MSS_ss16 Hier klicken Jetzt informieren createspace Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. November 2011
Ich habe mir das Buch im Rahmen der Oberstufe angeschaft.

## AUFBAU ##
Der Text "Prinz von Homburg":
Hier ist natürlich die Originalfassung vorhanden (samt Widmung am Anfang).
Das besondere an den "EinFach Deutsch" Ausgaben ist, dass während des Textes Fußnoten eingesetzt wurden,
um besondere Begriffe zu erläutern. (Bsp.: "Barde - Dichter und Sänger", oder "Algier - (türk.) Onkel")
Dies ist vor allem bei Lektüren aus der Weimarer Klassik sehr hilfreich, da diese vom Sprachlichen her
ziemlich komplex sind. Der Lesefluss ist hier deutlich verbessert.
Die Schrift ist deutlich lesbar und es wurde eine angenehm große Schriftgröße gewählt, was das Lesen um einiges
leichter gestaltet als z.B. bei Reclam-Ausgaben.
Anhang:
Der Anhang ist in verschiedene Unterpunkte unterteilt.
Im ersten Teil gibt es sehr viele Informationen zum Autor Heinrich von Kleist.
Teils wurden sekundarquellen benutzt, z.B. eine Biographische Übersicht über Kleist von Klaus-Michael Bogdal.
Aber auch primärequellen, wie z.B. Briefe von Kleist an Wilhelmine von Zenge oder sein Abschiedsbrief an Sophie Müller kann man hier lesen.
Im zweiten Teil gibt es viel über den historischen Hintergrund zu lesen;
Auch hier wurden viele verschiedene Quellen von verschiedenen Autoren benutzt.
Vor allem dieser Teil hilft den Kontext der Handlung besser zu verstehen.
Im dritten Teil wird die Philosophie der Lektüre behandelt, aber auch von Kleists "Kant-Krise".
Im vierten und letzten inhaltlichen Teil werden diverse Rezensionen bzw. "Stimmen zum Drama" dargelegt.
Auf den letzten Seiten ist noch eine Hilfe zur Analyse einer Szene, wie auch in anderen "EinFach Deutsch" Ausgaben, vorhanden, die einem, da genau dies gern in einer Deutschklausur behandelt wird, sehr helfen.

Alles in allem finde ich die "EinFach Deutsch" Ausgabe sehr gelungen, da sie das Lesen schwieriger Lektüre deutlich vereinfacht, nicht nur durch eine deutlichere Schrift sondern auch durch die Erläuterungen.
Der Anhang ist sehr hilfreich um den Kontext zu verstehen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Als Nachhilfelehrer bin ich auf gleichzeitig preiswerte und umfangreiche Textmaterialien angewiesen, die neben der Primärliteratur genügend sekundäre Quellen aufweisen, die sich mit dem Originaltext befassen.
Auch wenn die Reclam-Ausgabe m.E. im interpretorischen Anhang den Sinn des Theaterstückes eher trifft, so glänzt diese Ausgabe mit der reichhaltigen Fülle an Zusatzliteratur, um einen Unterrichtmix aus reiner textimmanenter Betrachtung, historisch-gesellschaftlichem Hintergrund und philosophischen zeitgenössischen Strömungen gestalten zu können. Einzig für die heutigen Schüler schwieriger zu lesen ist der Brief des historisch-originalen Prinzen von Homburg an dessen Frau, der im Gegensatz z.B. der Schlachtenanalyse von Friedrich dem Großen in Originalsprache gehalten ist und den Schülern keine Erklärung der zumeist frankophonen und militärischen Begriffe liefert.
Für Nichtpädagogen, die schlicht einen Klassiker mit Hintergrundinformationen lesen wollen, empfiehlt sich diese Ausgabe mit dem übersichtlicherem Layout, das insbesondere (alters-)weitsichtigen Lesern Respekt zollt.
Deutschlehrer jedoch sollten, gerade was die Textinterpretation anbelangt, gleichzeitig die Reclam-Ausgabe zur Unterrichtsvorbereitung zu Rate ziehen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2013
Gute Hintergrundinformation. Gute Verarbeitung wie immer. Perfekt für den Schulgebrau zu verwenden. Würde ich immer weiter empfehlen. :-) :-) :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2012
Die Überschrift sagt eigentlich schon alles:
das Drama an sich ist der reinste Schülerschreck und sollte meiner Meinung nach aus dem Unterricht genommen werden. Ich könnte mir nicht vorstellen, dass irgendein Schüler diese Lektüre im Unterricht auch nur ein bisschen genossen hat, zumal es wahrscheinlich auch der Grund enorm vieler Ehrenrunden in der elften Klasse gewesen sein wird. Ich kann mir auch nicht vorstellen, welchen Nutzen es in der heutigen Zeit hätte ...

Nun, den Anhang kann man da schon als einen Helfer in der Not bezeichnen, da es ohne wahrscheinlich noch viel mehr Wiederholer geben würde. Dieser ist wirklich interessant, mit vielen Informationen gespickt und in einer (im Gegensatz zum Werk) guten und verständlichen Sprache geschrieben.

Aufgrund dessen habe ich auch drei Sterne gegeben. Ohne den Anhang wären es wahrscheinlich nur einer ;)
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2015
Wurde bestellt als Schullektüre, qualitativ gut, ist halt kein leichter Stoff zum lesen, Preis-Leistungs-Verhältnis ist angemessen,
werden das Buch nach Bearbeitung i.d. Schule weitergeben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2014
Das ist schlecht zu beurteilen. Da diese Lektüre eine Pflicht ist und Schulinhalt. Deshalb kann man keine aussagekräftige Rezension abgeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2015
Habe das Buch für meine Tochter gekauft, sie hat es für die Schule benötigt, wer es also braucht kann es hier ohne Probleme bestellen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2013
Habe das Buch für den unterricht erworben und war sofort begeistert!
Es hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich vorher nicht davon überzeugt war.
Meine Lieblingsfigur ist der Prinz.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Ich habe ja schon viele Bücher der "Einfach Deutsch" Serie gelesen, aber dieses hier ist mir Abstand das schlechteste. Für die Handlung des Dramas kann der Verlag nichts, die ist einfach nur klassisch unspektakulär, aber das Design macht es einem echt schwer. Es gibt da häufig Stellen, da könnten gut 20-30 Zeilen sein, laut der Beschriftung sind es aber nur 5. Die Einteilung ist keineswegs nachvollziehbar und für die Schule damit nicht geeignet. Häufig schlecht platzierte Regieanweisungen reißen den Leser oft aus dem Drama raus. Alleine diese zwei Punkte machen das Buch von diesem Verlag nicht lesbar. Lieber zu einem anderen Verlag greifen, die sind deutlich besser.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2013
Mein Sohn brauchte dieses Buch für den Deutschunterricht in der Oberstufe! Ich habe es nicht gelesen, deshalb kann ich nichts dazu sagen! Jede Schule bestellt oder schlägt das Unterrichtsmaterial vor was sie möchten!
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden