weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. November 2007
Ich habe den Softwarekurs Japanisch von PONS einige Tage lang getestet und mich am Ende gegen eine weitere Beschäftigung damit entschieden:

Die Software präsentiert sich sehr aufgeräumt und gut sortiert. Man bekommt von Anfang an einen guten Überblick über die Lernmaterialien und wird auch mit verschiedenen Techniken zum Lernen der Inhalte konfrontiert. Leider fällt der Einstieg in diese Software schwer: Wer bisher nur mit lateinischen Schriftzeichen zu tun hatte, wird Anfangs auf große Schwierigkeiten treffen. Ich hatte z.B. das Problem, dass PONS keinerlei Schrifttabellen oder Übungszettel (auch nicht digital) zum Schreiben der japanischen Zeichen mitliefert. Auf dem Bildschirm waren die geschwungenen Linien doch sehr verpixelt und teilweise zu klein. Die Schriftgröße ließ sich nicht weiter heraufregulieren. Als Anfänger muss man sich also zumindest für 2 oder 3 Stunden an Google setzen, um Übungsmaterial zu finden.

Weiterhin war es mir nicht möglich, die Software auf einem Rechner mit jeglicher Form von SCSI-Adapter zum Laufen zu bekommen. Vermutlich hängt dies mit einem Kopierschutz zusammen. Dies stellt jedoch einen großen Nachteil da.

Insgesamt ist die Software aber als durchaus gut zu bewerten. Wer keine technischen Schwierigkeiten erwartet und eine ganze Menge Ausdauer und Standvermögen mitbringt, der wird hier fündig. Wer aber ohnehin Schwierigkeiten beim Erlernen neuer Sprachen hat, ist vielleicht hiermit nicht gut bedient. Einen Vergleich zu anderer Japanisch-Software kann ich leider nicht angeben.
22 Kommentare|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2006
Konnichi wa!

In 10 Lektionen plus abschließendem Test und Schrifttraining lernt man alles Wichtige für den Alltag im japanischen Leben. Los geht es mit einigen Hörverstehensübungen zu Land und Leuten. Der Einstieg gelingt leicht über bekannte Wörter aus dem Reich der japanischen Küche wie Sushi, Sashimi oder Sake. Alle Wörter sind mit Hörbeispielen hinterlegt und auch die phonetische Umschrift der Hiragana und Katakana-Zeichen wird eingeblendet. Der interaktive Lernkurs auf CD-ROM ist extrem einfach zu installieren und verständlich aufgebaut. Für die japanischen Zeichen ist lediglich die Schriftart Arial Unicode MS (ab Windows 2000) zu installieren.

Besonders die umfassende Bebilderung führt zu einem schnellen Lernerfolg durch die Verknüpfung von Bild, Zeichen und Tonbeispiel. Alle Lektionen sind realitätsnah aufgebaut. Die Software liefert Tipps zu interkulturellen Differenzen und die Schreibübungen gelingen mit einfachen Mausklicks. Eine rundum gelungene Sprachlernsoftware für alle Japanfans mit interessanten kulturellen Hinweisen. Itte rasshai!
0Kommentar|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2014
Für Anfänger ist diese Softwair absolut empfehlenswert!

Ich konnte innerhalb kürzester Zeit die wichtigsten Grundlagen lernen.

Die Schrift ist lesbar und die Aussprache der Vorgelesenen Wörter klar und deutlich.
Dazu gibt es auch noch jede Menge erklärungen woher was kommt und wie man es ausspricht.
Alles wirklich sehr umpfangreich und verständlich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2013
Für mich ist die Software nichts, ich finde sie recht eintönig und langweilig. Da greif ich lieber zu einem Lehrbuch.
Persönlich konnte ich nicht viel damit lernen, vieleicht geht es bei anderen besser. Lediglich zum festigen des Stoffes lege ich sie manchmal ein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)