wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen13
4,1 von 5 Sternen
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:5,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2011
Obwohl es nur eine Schullektüre war, hat mich dieses Buch dennoch fasziniert. Der Autor zeigt, dass (auch zu solch einer kritischen Zeit) eine gewisse Gedankenfreiheit vorhanden war. Der Konflikt zwischen Albertine und Fridolin lässt sich sogar noch auf die heutige Zeit übertragen. Während Fridolin an der gutbürgerlichen Gesellschaftsstruktur zu Anfang hängt, entwickelt Albertine Sehnsüchte nach außerehelichen Bekanntschaften. Sie hat Fridolin ohne jegliche sexuelle Erfahrung geheiratet und bereut diesen Schritt nun. In ihren Gedanken betrügt sie Fridolin - lässt ihn sogar ans Kreuz schlagen - und zugleich kann sie nicht ohne ihn.
Ich kann dieses einfach nur empfehlen!!
Der Autor hat einfach einen sehr individuellen, aber dennoch sehr gut beschreibenden und spannungsaufbauenden Schreibstil. Die Atmosphäre, die dort erzeugt wird hat mich persönlich sehr gefesselt.
TOP TOP TOP!!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2010
Den Blick auf die Realität lenkend.
Rezension zur Traumnovelle von Arthur Schnitzler

Die Traumnovelle von Arthur Schnitzler beschreibt in einer traumartigen Weise den Verlauf einer Ehekrise. Direkt zu Beginn der Novelle führt Arthur Schnitzler das Leitmotiv für die Erzählung ein, denn das Kind der beiden Protagonisten liest eine märchenhafte Erzählung vor.
Auch die Positionierung zwischen Tag und Nacht symbolisiert den Wechsel zwischen Realität und Traum. Im Verlauf der Ehekrise entfernt sich Fridolin immer weiter von der Realität. Diese Entfremdung gipfelt in einem Maskenball, der einer Massenorgie gleicht, und von Fridolin nicht mehr rational bewertet werden kann, denn so ist er bereit sein Leben oder das Leben anderer zu gefährden um seine Triebe zu befriedigen. Das Traummotiv beeinflusst auch maßgeblich das Erlebte von Albertine, die ihre Erlebnisse aus Dänemark und ihre Ahnungen darin verarbeitet.
Die Versöhnung bzw. Lösung der Ehekrise erfolgt mit beginn des Tages, was andeutet dass das Leben und die Ehe von Fridolin und Albertine wieder zurück in die Realität, denn Mittelpunkt, gerückt sind.

Arthur Schnitzler ist es gelungen durch die nicht beendeten und wahrgenommenen Möglichkeiten, die Fantasie und das Interesse des Lesers zu wecken. Die Traumnovelle ist durchaus lesenswert, da sie im Bezug auf die Märchenhaftigkeit und Traumhaftigkeit viele Möglichkeiten der Interpretation anbietet, sei es mit der Traumdeutung nach Sigmund Freud oder in Bezug auf die Bildhaftigkeit des Märchenmotivs.

Darüber hinaus gibt sie zu bedenken, dass man sich lieber auf die wichtigen Dinge im Leben fokussiert und sich nicht in Absurditäten verrennt.
0Kommentar7 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die vorliegende Textausgabe der an sich schon sehr gut zu lesenden und interessanten "Doppelnovelle", die die Frage von Wahrheit und Wirklichkeit, gedachter und gelebter Untreue und eine seltsame Form des Voyeurismus beleuchtet ist mit ihren Materialien auf knapp 70 Seiten sehr hilfreich, wenn auch die Fußnoten zum Teil ein wenig üppig ausfallen.
Die vorliegende Textausgabe geht wieder auf die Biographie, die Geschichte und die literari-sche Entwicklung hinter dieser Novelle ein, wobei sogar Dr. Freud selbst zu Wort kommt. Außerdem wird ausgiebig auf die wohl einzige Verfilmung dieses Stoffes eingegangen, näm-lich Stanley Kubricks 'Eyes Wide Shut'. Alles in Allem eine lohnende Ausgabe, die das Werk in einen passenden Rahmen stellt.
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2014
Wer die Lektüre für die Schule lesen muss, braucht nicht vollkommen am Boden zerstört sein, dass Buch ist leicht verständlich geschrieben, allerdings hier und dort vom Inhalt etwas undurchsichtig.
Das "Bonusmaterial" ist sicherlich sehr nützlich im Unterricht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Das Buch wurde in der Schule gelesen und dafür gekauft. Für eine Schullektüre ist es ganz interessant, ich würde es allerdings nicht in meiner Freizeit lesen. Aber da das ja Geschmackssache ist: jedem das seine ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2012
Ist vom Stil her wohl nicht schlecht. Die Story und die zeitliche und örtliche Einbindung macht diese Novelle für mich nicht sehr Reizvoll. War aber eh für die Schule und für den Umstand doch ganz gut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2013
Wir mussten dieses Buch für die Schule lesen und es war doch recht interessant.
Jedenfalls besser als unser vorheriges Buch "Mario und der Zauberer" von Thomas Mann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2012
leute. beschwerd euch nicht dieses buch in der schule zu lesen. es ist einen der wenigen guten.und zum glück auch recht kurz :)
aber es lohnt sich zu lesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2014
Für Sohnemann gekauft. Nach Rückfrage an ihn ist er sehr zufrieden mit der Ware und kann die nur zum Kauf weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2015
Wir haben das Buch in der Schule gelesen und ich fand es ganz interessant.
Erklärungen und Anlagen sind hilfreich. .
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden