earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch w6 Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

10
3,9 von 5 Sternen
Grund- und Aufbauwortschatz Griechisch
Preis:21,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. August 2010
Ersetzt natürlich kein Wörterbuch! Dieses Bändchen gibt meiner Ansicht nach sehr strukturiert die optimale Erleichterung zum manchmal lästigen Katharos-Lektionsanhang. Die Kurzübersicht über die "kleinen" Wörter (Partikel, Präpositionen etc.) war für mich sehr hilfreich, das alphabetische Register meistens eine schnellere Hilfe zum Erschließen von unbekannten Formen. Sehr handlich und übersichtlich insgesamt. PS: "Karteikartenmaschine" googeln, dort gibt es die meisten Vokabeln dieses Buches als Karteikarten vorbereitet zum Ausdrucken.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Der Grund- und Aufbauwortschatz Griechisch gibt einem als Altgriechischlerner in der Schule (oder später im Studium) eine gut angeordnete Liste mit den wichtigsten Wörtern zum besseren Wiederholen/Lernen. Die besonderen Formen werden auch kurz angetippt, genau wie z.B. mögliche Eselsbrücken-Fremdwörter.

Der Aufbauwortschatz ist nach den Autoren sortiert; da weiß man, was man sich vor dem Xenophon o.ä. noch einmal anschaut.
Im Stuttgarter Klett-Verlag erschienen, von Thomas Meyer bearbeitet. Eine Alternative hierzu wäre mir spontan so nicht bekannt.

Nur reingucken muss man halt noch selbst.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Januar 2014
Dieser Wortschatz wurde uns in der Uni für die Graecumsprüfung empfohlen. Also hab ich ihn mir gekauft, in der Hoffnung, gut damit lernen zu können.
Der Grundwortschatz beträgt ungefähr 500 Wörter, die wirklich wichtig sind, oft vorkommen und auch kleine Wörter kommen nicht zu kurz.
Im Aufbauwortschatz ist nach Autoren geordnet. Man lernt also einfach die Vokabeln die beispielsweise bei Xenophon oft vorkommen. Das finde ich praktisch.
Einen Nachteil hat das Buch meiner Meinung nach aber. Die Vokabeln sind nach Alphabet sortiert. Aus diesem Grund kann ich sie nur schlecht direkt aus dem Buch lernen. Wären sie beispielsweise nach Häufigkeit sortiert, hätte ich das Problem nicht. Aber wenn man erstmal nur Wörter mit alpha lernt... Ich verwechsle die dann ganz schnell...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. November 2009
Eine sehr schöne Sammlung an Vokabeln, v.a. die Einteilung des Aufbauwortschatzes nach Überkategorien (Historiker, Poetik, Philosophie, ..) mit gemeinsamen Wortschatz und dann Spezialkategorien für einzelne Autoren wie z.B. Herodot, Xenophon oder Thukydides bei der Geschichtsschreibung.
Insgesamt sehr zu empfehlen! Auch für Mediziner enthält er ein eigenes Unterkapitel, mit wessen Hilfe man dem Ursprung der Terminologie auf die Spur kommen kann. Erleichtert einem das Lernen von Anatomie- und Klinikbegriffen um einiges leichter, wenn man die Wortherkunft mal im Kopf hat.
Außerdem eigene Bereiche für das Neue Testament, Homer, die Tragiker (Sophokles, Euripides, Aischylos), etc.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. März 2013
Habe mit diesem Büchlein meine Vokabelkenntnisse für das Graecum bekommen. Dank der Aufteilung in wichtige kleine Wörter mit Tabellen, in Grundwortschatz und in den Aufbauwortschatz nach Autoren, kann man die Vokabeln recht einfach und gut lernen und für eine kurze Übersetzungshilfe reicht dieses Büchlein aus (für Texte von Platon und Xenophon).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. November 2013
Wer sich wirklich mit dem Griechischen auseinandersetzen will, kommt nicht umhin, zu den Verben auch ihre Rektion zu lernen. Beispielsweise gehört zum Verb "sich freuen" nicht nur die Angabe der Übersetzung "χαίρω", sondern "χαίρω τινί/ἐπί τινι". Bei sehr vielen Verben fehlen diese Angaben.
Ähnliches gilt für Substantive, die häufig mit einer bestimmten Präposition verwendet werden. Im Deutschen wird etwa das Substantiv "Furcht" häufig in der Kombination "Furcht vor etw." verwendet, man bräuchte im Griechischen also die Angabe "ὁ φόβος ἀπό τινος"; einfach nur "ὁ φόβος" hilft beim Lernen nicht viel weiter. Wenn man diese Vokabeln also richtig lernen will, muss man sie zuerst in einem geeigneten Wörterbuch nachschlagen, womit dieser Grundwortschatz in meinen Augen komplett seinen Zweck verfehlt. Ein absoluter Fehlkauf!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. Juni 2014
Brauche das Buch zu Studienzwecken. Ist aber kein Ersatz für methodische "Schullernen" und kein Ersatz für Grammatik. aber wunderbar für Auffrischung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. April 2007
Sehr schöne Lernhilfe/grundlage, gut strukturiert. So stehen zB verwande Worte beieinander mit einer Kennzeichnung derer die nicht zu den wichtigsten Vokabeln gehören. Seltene Vokabeln stehen hinten noch einmal aufgefhrt, wenn sie für einzelne Autoren relevant sind. Ersetzt kein Wörterbuch (um den Gemoll kommt man eben doch nicht rum)aber erleichtert das Lernen ungemein.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. September 2012
Ich habe mir dieses Büchlein als jemand angeschafft, der an der Uni sein Graecum nachholen muss. Prinzipiell bin ich großer Fan von auf Statistik, d.h. Worthäufigkeit, aufgebauten Wortkunden, denn ohne eine solide Vokabelgrundlage (in meinem Fall der GWS) stellt sich das Übersetzen von Texten als einfach nur frustrierend heraus. So bin ich auch von Inhalt und Prinzip dieses Büchleins überzeugt, das Layout allerdings empfinde ich als dermaßen unübersichtlich (keine Absätze zwischen den Wortfamilien, keine optische Hervorhebung der Kernwörter etc.), dass es die Nutzbarkeit des Werkes imho bereits verringert. Diesen Punkt empfinde ich als so gravierend, dass ich statt 5 hier nur 3 Sterne vergebe.
Es täte Not, diesem Werk nach nunmehr fast 20 Jahren ein neues, zeitgemäßes Layout zu spendieren, wie man es bei dem lateinischen Pendant - durchaus gelungen - bereits hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. September 2013
Meine Tochter hat das Buch zum Lernen für das Grekum benützt.
Mit dem Layout und Umfang des Wortschatzes war sie zufrieden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Baseis: In 16 Schritten zum Graecum
Baseis: In 16 Schritten zum Graecum von Manfred Hänisch (Taschenbuch - 16. November 2011)
EUR 24,99

Gemoll: Griechisch-deutsches Schul- und Handwörterbuch
Gemoll: Griechisch-deutsches Schul- und Handwörterbuch von Wilhelm Gemoll (Gebundene Ausgabe - Oktober 2006)
EUR 48,50

Grammateion: Griechische Lerngrammatik - kurzgefasst
Grammateion: Griechische Lerngrammatik - kurzgefasst von Karl Lahmer (Taschenbuch - 1988)
EUR 14,50