wintersale15_70off Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen28
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2012
Ich habe das Buch zum Vorverkaufspreis von 20,95€ bekommen und ich bin begeistert, was dafür geboten wird. Die schriftliche Didaktik ist gut, ich habe bisher erst mit einem Kapitel gearbeitet und möchte deshalb noch kein Gesamturteil dazu abgeben. Was mich aber besonders erfreut sind die Unterrichtsvideos, aus denen ich viele Anregungen für den eigenen Unterricht entnehmen kann. Es werden hauptsächlich junge, aber ganz unterschiedliche Lehrerpersönlichkeiten gezeigt. Es werden alle Lehrplankompetenzen abgedeckt - insgesamt gibt es 12 Videos - meiner Meinung nach hätten es ruhig noch mehr sein können! Was ich bei der Stundenreflexion vermisse: Dinge, die vielleicht nicht so gut gelaufen sind, werden nicht kritisch reflektiert. In meiner Ausbildung wurde darüber hinaus Wert darauf gelegt, das SuS selbst Kriterien zur Bewertung der eigenen Unterrichtsarbeit entwickeln und ihre Produkte am Schluss des Lernprozesses anhand dieser Kriterien bewerten. Das wird - soweit ich das bisher beurteilen kann - weder im Buch thematisiert und es kommt nur in einem Unterrichtsvideo (methodische Kompetenz) in sehr verklausulierter Form vor - der Lehrer bespricht mit SuS ein Plakat, das er selbst entwickelt hat und lässt gute und schlechte Aspekte erarbeiten. Hinterher sollen die SuS die Plakate ihrer Mitschüler bewerten - es werden aber nicht die Kriterien verbindlich gemacht, die zuvor erarbeitet wurden, sondern der Lehrer gibt ein Arbeitsblatt rein, das er zuvor selbst entwickelt hat. Aus Zeitersparnisgründen verständlich, aber es verwässert natürlich den Selbstevaluationsprozess, wenn ich nicht meine eigenen Bewertungsmassstäbe zur Evaluation heranziehe. Da ich auch immer Probleme habe mir zu überlegen, wie man die selbsterarbeiteten Kriterien in Form von Checklists zur späteren Evaluation im Plenum einsetzen kann, hätte ich mir hier mehr Anregungen gewünscht. Trotzdem gebe ich fünf Sterne, da ich sonst noch auf keine Unterrichtsvideos gestossen bin und sie trotzdem als sehr hilfreich empfinde. Cornelsen: Bitte mehr davon (vor allem zu den Zentralkompetenz: Lesen, Schreiben, Sprechen, Hören.)
0Kommentar10 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
Das Buch habe ich mir im Rahmen eines Methodenseminars an der Universität Frankfurt zugelegt, respektive es erwerben müssen, da es kursbegleitend eingesetzt wurde und entsprechend durchzuarbeiten war. Auch wenn das Werk selbst, wie man hört, in der lokalen Fachdidaktikabteilung für Englisch ambivalent betrachtet wird, weil es für Manchen zu sehr an der Oberfläche bliebe, bleibt mir doch das Gefühl, hier einmal ein Buch erworben zu haben, das eine über den Hochschulteil der Lehrerausbildung hinausgeht und auch in der späteren Berufspraxis häufiger Anwendung finden kann.

Die Methoden und Ansätze werden vielleicht nicht allzu tief und detailliert in all ihren Stärken und Schwächen ausgeführt, trotzdem wird ein guter Überblick gegeben. So kann es Praktiker, der ja auch auf mehr oder minder reichhaltige vorhergehende Erfahrungen in der Methodenanwendung verfügt, sicherlich des Öfteren als Nachschlagwerk dienen, um sich noch einmal rückzuversichern, zu welchen Gelegenheiten und Zwecken welche Methoden gewählt werden können.Zudem reicht der Detailliertheitsgrad sich aus, um sich eine eventuell länger nicht erinnerte Methode wieder ins Gedächtnis rufen zu können.

Das verfolgte Prinzip, welches ich als Beschreibung von Methoden, quasi "in a nutshell" begreife, wird m. E. dazu beitragen, dass mich dieses Buch auf meinem weiteren Weg sicher noch ein gutes Stück begleiten kann und bei der Unterrichtsplanung dabei gute Dienste zu leisten in der Lage sein wird.

Die Medien auf den enthaltenen DVDs sind lehrreich und können über die Fremd- zur Eigenreflexion führen, vielleicht findet man sich selbst als Lehrertypus auch wieder. Jedenfalls bieten sie eine anschauliche Darstellung der Anwendung von Methoden in der Praxis und veranschaulichen Lehrerverhalten aus der Beobachterperspektive, was zumindest mir Anregung dazu gibt, sich das eigene Verhalten vor Augen zu führen.

Ingesamt geht auch für den Hardcover-Einbad und die enthaltenen Mediendatenträger der Preis in Ordnung. Hier hat man auch schon für weniger mehr bezahlt, auch wenn ich leider (noch) nicht in den Genuss des Lehrerrabatts bei den Schulbuchverlagen komme.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Thaler gibt gute Einblicke in die verschiedenste Bereiche des Englischunterrichts, tut dies jedoch meines Erachtens sehr viel komprimierter, teilweise aber auch übersichtlicher als seine Kollegen. Wer es übersichtlich, kurz und knapp mag, ist hier richtig. Zudem helfen die Unterrichtsstunden auf der DVD, das Werk anschaulicher und praxisorientierter zu gestalten.
Mein Fazit: Eine gute Ergänzung (!) fürs Schreiben der Entwürfe im Referendariat - teilweise muss man trotzdem auf andere Werke zurückgreifen, wenn es ausführlicher sein soll.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2012
ENGLISCH UNTERRICHTEN führt in die wichtigsten Aspekte des Englischunterrichtens in der Schule ein und bündelt in den einzelnen Abschnitten jeweils die Entwicklung der fachdidaktischen Diskussion. Dabei gibt es reichlich praxisbewährte Tipps und Tricks, die besonders Berufseinsteiger zu schätzen wissen werden. Fachliches wird umfassend und gleichzeitig übersichtlich, gut verständlich und ansprechend vermittelt.

Die Fachdidaktik gliedert sich inhaltlich in 4 Bereiche: Grundlagen, Methoden, Kompetenzen und Leistungsmessung. Durchgängiger Praxisbezug spielt eine große Rolle und macht dieses Buch auch so besonders hilfreich - auch für erfahrene Englischlehrer/innen. Es gibt u.a. Tipps zur Stundenplanung uund -durchführung und Verweise aus den Buchkapiteln auf Szenen aus den Unterrichtsmitschnitten(befinden sich auf den beileigenden DVDs).

Die beiden beiligenden DVDs enthalten 12 gefilmte authentische Unterrichtssequenzen bzw. -stunden zu jeder Kompetenz. Im Anschluss an jede Sequenz gibt es kurze Reflexionen der Unterrichtenden zur jeweiligen Unterrichtsstunde. Gut gemacht!

Diese Fachdidaktik eignet sich übrigens nicht nur zur Vorbereitung der 2. Staatsprüfung. Studierende bekommen darin einen aufschlussreichen Einblick in das, was Englischlehrende im Unterrichtsalltag "beschäftigt", und auch erfahrene Lehrer/innen (zu denen ich mich zähle) erhalten jede Menge Anregungen für die eigene Unterrichtspraxis.

Ich zitiere hier noch einen Kollegen, dessen Einschätzung ich mich in vollem Umfang anschießen kann und möchte: "Es ist dem Buch anzumerken, dass der Autor Englischlehrenden gerne etwas Nützliches auf den Weg geben möchte. Das ist ihm sicherlich im höchsten Maße gelungen!"
0Kommentar8 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
... und sachliches Werk um einen Einblick in den Englischunterricht zu bekommen. Wissenschaftlich fundiert durch Verweise auf diverse Studien und andere Sekundärliteratur. Als Studentin (M.Ed.) muss ich leider zugeben, dass mir das Lesen dieses Buches mehr gebracht hat, als sämtliche fachdidaktische Veranstaltungen an der Uni. Durch die Fragen am Ende eines Kapitels kann man seinen Lernstand überprüfen. Außerdem gibt es viele Tipps, die auch für Lehramtsstudenten anderer Fächer hilfreich sind. Die Texte sind gut verständlich und der Inhalt realistisch und stets auch etwas kritisch. Sehr zu empfehlen!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Ich habe mit dem Buch "Englisch unterrichten" für mein Erstes Staatsexamen gelernt und war wirklich angetan davon: Nicht nur, weil Prof. Thaler mich prüfte und es natürlich immer hilfreich ist, zu wissen, auf was der Prüfer Wert legt, sondern vor allem, weil dieses Buch das gesamte fachdidaktische Grundwissen abdeckt, sich sehr angenehm liest und sich immer (auch) auf die Unterrichtspraxis bezieht, weshalb ich denke, dass es mir auch im bevorstehenden Referendariat helfen wird.

Da das Erste Staatsexamen in Bayern auf Englisch durchgeführt wird, hätte ich mir gewünscht, dass auch das Buch auf Englisch gewesen wäre, doch immerhin wurden viele Aufzählungen auf Englisch eingeflochten - und für den Praxis-Nutzen außerhalb dieser Prüfung ist es wahrscheinlich auf Deutsch effektiver.

Fazit: Unbedingt empfehlenswert!
22 Kommentare6 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
Eine sehr sinnvolle Anschaffung für Lehramtsstudenten, Referendare und Lehrer. Das Werk gibt einen guten Überblick über alle Themenfelder rund um den Englischunterricht und die Fachdidaktik. Schön sind auch die Beispielstunden auf DVD (wobei diese manchmal besser hätten ein wenig eingekürzt werden können). Alles ist kurz und knackig erklärt und zusammengestellt, man bekommt einen guten Überblick.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2015
Bin Lehramtsstudentin und das Buch ist sehr gut strukturiert. Es zeigt verschiedene Lead-In Phasen, bzw. auch unterschiede zwischen verschiedenen Unterrichtseinstiegen und worauf jedes den Schwerpunkt legt. Es sind außerdem exeplarische Stundenverläufe aufgelistet mit den Schwerpunkten u.a. task-Based Language Learning, inklusive den stages und den aims innerhalb einer Stunde.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
Ein tolles Buch, das viele grundlegende Bereich abdeckt und sehr gut geschrieben ist. Ein wertvolles Werk für alle Englischstudenten mit dem Ziel Master of Education, aber auch für Lehrer die mit dem kompetenzorientierten Unterricht "von heute" Schritt halten wollen. Tolle Begleitung für die Rahmenlehrpläne und daher eine klare Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2014
Das Buch beschreibt kompakt und übersichtlich alle wichtigen Inhalte der Englischen Fachdidaktik.
Es ist angenehm dass das Buch verhältnismäßig dünn ist und man somit auch Lust hat es durchzuarbeiten.
Ich bereite mich damit auf das Staatsexamen Englisch (Lehramt Gymnasium) vor und bin begeistert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden