständlich, zusätzlich gibt es Worterklärungen am Ende jeder Seite.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Januar 2013
Ein klasse Werk von Truman Capote. Schön gefallen haben mir in dieser Ausgabe insbesondere die kleinen Übersetzungen in der Fußzeile und zusätzliche Hintergrundinformationen zu Schaustätten und Personen, etc im Anhang.
Das Buch selbst ist sowohl unterhaltsam als auch ein Paradebeispiel der modernen amerikanischen Literatur.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Dezember 2013
Die Fremdsprachentexte finde ich super. Schön zu lesen verständlich und die Vokabeln auf jeder Seite finde ich auch gut zhum besseren Verständnis. Ich habe auch den Film gesehen und wenn ich das Buch lese bin ich wieder mitten drinnen. Ich habe es sehr genossen und werde es bestimmt nochmals lesen wenn ich wieder Zeit habe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. Oktober 2014
mein Sohn (16) hat dieses Büchlein freiwillig gelesen und war begeistert. Die Umsetzung des Filmes ist gelungen, im Gegensatz zu manch anderen Filmen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. Dezember 2013
It's a nice book with a funny story. I like to read it instead of watching TV in the evening.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. März 2013
Ich musste dieses Buch für meine Englisch-Matura lesen und wurde nicht enttäuscht. Sehr geistreich, witzig und leicht zu lesen. Für komplette Anfänger allerdings an manchen Stellen sicher schwieriger zu verstehen. Mir hat die Story und der HIntergrund sehr gut gefallen.
Fazit: Sehr gutes Buch - ein muss für jeden Buchliebhaber!
5 Sterne!

PS: Es gibt auch den Film dazu und wird somit sicherlich noch leichter verstanden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Breakfast at Tiffany's
Breakfast at Tiffany's von Truman Capote (Taschenbuch - 16. September 2008)
EUR 6,80

Alice's Adventures in Wonderland: (Fremdsprachentexte)
Alice's Adventures in Wonderland: (Fremdsprachentexte) von Dietrich Klose (Taschenbuch - 1986)
EUR 4,80

When I Was Five I Killed Myself: (Fremdsprachentexte)
When I Was Five I Killed Myself: (Fremdsprachentexte) von Ernst Kemmner (Taschenbuch - Dezember 2002)
EUR 5,60