Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. November 2004
Dieses Buch gibt zuerst einen guten und fundierten Überblick über Anatomie, Physiologie und Pathologie rund um Bandscheibenschäden, und bringt im praxisbezogenen Teil die Theorie des Tübinger Konzepts nach McKenzie näher. Der Leser lernt den genauen Ablauf der Therapie kennen und kann durch spezifische Anpassung der Therapiemassnahmen über den gesamten Verlauf der Therapie eine möglichst schnelle Symptomreduzierung erreichen. Der Befundbogen für HWS, BWS, und LWS kann vom Internet runtergeladen werden, oder selbst an die eigene Praxis angepasst werden. Die Methode lässt sich sofort in die Praxis umsetzen, und ich habe bis jetzt nur positive und gute Erfahrungen mit diesem Konzept gesammelt.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2010
Lange habe ich mich mit einem LWS-Bandscheibenleiden gequält: Verschiedene Physiotherapien, wegen ausbleibendem Erfolg auch mehrere Wechsel über Sportmediziner, physiotherapeutisches Fitnessstudio, Orthopäden, Neurochirugen, Neurologen. Mehrere CTs hatten die Hilfsbereiten zur Hand und konnten mir dennoch nicht helfen. Ein Jahr lang gehörte der Schmerz zum Alltag, zog es ins Bein, schmerzte der Rücken, wachte ich mitten in der Nacht auf vor Schmerz, konnte nicht mehr normal aufstehen. Konnte keinen Sport mehr treiben, keine Stunde mehr in einer Stellung bleiben.
Dann behandelte mich Frau Brötz nach ihrem Konzept, dass sie gemeinsam mit Prof. Weller an der Uni Tübingen erarbeitet hat. Es dauerte zwei Wochen und ich konnte meinen ersten schmerzfreien Tag seit geraumer Zeit verbuchen! Diese Zeiträume ohne Schmerz wurden zügig länger und mit den Eigenübungen, die dieses Buch beinhaltet, gelang es mir dank dieses Konzepts, den Schmerz ad acta zu legen! Seit zwei Jahren habe ich keine Rückenprobleme mehr. Sobald es auch nur im Ansatz ziept, weiß ich was zu tun ist. Hätten die vier Physiotherapeuten vor Frau Brötz (darunter auch eine klassische MacKenzie Behanlung) doch bloß nach ihrem Konzept gearbeitet!

Dieses Buch beschreibt detailliert Ursachen und mögliche Lösungen für Bandscheibenleiden. Es verschweigt nicht, dass es nach wie vor unklar ist, was genau den Schmerz auslöst (denn im CT sieht mein Rücken nach wie vor gleich katastropal aus). Korrekturen in der Haltung, in der Körperanspannung und scheinbar einfache Übungen haben mir Lebensqualität zurückgeschenkt. Wer Bandscheibenschmerzen hat, dem rate ich dieses Buch einer engagierten, freundlichen und in meinem Fall sehr erfolgreichen Physiotherapeutin!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
In mittlerweile dritter Auflage erscheint bei Thieme das Buch "Diagnostik und Therapie bei Bandscheibenschäden". Auch wenn es bereits 2008 erschien, hat das Fachbuch nichts an aktuellem Bezug eingebüßt.

Auf über 220 Seiten richten sich die Autoren an Physiotherapeuten und Ärzte, die mit chronischen und akuten Bandscheibenproblemen und Schmerzpatienten zu tun haben.

In den ersten Kapiteln werden Grundlagen erläutert, aber auch die Wege bis zur Diagnosestellung werden aus ärztlicher und nichtärztlicher Sicht eingehend erklärt. Dabei helfen Abbildungen und MRT- Aufnahmen ebenso wie Tabellen zu Stadien oder anatomische Tafeln. Anschließend geht es um allgemeine Therapiegrundsätze, wobei stets interdisziplinäres Handeln im Mittelpunkt steht.

Im Hauptteil werden dann die Besonderheiten des Rückens "von unten nach oben", also von LWS bis HWS dargestellt. Dabei werden Bewegungstherapie, Krankengymnastik und Verhaltenstherapie berücksichtigt.

Eine Besonderheit stellt das McKenzie- Konzept dar. In diesem ganzheitichen Diagnose- und Therapieschema stehen Patientenaufklärung und -schulung ganz oben, damit der Patient seine Erkrankung verstehen und die Therapie selber im Alltag ausführen kann.

Insgesamt ist das preisgünstige Buch eine Bereicherung zum Thema Bandscheibenschäden. Es ersetzt kein dickes Fachbuch für Schmerztherapeuten, Physiotherapeuten oder Orthopäden, hilft aber sicherlich, dieses komplexe Thema zu verstehen und aus einer anderen Sicht wahrzunehmen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden