Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wenig Praktisches, 5. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: EinFach Englisch Unterrichtsmodelle. Unterrichtsmodelle für die Schulpraxis: EinFach Englisch Unterrichtsmodelle: Rabbit-Proof Fence: Filmanalyse (Broschüre)
Ich hatte mir mehr von diesem Unterrichtsmodell versprochen. Ich behandle es in einer Stufe 10, was mit den häufig angefügten Vokabelerklärungen auch gut möglich ist. Leider besteht das mit 54 Seiten doch recht dünne Heftchen zu großen Teil aus irrelevanten Theorieteilen, ich hätte mir viel mehr Kopiervorlagen gewünscht. Beispiel: Zunächst werden auf einer Seite - auf Deutsch?!? - die Hauptfiguren kurz vorgestellt, dann folgt eine mehrere Seiten lange Szenenübersicht, bevor weitere biografische Informationen der Hauptfiguren und völlig überflüssige "Vorüberlegungen zum Einsatz des Films im Unterricht" folgen (letztere erstrecken sich schon wieder über anderthalb Seiten und bieten null Mehrwert).

Es folgen zwei Klausur-Vorschläge bevor dann auf Seite 22 (!) endlich mit dem eigentlichen Unterrichtsmodell begonnen wird.

An Kopiervorlagen gibt es insgesamt lediglich:

- einen Zeitungsartikel über die Stolen Generation
- Viewing Tasks in der man die Kameraeinstellungen einer Szene notieren soll. Hierbei ist es sehr ärgerlich, dass zwischendurch die Arbeitsaufträge an den Fachlehrer zwischengeschoben sind a la "Abschließend könnte man der Frage nachgehen..." - will man dies dem Schüler nicht mitkopieren, muss man sich die Seite auch noch selbst zurechtschneiden.
- drei weitere Seiten zu viewing tasks
- einen Ausschnitt aus dem Roman
- eine Review
- Rollenkarten für eine Talkshow über den Film
- das Statement einer Frau namens Karen, die über ihre Kindheit und die Versuche berichtet, ihre Mutter wiederzufinden

Fazit: Das hätte deutlich kreativer und vor allem praxisbezogener ausfallen müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rabbit-Proof Fence im Unterricht, 12. April 2009
Rezension bezieht sich auf: EinFach Englisch Unterrichtsmodelle. Unterrichtsmodelle für die Schulpraxis: EinFach Englisch Unterrichtsmodelle: Rabbit-Proof Fence: Filmanalyse (Broschüre)
Diese Unterrichtsreihe zum Film ist ausschließlich für die Oberstufe geeignet, was leider nicht draufsteht. Auch die Lektüre von Pilkington "The Rabbit-proof-Fence" eignet sich erst für die Sekundarstufe II, da sie sprachlich zu anspruchsvoll ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen