Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:39,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Dezember 2013
Der Taschenatlas Anästhesie von Thieme präsentiert sich im handlichen Format mit spannenden Abbildungen und Ablaufschemata auf jeder zweiten Seite.

Er gliedert sich in 15 farblich unterschiedlich gehaltene Abschnitte und beginnt wie die meisten Lehrbücher mit den Grundlagen des Faches. Dazu gehören neben den Narkosestadien und der Eigenschaften der verschiedenen Narkosemitteln auch die praöperative Visite und die Prämedikation. Nach den verschiedenen Medikationen und Gefäßzugängen wird dem Leser das Monitoring näher gebracht. Den Abschluss bilden dann die möglichen Komplikationen in der Anästhesie, die postoperative Versorgung und die leider einzige notfallmedizinische Komponente, die kardiopulmonale Reanimation. Im Anhang des Taschenatlas finden sich dann noch einige praktische Dinge, wie einige Normalwerte oder die Kurzprofile einiger wichtiger anästhesiologischer Medikamente oder Tabellen und Formeln zu Nebenwirkungen und praktischen Krankheitsklassifikationen.

Die Texte im Buch sind eigentlich sehr gut und verständlich geschrieben, aber vielerorts wirken sie doch etwas erdrückend auf den Leser, weil sie kaum durchbrochen werden, sondern im Blocksatz daher kommen. Die Abbildungen auf jeder zweiten Seite bilden eine gute Abwechslung und helfen beim Verstehen der Fakten. Durch die Beschränkung auf das Wesentliche ist der Taschenatlas wenigstens kurz gehalten und passt ja deshalb auch gut in eine Kitteltasche.

Im Vergleich zu früheren Taschenatlanten merkt man bei dieser Auflage einen deutlichen Qualitätssprung bei der Verarbeitung des Bucheinbandes. Dieser wirkt nun stabiler und abwehrkräftiger, da er aus stärkerem Plastik gefertigt zu sein scheint.

Fazit:

Der Taschenatlas Anästhesie hat das praktische Format dieser Reihe und außerdem verfügt natürlich auch er über die Farbtafeln auf den jeweils rechten Seiten des Buches. Diese passen immer thematisch sehr gut zu dem auf der linken Seite befindlichen Erklärtext. Dieser ist recht schlicht gehalten und verzichtet auf Schnickschnack wie weitere Boxen oder besondere klinische Bezüge. Dadurch findet man in der Regel aber auch schneller die Antwort auf eine Frage, was im Klinikalltag als PJler ja zum Beispiel stark von Vorteil ist. Für alle PJ-Studenten, die Anästhesie als Wahltertial gewählt haben, oder auch Anästhesie-Famulanten macht dieser Taschenatlas also auf jeden Fall Sinn, da man ihn gut in der Kitteltasche mit sich herumtragen kann und er im klinischen Bereich seine Vorteile hat. Für Semesterabschlussklausuren ist er aber nicht unbedingt notwendig.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Die aktuelle Auflage des Taschenatlasses bietet die Grundlagen der Anästhesie für alle Einsteiger und Studenten. Im allseits bekannten und bewährten Doppelseitenformat bietet er, was man allgemein braucht, um als Anästhesist ins Berufsleben zu starten.
Soweit ich das beurteilen kann sind auch die pharmakologischen und physiologischen Grundlagen gut dargestellt (s. auch Vorgängerrezensionen) - aber die Gepflogenheiten des eigenen Hauses kann der TA leider nicht abbilden und gerade in diesem Bereich scheint es in der Anästhesie große "Regionale Spezialitäten" zu geben.
Das darf man jedoch dem TA nicht anlasten! Aber aufgrund der komprimierten Darstellung ist wenig Platz für eigene Notizen, den ich aber sehr vermisse.
"Das machen wir hier anders" bekommt man in der Anästhesie leider recht oft zu hören.
Sehr gut ist der TA auch geeignet, um sich wichtige Daten oder Tabellen noch einmal ins Gedächtnis zu rufen. Auch der Tabellenteil ist dazu super geeignet. Leider hätte ich dort lieber eine Umrechnungstabelle für TIVA-Medikamente gehabt, als eine Klassifikation der Hypertonie-Grade nach XY. Aber auch das ist kein Grund, dem TA nicht zu vertrauen.
Ich würde den TA dazu empfehlen, sich die Anästhesie in Doppelseiten zu erarbeiten - von den Grundlagen über die Prämedikation bis zu Komplikationen. Zur weiteren Begleitund muss man dann doch noch eigene Notizen anfertigen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2013
Der "Taschenatlas Anästhesie" erscheint in mittlerweile 5. Auflage im Thieme- Verlag und stellt einen Klassiker dar für jeden Anästhesisten.

Auch 2013 wird in kompakter Form die gesamte Welt der Anästhesie in einem einzigen Kitteltaschen- Buch abgearbeitet.

Rechts die Bilder- links der Text, dieses Konzept ist didaktisch genial gemacht und bewährt sich seit Jahren in unzähligen Taschenatlanten des Verlages.

Dabei beschränken sich Roewer und Thiel NICHT nur auf die Basics: Auch pharmakologische Details, Pathophysiologie, Gerinnung, Chemie und Physik werden auf den über 400 Seiten auf Facharztniveau erläutert. Die Abbildungen sind wie gewohnt kreativ und vereinfachen das Verstehen und Lernen auch komplexer Zusammenhänge wie zum Beispiel die Pharmakoeigenschaften der Opioide.

FÜR WEN IST DIESES BUCH SINNVOLL?

Das Buch ist in erster Linie für Assistenzärzte der Anästhesie interessant, auch Studenten im praktischen jahr werden dieses Buch täglich nutzen. Aber auch für fortgeschrittene Ärzte, die in ihrer Abteilung die Ausbildung von jungen Kollegen, Pflegern und Studenten betreiben, wird dieses Buch hilfreiche Tipps geben, wie man ein Thema didaktisch und verständlich angehen kann. Ein paar Wochen vor der Facharztprüfung wird einem dieses Buch viele vergessene Details wieder ins Gedächtnis bringen.

Die Ablagefläche des Beatmungsgerätes ist für dieses Buch wie gemacht!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Ich bin total begeistert von diesem Taschenatlas. Alles Wissenswerte gut erklärt und natürlich super in den Abbildungen zusammengefasst. Ich mag diese Art der Thieme-Taschenatlas-Reihe.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden