Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Oktober 2010
Zum Inhalt des Dramas können andere Rezensenten sicherlich besser etwas sagen, deshalb möchte ich nur auf die Fassung eingehen, in der es hier vorliegt.
Ich finde die Ausgabe insgesamt sehr gelungen und besonders für Schüler gut geeignet. Es gibt viele nützliche, und auch ein paar unnütze, Fußnoten, die das Verständnis deutlich vereinfachen sowie einen sehr umfangreichen Anhang mit Kritiken zu Aufführungen des Stückes, einer Goethe-Biografie, einem Text über Goethes Weimar-Aufenthalt, Analyse-Tipps, Informationen über Stilmittel, die Epoche der Klassik etc.
Auf jeden Fall empfehlenswert.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. April 2012
Hallo zusammen,

ich kann mich nur meinen Vorgängern anschließen. Der Anhang zum eigentlichen Drama ist sehr nutzvoll, um das Drama zu verstehen. Ich kann die Ausgaben des "Einfach Deutsch" nur empfehlen. Haben auch schon mit der "Einfach Deutsch" Ausgabe von Woyzeck gearbeitet und kann's nur weiterempfehlen. Um kurz auf das Buch einzugehen, wenn man sich ein bisschen reinliest, ist es angenehmer zu lesen, als Woyzeck usw.

Fazit: Die Ausgabe ist ihr Geld wert!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Juli 2013
Es ist bekannt, dass dieses Buch schwer verständlich ist. Aber die Infotexte ganz unten auf der Seite erklären viel und machen es leichter das Buch zu lesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Dezember 2012
EinFach Deutsch Textausgaben: Johann Wolfgang von Goethe: Iphigenie auf Tauris ist ein super Buch total leicht zu verstehen bzw nicht schwer geschrieben.
Klar muss man sich erstmal einlesen und am Schluss oder eher in der Mitte klärt sich immer mehr auf aber ansich ist es ein super Buch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Dezember 2011
Vielen Dank. Das Buch wurde sehr schnell nach der Bestellung geliefert!
Alles Bestens!!Da es sich um ein Schulbuch handelt hält sich die Begeisterung
des Lesers in Grenzen...!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Dezember 2011
sehr guter artikel!das buch ist an Hand des anhangs gut verständlich, wobei noch eine lektürenhilfe zur hilfe genommen werden sollte
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die oben gegebene Beurteilung des Stückes stammt aus der Feder eines angesehen Theaterkritikers, dessen Urteil auch im Anhang dieser Ausgabe zitiert wird. Goethe selbst bezeichnete es als ein Stück, das eher der inneren Handlung Rechnung trägt als der Äußeren und dem kann man unumwunden zustimmen. Wie der humanistische Gutmensch versucht das Richtige zu tun im Rahmen der eigenen Vorstellungen davon, was dieses "Richtige" denn genau darstellt, ist stellenweise erschreckend und dann wieder vergleichsweise banal - aus heutiger Sicht. Die Begleitfiguren und der "Gegner" sind dabei relativ "weich" gezeichnet, so dass es für eine griechisch inspirierte Dramenfassung erstaunlich versöhnlich ausgeht. Spannung kommt dabei aber wirklich nicht auf - es lässt sich aber hervorragend darüber diskutieren.

Sexismus (auch historisch gesehen), Gut und Böse, Abwägen verschiedener moralischer Güter, persönliche Integrität, Verantwortung usw. lassen sich alle wunderbar an diesem Buch bearbeiten und der Anhang mit seinen historischen, biographischen, produktionsbeschreibenden und rezeptionsästhetischen Aspekten ist dazu sicherlich eine große Hilfe. Obwohl die Fussnoten - besonders die inhaltlich gedoppelten - ein wenig ausufern und die Auflistung der rhetorischen Mittel, sowie die Analysehinweise am Ende des Buches eigentlich überflüssig sein sollten. Hier wird den Schülerinnen und Schülern in meinen Augen ein wenig zuviel Arbeit abgenommen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Das Buch wird für die Schule benötigt und ist aufgrund seiner Kompaktheit sehr vorteilhaft. Die Schrift ist deutlicher als bei Reklam.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. April 2013
Klar, Qualität und Lieferung wie immer einwandfrei, aber Lesevergnügen bleibt auf jeden Fall aus! Wir mussten dieses Theaterstück in Deutsch lesen, aber mir fehlte jede Motivation. Eindeutig nicht Goethe in Höchstform- der Charakter Iphigenie war sehr anstrengend. Als Fallbeispiel super, anhand dessen sich Gedankenströmungen und Co. super erklären lassen, aber das wars auch :D
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Januar 2013
Wir verwenden das Buch für unseren Deutsch Leistungskurs.

Das Buch ist inhaltlich interresant und gut zu analysieren, jedoch befinden sich im hinteren Teil des Buches eine Menge Informationen die für den Lehrplan nicht nennenswert und somit überflüssig sind. Leider benötigt man Zusatzmaterial (Lektürenschlüssel) um eine gute Klausurvorbereitung zu ermöglichen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Iphigenie auf Tauris: Reclam XL - Text und Kontext
Iphigenie auf Tauris: Reclam XL - Text und Kontext von Max Kämper (Taschenbuch - 15. Februar 2013)
EUR 3,60