Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der dicke schwarze Kater Zorbas, 10. September 2005
Von 
B. Cecile (Zürich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar: (Fremdsprachentexte) (Taschenbuch)
Dieses Büchlein erzählt die Geschichte des grossen, dicken schwarzen Kater Zorbas. Er hat einer Möwe, die im Sterben lag, versprochen, ihr Ei auszubrüten. Danach die kleine Möwe aufzuziehen und ihr schlussendlich auch das Fliegen bei zu bringen. Das stellt sich alles als ziemlich schwierg heraus.
Die Geschichte ist sehr liebevoll erzählt, eigentlich ist es ja auch eine Kindergeschichte. Man merkt, dass der Autor dabei an seinen eigenen schwarzen Kater gedacht hat, der verstorben ist und den er wohl sehr geliebt hat.
Die Geschichte ist in einem recht einfachen Spanisch geschrieben, wodurch ich sie mit meinen doch eher mangelhaften Sprachkenntnissen recht gut verstanden habe. Hilfreich sind aber auch die übersetzten Wörter unten auf den Seiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig für Spanischlerner, 31. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar: (Fremdsprachentexte) (Taschenbuch)
Ich kann dem bereits Geschriebenen nur zustimmen. 'Historia de una gaviota y del gato que le enseno a volar' ist gut geschrieben und selbst für Spanischlerner verständlich. Eigentlich gedacht als Kindererzählung, ist sie für mich (Referenzrahmen A2-B1) dank der Vokabelhilfe kein Problem.

Empfehlenswert für alle, die neben den Lehrbuchtexten einen längeren Text lesen und gleichzeitig neue Vokabeln lernen wollen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine tolle Ausgabe, 18. April 2010
Von 
Samemax - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar: (Fremdsprachentexte) (Taschenbuch)
DIE GESCHICHTE:
Schon der Untertitel verrät, dass es sich quasi um ein Märchen "für junge Leute ab 8 bis 88 Jahre" handelt. Obwohl es ein Märchen (das allerdings auf wahren Begebenheiten basiert) ist, haben nicht nur Kinder ihren Spass daran. Es ist eine angenehme Erzählung, die sich einfach verfolgen lässt und mit Witz geschrieben wurde. Die einzelnen Charaktere sind einmalig und nicht nur gut oder böse, sondern mit all den Macken, Zweifeln und Gefühlen, die normale Menschen auch haben.
ALS LERNHILFE:
Mit den Wort- und Redewendung-Erklärungen am unteren Rand jeder Seite kann man das Büchlein auch als relativer Spanisch-Anfänger lesen (relativer heißt hier, dass man schon über solide Basiskenntnisse verfügen sollte), wobei es den Lesefluß etwas stört, wenn man ständig nach unten schauen und den Satz mit der adäquaten Bedeutung im Kopf erneut lesen muss. Immerhin kann man das Buch nach einpaar Monaten ein zweites Mal lesen und sich diesmal voll der Lektüre hingeben. Die Erläuterungen sind auch ausreichend, um den Text zu verstehen.
ZUR AUSGABE:
Die Ausgabe ist mit Illustrationen von Simona Mulazzani geziert. Neben der Geschichte enthält sie den kurzen Text Sepúlvedas "El amor y la muerte", der eine Hommage an den echten Kater Zorbas ist (dieser Text ist ohne Worterklärungen), eine Bibliographie des Autors und ein Nachwort von der Herausgeberin Michaela Schwermann, in dem sowohl auf Sepúlvedas Biographie, als auch auf die Thematik seiner Werke eingegangen wird.
FAZIT:
Ich habe wirklich nichts zu meckern. Guter Autor, schöne Geschichte und eine tolle Ausgabe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lateinamerikanische Poesie in einem modernen Märchen, 9. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar: (Fremdsprachentexte) (Taschenbuch)
Ist dieses "Kindermärchen" (auch für Erwachsene) empfehlenswert? Ja, auf jeden Fall, und dies uneingeschränkt.
Auf die Geschichte wurde hier schon eingegangen. Die sprachliche Umsetzung derselben ist herzerwärmend. Eine Handlung, die ganz aus der Perspektive der Tiere geschrieben ist, die aber wohl gerade deshalb sehr menschlich wirken, weil jedes Tier einzigartig ist und konsequent einen besonderen Charakter verkörpert, der zu dem Charme dieses Buches beiträgt. Auch wird hier nicht, wie oft üblich, einfach nur Mensch (=böse) und Tier (=gut) gegenübergestellt - nein, auch die Tiere können sich teilweise nicht leiden und auch hier gibt es Diplomatie, klare Hierarchien und Favoriten.
Toll ist auch, wie lautmalerisch die Geschichte beschrieben wird. Ein Kater, der fast ein wandelndes Lexikon ist, heißt da passend "Sabelotodo" und das kleine Möwenküken "Afortunada". Schon allein wenn man den Text liest ohne groß auf den Inhalt zu achten, kann man es nicht verhindern, von den süßen spanischen Tönen verzaubert zu werden. Typisch lateinamerikanisch ist die poetische Sprache und die Tatsache, dass auch kleine Details nicht vergessen werden und so eine sehr liebenswerte Welt entstehen lassen.
Das Märchen kommt nicht moralisch daher und doch gibt es kleinste Seitenhiebe auf die Welt der Menschen, die einen zum Nachdenken anregen könnten (Ölpest, Tierhaltung) - auch aus diesem Grund ist das Buch, gerade jetzt nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko, sehr aktuell.
Wie von meinem Vorrezensenten erwähnt liegt in dieser (absolut lobenswerten) Ausgabe noch ein Nachruf des Autors auf seinen Kater und ein Nachwort bei. Schon im Buch und dann besonders im Nachruf spürt man die Liebe Sepúlvedas zu seinem Kater und Tieren ganz im Allgemeinen. Verstärkt wird dieser Eindruck durch die Tatsache, dass der einzige Mensch, der im Buch eine größere Rolle spielt,ein Dichter ist. Auch die Umstände seiner Verfassung mögen dieses Buch also zu etwas ganz Besonderem machen (der echte Kater Zorbas musste wegen einer Krebserkrankung eingeschläfert werden). Und damit war es seit sehr langer Zeit wieder ein Buch, das mich zu Tränen gerührt hat (ich gebe zu, eher das Nachwort als das Buch, aber da beides eine Einheit darstellt, möchte ich das Buch nicht ausnehmen).
Ein absolutes Meisterwerk, das ich persönlich (mit den angegebenen Wörtern) sehr leicht zu lesen fand und das also für Spanischlernende mit guten Basiskenntnissen geeignet sein dürfte.
Auch zum Vorlesen (dann wohl eher in der deutschen Version) dürfte dieses Buch Kindern und Erwachsenen sehr viel Spaß bringen.
Absolut zu empfehlen. Ein Muss für Liebhaber lateinamerikanischer oder spanischer Literatur!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Historia de una gaviota..., 9. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar: (Fremdsprachentexte) (Taschenbuch)
Mittlerweile eines meiner Lieblingsbücher, obwohl ich's nur in der spanischen Fassung kenne. Wenn Sie überlegen, welches Buch Sie aus der "Roten Reihe" von Reclam wählen sollen, dann nehmen Sie dieses! Der Text ist, dank der erklärten Vokabeln, relativ leicht verständlich (so ab B1 ohne Probleme, aber trauen Sie sich, wenn Sie erst auf A2 sind!) - und die "Zugabe", das Essay "El amor y la muerte" hat mich zu Tränen gerührt (und ich bin ein harter Klotz, also kaufen Sie's schon!) :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen A cute little story, 23. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar: (Fremdsprachentexte) (Taschenbuch)
A very nice and pretty story about a cat and a bird and what is really important in life... I enjoyed it.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spanische Lektüre, 12. Dezember 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar: (Fremdsprachentexte) (Taschenbuch)
Hier handelt es sich um eine rührende Geschichte, die witzig und in einem gut verständlichen Spanisch erzählt wird. Sehr kurzweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr empfindsam geschriebene Geschichte, 6. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar: (Fremdsprachentexte) (Taschenbuch)
Mein Spanisch ist auf TELC-Niveau " A2" und ich schaffe es mit etwas Anstrengung, das Buch zu lesen.
Es ist inhaltlich sehr ansprechend, eine wirklich einfühlsam geschriebene Erzählung voller Lebensweisheit.
Zum Glück sind die meisten "neuen" Wörter jeweils unten auf jeder Seite einzeln übersetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Netes Lektüre, 7. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar: (Fremdsprachentexte) (Taschenbuch)
Ein gutes Buch, les sich leicht Lessen, vor allem für die Einigen die grade Spanisch lernen, hat viele Kommentare auf Deutsch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Immer wieder!, 21. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar: (Fremdsprachentexte) (Taschenbuch)
Fazit: Perfekt zum Wiederholen von Spanischkenntnissen

Vor vielen Jahren habe ich mir dieses Buch gekauft und lese es immer wieder gern.
Die Geschichte ist wunderschön, witzig geschrieben und fängt die Stimmung in den Räumen von (dem früheren) "Harry's Hafenbazar" toll ein. Die Sprache ist nicht allzu schwer und durch die Übersetzungen unterhalb des Textes ohne Wörterbuch gut zu verstehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar: (Fremdsprachentexte)
EUR 4,60
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen